Schlagwort

NS

Haus der Geschichte sucht Ideen für Nutzung des „Hitler-Balkons“ in Wien

81 Jahre nach der Annexion durch Nazi-Deutschland startet Österreich einen Ideenwettbewerb für die künftige Nutzung des Balkons der Neuen Burg am Wiener Heldenplatz. Von hier aus verkündete der... Mehr»

Ein „überfälliger Schritt“: Papst kündigt Öffnung geheimer Vatikan-Archive aus der NS-Zeit ab März 2020 an

Am 2. März 2020 sollen Vatikan-Archive zur Zeit zwischen 1939-1958 geöffnet werden. Es soll zur Nazizeit geforscht werden. Mehr»

Landgericht Mannheim lehnt Hauptverhandlung gegen mutmaßlichen KZ-Aufseher ab

Das Landgericht Mannheim hat die Eröffnung eines Hauptverfahrens gegen einen 94-jährigen mutmaßlichen Aufseher des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau abgelehnt. Die zuständige Kammer sehe... Mehr»

Streit über NS-Zeit: Polen fordert Entschuldigung von Israel – oder es gibt „frostige Wende“

Im Streit um Äußerungen zur NS-Zeit fordert Polen eine Entschuldigung von Israel. Die Regierung müsse die Aussagen vom israelischen Minister Katz "zurückweisen und sich dafür entschuldigen". Mehr»

Visegrad-Gipfel in Jerusalem nach Streit zwischen Polen und Israel abgesagt

Polen sagte nach einem Streit mit Israel seine Teilnahme am geplanten Visegrad-Gipfel in Jerusalem ab. Die verbliebenen drei Mitglieder der Gruppe planen jetzt bilaterale Treffen mit Israels... Mehr»

Streit über Nazi-Kollaboration: Visegrad-Treffen in Jerusalem abgesagt

Der geplante Visegrad-Gipfel in Jerusalem wurde abgesagt. Israel wirft Polen eine Nazi-Kollaboration vor. Mehr»

KZ-Gedenkstätte Dachau erteilt „Volkslehrer“ Hausverbot

Die KZ-Gedenkstätte Dachau stehe "allen Besucherinnen und Besuchern offen", heißt es in einer Mitteilung. Der Besuch des Geländes setze jedoch "den Respekt vor den Opfern des Nationalsozialismus... Mehr»

Österreich soll 1,5 Millionen Euro für Hitlerhaus zahlen

Die Republik Österreich soll nach einem Urteil des Landesgerichts Ried im Innkreis rund 1,5 Millionen Euro an die ehemalige Besitzerin von Hitlers Geburtshaus zahlen. Mehr»

Das Bratwurstmuseum in Thüringen und der 2. Weltkrieg

Es geht um die Bratwurst und ihr Museum, um Bratwursttheater und Schauverwurstung. Darf das nach Mühlhausen? Mehr»

„Scham allein reicht nicht“: Schäuble ruft zu Gegenwehr gegen Antisemitismus und Rassismus auf

Bundestagspräsident Schäuble hat alle Bürger dazu aufgerufen, sich gegen Antisemitismus und Rassismus einzusetzen. Mehr»

Knobloch: Antisemitismus und Geschichtsvergessenheit sind ernste Gefahr für EU

Die frühere Präsidentin des Zentralrats der Juden, Charlotte Knobloch, sieht "die freiheitliche Nachkriegsordnung in Europa mehr denn je gefährdet". Mehr»

Hitlerglocke von Herxheim darf hängen bleiben

Die sogenannte Hitlerglocke von Herxheim in Rheinland-Pfalz darf hängen bleiben. Das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz wies damit die Klage eines Deutschen jüdischen Glaubens ab. Mehr»

Maas: Holocaust-Gedenken bröckelt „unter Druck von extremen Rechten“

Zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus hat Außenminister Heiko Maas für neue Ansätze in der Auseinandersetzung mit NS-Verbrechen geworben. "Unsere Erinnerungskultur bröckelt, sie... Mehr»

Merkel mahnt zu Gedenken an NS-Opfer: „Null Toleranz bei Rassenwahn, Hass und Menschenfeindlichkeit“

Bundeskanzlerin Merkel hat zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus aufgerufen. Diese Erinnerung sei wichtig, "um eine Wiederholung zu verhindern". Mehr»

AfD-Abgeordnete dürfen nicht bei Gedenkveranstaltung in Buchenwald teilnehmen

Politiker der AfD dürfen nicht bei einer Gedenkveranstaltung zu Ehren der Holocaust-Opfer im ehemaligen Konzentrationslager Buchenwald teilnehmen. Mehr»

Initiative: Bundestag soll 2021 explizit an homosexuelle NS-Opfer erinnern

Der Bundestag soll nach dem Willen einer Initiative beim offiziellen Holocaustgedenken im Jahr 2021 explizit an homosexuelle NS-Opfer erinnern. Dies fordert ein Bündnis aus Aktivisten, Historikern,... Mehr»

Wohl älteste Nonne der Welt mit 110 Jahren in Polen gestorben

Das Erzbistum Krakau teilte am Donnerstag den Tod von Cecylia Maria Roszak mit, die die älteste Nonne der Welt sein sollte. Mehr»

Bericht: Soldat wegen Hitlergrußes bei KSK-Party verurteilt

Ein ehemaliger Soldat des Kommandos Spezialkräfte der Bundeswehr (KSK) ist einem Bericht zufolge wegen Zeigens des Hitergrußes zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Das meldete der "Spiegel" am... Mehr»

Ermittlungen gegen Gauland wegen „Vogelschiss“-Äußerung eingestellt

Die Staatsanwaltschaft stellte die Ermittlungen gegen Alexander Gauland wegen einer "Vogelschiss"-Sätze ein. Das Zitat sei durch das Recht auf Meinungsfreiheit gedeckt und der Tatbestand der... Mehr»

Steinmeier warnt vor „neuem, aggressiven Nationalismus“ – Merkel warnt vor wachsendem Hass gegen Juden

80 Jahre nach der Reichspogromnacht hat Bundeskanzlerin Merkel die Entschlossenheit des Staates bekräftigt, gegen "Antisemitismus und Rassismus" vorzugehen. Bundespräsident Steinmeier warnt vor... Mehr»