Schlagwort

NS

">

EU-Kommissionspräsidentin gedenkt der Sinti-und-Roma-Opfer des Holocausts

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat angesichts des europäischen Holocaust-Gedenktags für Sinti und Roma erklärt, eine feindliche Haltung gegenüber dieser Minderheit habe „in... Mehr»
">

Verteidiger von früherem SS-Wachmann legt Revision gegen Hamburger Urteil ein

Ex-SS-Wachmanns Bruno D. hat Revision gegen die zweijährige Bewährungsstrafe für den 93-Jährigen eingelegt. Auch zwei Rechtsanwälte von drei Nebenklägern fechten das Urteil des Hamburger... Mehr»
">

Beihilfe zu Mord in 5232 Fällen: Zwei Jahre Jugendhaft auf Bewährung für Ex-SS-Wachmann in Hamburger Stutthof-Prozess

In einem der voraussichtlich letzten Prozesse wegen der Massenverbrechen in den Vernichtungslagern der Nazizeit hat das Hamburger Landgericht den früheren SS-Wachmann Bruno D. zu zwei Jahren... Mehr»
">

Stutthof-Prozess: Zwei Jahre Jugendhaft auf Bewährung für Ex-SS-Wachmann

Der ehemalige SS-Wachmann Bruno D. ist vom Hamburger Landgericht zu zwei Jahren Jugendhaft auf Bewährung verurteilt worden. Er habe sich der Beihilfe zum Mord in 5232 Fällen und versuchten Mord in... Mehr»
">

Stutthof-Prozess: Ehemaliger SS-Wachmann entschuldigt sich bei KZ-Überlebenden

Im Hamburger Prozess gegen einen früheren SS-Wachmann des Konzentrationslagers Stutthof hat die Verteidigung einen Freispruch gefordert. Der Angeklagte selbst entschuldigte sich danach vor dem... Mehr»
">

Frankreich: Mutmaßliche Mörder von 85-jähriger Holocaust-Überlebender sollen vor Gericht

Die französische Justiz ordnete einen Prozess gegen zwei Tatverdächtige an dem Mord an die Jüdin Mireille Knoll aus Paris. Mehr»
">

Deutscher U-Boot-Bunker in Marseille nun US-Firmenrechenzentrum

Ein U-Boot-Bunker der Nazis in Marseille dient nun einer US-Firma als Rechenzentrum. Das Unternehmen Interxion weihte am Freitag seine neue Niederlassung in der französischen Hafenstadt am Mittelmeer... Mehr»
">

Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Jugendhaft gegen ehemaligen SS-Wachmann

Im Hamburger Prozess gegen einen 93-jährigen früheren SS-Wachmann des Konzentrationslagers Stutthof hat die Staatsanwaltschaft eine Jugendhaft von drei Jahren gefordert. Mehr»
">

Oberster US-Gerichtshof befasst sich mit Streit um Welfenschatz aus Braunschweiger Dom

Der Supreme Court in Washington gab am Donnerstag einem Antrag der Bundesrepublik und der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) auf eine Prüfung der Frage statt, ob US-Gerichte in dem Fall des... Mehr»
">

Mehrere russische Städte sagen Militärparaden zum Sieg über Nazi-Deutschland ab

Aus Angst vor einer Ausbreitung des neuartigen Coronavirus haben mehrere russische Städte und Regionen entgegen der Pläne des Kremls Paraden zur Feier des Sieges über Nazi-Deutschland abgesagt.... Mehr»
">

Maas sagt Verdopplung deutscher Gelder für Stiftung Auschwitz-Birkenau zu

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat bei seinem Besuch in Polen eine Verdopplung von Deutschlands finanzieller Unterstützung der Stiftung Auschwitz-Birkenau zugesagt. Für den Erhalt der... Mehr»
">

Aus Hitlers Geburtshaus wird eine Polizeistation

Adolf Hitlers Geburtshaus in der österreichischen Stadt Braunau am Inn soll zu einer Polizeistation umgebaut werden. Der Umbau solle zu einer „Neutralisierung des gesamten Ortes“... Mehr»
">

Steinmeier: „Man kann Deutschland nur mit gebrochenem Herzen lieben“

Zum 75. Jahrestags des Kriegsendes hat Bundespräsident Steinmeier die Deutschen zu einem selbstkritischen und geschichtsbewussten Patriotismus aufgerufen. Mehr»
">

Tag der Befreiung: Mahnung und Verpflichtung für Frieden und Demokratie – Klingbeil kritisiert Gauland-Aussagen

Zum bevorstehenden Tag der Befreiung am 8. Mai haben Bundes- und Landespolitiker den Einsatz für Frieden und Demokratie angemahnt. Der Tag sei ein Appell, Frieden, Freiheit und Demokratie „mit... Mehr»
">

Trump und Putin erinnern an historisches Treffen von Soldaten an der Elbe

US-Präsident Donald Trump und sein russischer Kollege Wladimir Putin haben gemeinsam an das historische Kriegs-Treffen von Soldaten beider Seiten an der Elbe vor 75 Jahren erinnert. In einer... Mehr»
">

Die niederländische Regierung entschuldigt sich erstmals für Rolle bei der NS-Judenverfolgung

Von 140.000 niederländischen Jüdinnen und Juden überlebten 102.000 den Holocaust nicht. Die niederländische Regierung entschuldigte sich nun erstmals für die Rolle, die sie spielte. "Zu viele... Mehr»
">

Polnischer Präsident sagt Teilnahme an Auschwitz-Gedenken in Jerusalem ab

"Entweder darf Polen das Wort ergreifen - oder aber der Präsident wird an dieser Veranstaltung nicht teilnehmen", sagte Duda. Ihm die Möglichkeit zu verweigern, die polnischen Holocaust-Opfer zu... Mehr»
">

Klein: Mehr Unternehmen sollen ihre Nazi-Vergangenheit aufarbeiten

Mehr deutsche Unternehmen sollen ihre Vergangenheit während der NS-Herrschaft aufarbeiten, fordert der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung. Mehr»
">

Merkel in Auschwitz eingetroffen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) traf am Freitagvormittag am Eingang des sogenannten Stammlagers ein. Zunächst war eine Führung durch das ehemalige KZ geplant. Mehr»
">

75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz – Merkels erster Besuch in der Gedenkstätte

Erst zwei deutsche Regierungschefs vor ihr haben sich an den Ort begeben, der wie kein anderer für den Rassenwahn der Nazis und den Völkermord an den Juden im Zweiten Weltkrieg … Mehr»