Schlagwort

Menschenrechte

Pompeo verurteilt China und Nordkorea wegen Missachtung der Religionsfreiheit: „Werden nicht als Zuschauer dabei sein“

US-Außenminister Mike Pompeo und Sonderbotschafter für internationale Religionsfreiheit Sam Brownback kritisieren China, Nordkorea und andere Länder für ihre Missachtung der Religionsfreiheit.... Mehr»

Tiananmen-Massaker: China verweigert Herausgabe von Anzahl der Toten und empört sich über Pompeo-Äußerung

China hat sich über Äußerungen von US-Außenminister Mike Pompeo zur blutigen Niederschlagung der Proteste 1989 auf dem Tiananmen-Platz empört. Bei der Niederschlagung der Demonstration in 1989... Mehr»

Gesellschaft für bedrohte Völker warnt: Immer mehr Staaten schüchtern ein und verbitten sich jede Kritik

"Immer mehr Staaten schüchtern NGO’s auf internationaler Bühne gezielt ein und verbitten sich jede Kritik. Stattdessen werden handzahme Claqueure in den NGO-Stand gehoben, die den Verfolgten... Mehr»

Menschenrechtsgericht verurteilt Litauen und Rumänien wegen CIA-Gefängnissen

Der US-Geheimdienst hatte nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 mehrere Jahre lang Terrorverdächtige gejagt und teils an geheimen Orten in Europa festgehalten. Mehr»

Politiker fordern Freiheit für Robinson: „Gilt Meinungsfreiheit auch für Islamkritiker?“

Der Druck auf die britische Regierung wächst: Die Nachrichtensperre wurde nach einer Klage aufgehoben, Lord Pearson drohte dem Innenminister mit Konsequenzen falls Tommy Robinson etwas zustößt, und... Mehr»

Saudi-Arabien will sexuelle Belästigung unter Strafe stellen

Saudi-Arabien will sexuelle Belästigung künftig unter Strafe stellen. Künftig sollen Haftstrafen von bis zu fünf Jahren und Geldstrafen von 300.000 Rial (69.000 Euro) möglich sein. Mehr»

Bundeskanzlerin Merkel trifft sich mit Frau des inhaftierten Menschenrechtsanwaltes Yu Wensheng

Während ihres Besuchs in China traf sich Bundeskanzlerin Angela Merkel in der vergangenen Woche mit der Frau des derzeit inhaftierten Menschenrechtsanwalts Yu Wensheng. Mehr»

Hunderte erinnern in Hongkong an Niederschlagung der Proteste auf Tiananmen-Platz

In Hongkong erinnerten heute hunderte Menschen an die Niederschlagung der Ereignisse auf dem Tiananmen-Platz in Peking. Damals kamen bis zu 10.000 Menschen ums Leben, als die chinesische Regierung... Mehr»

Hundert Migranten in Libyen aus Gefangenenlager geflohen

Mehr als hundert Migranten flohen aus einem Lager in Libyen, in dem sie von Schleppern gefangengehalten wurden. Die Menschen stammen aus Eritrea, Äthiopien und Somalia. Mehr»

Angela Merkel in China – und der Organraub an Lebenden geht weiter

"In China werden jedes Jahr Zehntausende Organe verkauft, die von Gewissensgefangenen stammen. Diese Gefangenen werden wegen ihrer Organe getötet und ihre Körper anschließend eingeäschert", sagt... Mehr»

Ukraine verbietet russische Nachrichtenagentur RIA Nowosti – Vermögen blockiert, Webseite gesperrt

Die Ukraine verbietet der russischen Nachrichtenagenture RIA Nowosti die Tätigkeit in ihrem Staat. Die Vermögen der Agentur werden blockiert, Telekommunikationsdienste eingeschränkt oder blockiert... Mehr»

Amnesty berichtet von Massaker militanter muslimischer Rohingya an Hindus – vor allem Kinder getötet

Militante Kämpfer der muslimischen Rohingya-Minderheit in Myanmar haben laut Amnesty International bei einem Massaker im vergangenen Sommer dutzende hinduistische Dorfbewohner ermordet. Mehr»

US-Bürgerrechtsorganisationen kritisieren Amazon wegen Gesichtserkennungssystem

Die einflussreiche US-Bürgerrechtsorganisation Aclu und zahlreiche weitere Organisationen haben Amazon aufgefordert, sein Gesichtserkennungsprogramm nicht mehr den Strafverfolgungsbehörden zur... Mehr»

Tibetischer Aktivist setzt sich für Erhalt tibetischer Sprache ein – fünf Jahre Haft in China

Der tibetische Aktivist Tashi Wangchuk ist in China wegen "Anstiftung zum Separatismus" zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden. Tashi hatte sich für den Erhalt der tibetischen Sprache... Mehr»

Nicaragua: Menschenrechtskommission kritisiert massive Gewalt gegen Proteste – 76 Tote, 868 Verletzte

Bei der Niederschlagung der Proteste in Nicaragua sind nach Angaben der Interamerikanischen Menschenrechtskommission seit einem Monat 76 Menschen getötet und 868 verletzt worden. Die Regierung geht... Mehr»

Erstmals Frau an Spitze der CIA: US-Senat bestätigt Gina Haspel

Der US-Senat hat der Nominierung der umstrittenen Kandidatin Gina Haspel als neuer CIA-Direktorin zugestimmt. Haspel wird damit die erste Frau an der Spitze des Auslandsgeheimdienstes sein. Mehr»

Chinas KP-Regime missbraucht Interpol zur Verfolgung von Dissidenten im Exil

Die internationale Polizeiorganisation Interpol wird derzeit von Chinas Vizeminister für öffentliche Sicherheit, Meng Hongwei, geleitet. Mehr»

China: Erzwungene Medikamententests an Minderheiten und Gewissensgefangenen

Zwei kürzlich veröffentlichte Berichte über die Menschenrechtssituation in China offenbaren, dass die Regierung an willkürlich gefangengehaltenen Menschen in China Medikamente testet - mit... Mehr»

Karl-Marx-Jahr und Kommunismus: Weltweite subtile und raffinierte Gehirnwäsche durch die KP Chinas – Teil 9/9

Ursachen für schlechte Nachrichten werden stets einzelnen Personen zugeschrieben, die nichts mit den Drahtziehern im Hintergrund zu tun haben - auch das ist eine Methode, die die Kommunistischen... Mehr»

Trump: Nordkorea lässt drei inhaftierte US-Bürger frei

Nordkorea hat nach Angaben von US-Präsident Donald Trump drei US-Bürger freigelassen, die in dem abgeschotteten Land festgehalten wurden. Mehr»
Werbung ad-infeed3