Schlagwort

Nato

">

Kramp-Karrenbauer fordert mehr Geld für Bundeswehr: „Sonst sind wesentliche Projekte gefährdet“

Bundesverteidigungsministerin Kramp-Karenbauer (CDU) hat sich unzufrieden mit der Budgetplanung des SPD-geführten Finanzministeriums für ihr Ressort gezeigt. "Wenn es bei den jetzigen Planungen... Mehr»
">

Kanzlerin Merkel: Deutschland muss sich auf höhere Wehrausgaben einstellen

Es sei "wichtig", dass Deutschland seine "Versprechen" im Rahmen der Nato einhalte und seine Verteidigungsausgaben "in Richtung zwei Prozent" des Bruttoinlandsprodukts erhöhe, so Bundeskanzlerin... Mehr»
">

China militärisch stärker als USA – Stoltenberg warnt: Aufstieg Chinas hat Einfluss auf Europas Sicherheit

China hat in den letzten Jahren militärisch stark aufgerüstet. Was ist das Ziel? Was wollen sie durch ihre Präsenz im Südchinesischen Meer wirklich erreichen? Eine Analyse. Mehr»
">

„Bundeswehr abschaffen – für den Klimaschutz“: Linksextreme Botschaften bei Fridays for Future

Bei einer Kundgebung von „Fridays for Future“ im August in Tübingen hat eine Referentin der sogenannten „Informationsstelle Militarisierung“ (IMI) die Abschaffung der Bundeswehr gefordert –... Mehr»
">

US-Außenminister Pompeo informiert Nato über Afghanistan-Pläne

US-Außenminister Mike Pompeo führt am Dienstag in Brüssel Gespräche mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg. Neben der Vorbereitung von Ministertreffen und des Nato-Gipfels im Dezember geht es... Mehr»
">

Polen offen für Stationierung von Atomraketen

Polens Ministerpräsident hat sich offen für die Stationierung von Atomraketen in Europa gezeigt. Die Frage einer Stationierung soll innerhalb der NATO diskutiert und entschieden werden, sagte er. Mehr»
">

Nach Trump kritisiert auch Polen deutsche Rüstungsausgaben als zu gering

Im Zusammenhang mit den deutschen Verteidigungsausgaben hatte zuletzt vor allem US-Präsident Donald Trump herbe Kritik an Berlin geübt. Nun wirft auch Polens Ministerpräsident der Bundesregierung... Mehr»
">

Mehr Geld, mehr Macht: Polens Ministerpräsident fordert höhere Militärausgaben von Deutschland

Ich würde nicht sagen, dass Deutschland ein Trittbrettfahrer ist, aber seine Beiträge entsprechen nicht den Verpflichtungen. Deutschland sollte seine Verteidigungsausgaben schneller erhöhen", so... Mehr»
">

US-Raketentest: Russland und China beschweren sich beim UN-Sicherheitsrat

Das Ende des INF-Abrüstungsvertrags hat weltweit Sorgen vor einem neuen Wettrüsten geschürt. Doch die USA haben gute Gründe den Vertrag zu kündigen. Während der Vertrag Russland und die USA... Mehr»
">

Nato-Generalsekretär: INF-Vertrag praktisch tot

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg fordert von den Mitgliedern der Allianz, sich auf ein Ende des INF-Vertrags zum Verbot landgestützter Mittelstreckenwaffen vorzubereiten. Mehr»
">

Kramp-Karrenbauer: Zwei Prozentziel ist fix – Die Bundeswehr gehört sichtbar in die Mitte der Städte

Die neue Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat im Bundestag die Forderung nach einer weiteren Erhöhung des Wehretats unterstrichen. Zuvor legte sie vor dem Parlament den Amtseid als... Mehr»
">

Kramp-Karrenbauer will höhere Rüstungsausgaben – Keine „europäische Initiative könne die NATO ersetzen“

Kramp-Karrenbauer fordert eine konstante Steigerung der deutschen Rüstungsausgaben bis zum Zwei-Prozent-Ziel der NATO. Der Koalitionsvertrag sehe zwar eine "stärkere europäische Säule" vor, doch... Mehr»
">

Streit um F-35: Austritt der Türkei aus der NATO als äußerste Konsequenz möglich

US-Präsident Donald Trump und sein Sicherheitsberater John Bolton bleiben entschlossen, sich um eine Lösung des Streits mit der Türkei um deren Ausschluss aus dem F-35-Kampfjetprogramm zu bemühen.... Mehr»
">

Russische S-400-Raketen sorgen für Streit zwischen der Türkei und der USA

Die Entscheidung der Türkei für den Kauf russischer S-400-Luftabwehrraketen sorgt für Streit zwischen Ankara und Washington. Mehr»
">

USA werden der Türkei keine F-35-Kampfflugzeuge liefern

Wegen des Streits um den Kauf russischer Luftabwehrraketen durch die Türkei werden die USA keine F-35-Kampfflugzeuge an den Nato-Partner ausliefern. Die Türkei werde aus dem Programm zur Herstellung... Mehr»
">

Trump zeigt Verständnis für türkisches Rüstungsgeschäft mit Russland

US-Präsident Donald Trump hat es am Dienstag abgelehnt, den Kauf russischer Luftabwehrraketen durch die Türkei zu kritisieren. Die Türkei sei von seinem Vorgänger Barack Obama zu dem Geschäft... Mehr»
">

„Letzte Chance“: EU drängt die russiche Regierung zur Einhaltung des INF-Abrüstungsvertrag

Der INF-Vertrag läuft in zwei Wochen Anfang August automatisch aus, nachdem Russland und die USA ihn bereits ausgesetzt haben. Die EU drängt Russland nun dazu, die "ernste Besorgnis" zu... Mehr»
">

Kanzlerin Merkel ohne Zittern bei Militärparade zum französischen Nationalfeiertag in Paris

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in Paris der traditionellen Militärparade zum französischen Nationalfeiertag beigewohnt – von Zittern war diesmal nichts zu sehen. Frankreichs Präsident Emmanuel... Mehr»
">

Trotz drohender US-Sanktionen: Ankara nimmt weitere S-400-Raketen entgegen

Die Türkei hat weitere S-400-Luftabwehrraketen aus Russland entgegengenommen. Trotz den Sanktionsdrohungen der USA. Mehr»
">

Erste Lieferung der russischen Luftabwehrraketen in der Türkei eingetroffen

Ungeachtet drohender Sanktionen der USA hat die Türkei am Freitag die ersten S-400-Luftabwehrraketen aus Russland erhalten. Der erste Teil des russischen Luftabwehrsystems sei auf einer... Mehr»