Schlagwort

Oktoberfest

">

München: Nedim B. (28) bewahrte Kellnerin vor Vergewaltigung

Nedim B. (28) ist für Nadine N. (Name geändert) ein echter Schutzengel. In jener Nacht im Oktober 2018 hatte er sie nach der Wiesn vor sexuellen Übergriffen durch den Hilfsarbeiter … Mehr»
">

Fake-News-König Relotius: Sinnbild für Merkel-Deutschland wie „Hauptmann von Köpenick“ für den Wilhelminismus

Alexander Wendt vom Blog „Publico“ hält die Empörung von Journalisten über ihren geschassten Kollegen Claas Relotius für scheinheilig: Nicht er als Person sei das eigentliche Problem, sondern... Mehr»
">

Oktoberfest geht zu Ende

Heiter, sonnig, friedlich: Das Oktoberfest ist nach einem Traumstart zu alter Bestform aufgelaufen. Es lockte mehr Gäste an als in den Vorjahren - trotzdem hatten Polizei und Sanitäter weniger zu... Mehr»
">

Herbstwetter, Zuckerwatte und 3,3 Millionen Wiesn-Besucher

„Wir haben wirklich ein hervorragendes Spätsommerwetter“ freut sich der Oktoberfestleiter. Vor allem aßen die Gäste mehr als im letzten Jahr – bisher waren es 70 Ochsen. Mehr»
">

Oktoberfest: Festleitung zieht Halbzeitbilanz – Ein Beteiligter des tödlichen Streites meldete sich

Am Sonntag ziehen Festleitung und Polizei in München ihre Halbzeitbilanz zum bisherigen Verlauf des Oktoberfestes. Im Außenbereich des Augustiner-Festzeltes waren am Freitagabend zwei Männer... Mehr»
">

Tödlicher Streit auf Oktoberfest – Schläger auf der Flucht

Bei einem Streit auf den Münchner Wiesn ist ein Mann tödlich verletzt worden. Wie die Polizei über Twitter mitteilte, waren am Abend im Außenbereich eines Festzeltes zwei Männer... Mehr»
">

Ein Sachse schrieb den Oktoberfest-Dauerhit „Ein Prosit“

Auf der Wiesn wurde das Lied berühmt: „Ein Prosit der Gemütlichkeit“ ist mittlerweile die Biertrinker-Hymne schlechthin. Woher kommt der Gassenhauer? Mehr»
">

Ur-Wiesn war eine Hochzeit – Bauern organisierten Nationalfest

Beim allerersten Oktoberfest in München vor mehr als 200 Jahren gab es nicht einmal Zelte, nur offene Buden: Die erste Wiesn war eine königliche Hochzeitsfeier. Mehr»
">

München: 800.000 Besucher am ersten Wiesn-Wochenende – mehr als letztes Jahr

Ein starker Auftakt: Am ersten Wochenende des Oktoberfests sind nach Schätzungen der Festleitung mehr als 800 000 Besucher gekommen. Mehr»
">

Start der Wiesn

Mehr»
">

Großer Festumzug am Sonntag in München: 9.000 Trachtler ziehen zur Wiesn

Am 23. September werden zum traditionellen Trachten- und Schützenzug 9.000 Trachtler, Schützen, Fahnenschwinger, Jäger und Mitglieder von Musikkapellen und Spielmannszügen erwartet. Mehr»
">

Ozapft is! – Reiter eröffnet 185. Oktoberfest mit zwei Schlägen

Mit zwei Schlägen hat Münchens Oberbürgermeister am Samstag das erste Fass Bier angezapft und damit das 185. Oktoberfest eröffnet. Mehr»
">

Festgelände öffnet: Tausende strömen zum Oktoberfest

Bis zu sechs Millionen Menschen werden bis zum 7. Oktober erwartet: In München startet heute die diesjährige Wiesn. Mehr»
">

Countdown zum Oktoberfest: Wirte und Schausteller optimistisch

Festleiter, Wirte und Schausteller sind optimistisch: „Es gibt eine sehr gute Nachfrage bei den Reservierungen.“ Beim Oktoberfest soll die Politik jedoch draußen bleiben. Mehr»
">

Flanieren und feiern und der Versuch, 120.000 Maßkrüge zu klauen: 6,2 Millionen Gäste beim Oktoberfest

Das Münchner Oktoberfest geht zwar ohne Besucherrekord zu Ende, aber die Festleitung lobt eine "Wiesn zum Genießen". Es war sicher, gemütlich, entschleunigt - und weitgehend friedlich. Mehr»
">

9000 Trachtler ziehen bei Nieselregen zur Wiesn

Das Wetter spielt zwar nicht ganz mit, aber das tut der guten Stimmung keinen Abbruch. Der Trachtenumzug ist einer der Höhepunkte des Münchner Oktoberfestes. Mehr»
">

„O’zapft is“: 184. Oktoberfest in München eröffnet – Sicherheitskonzept deutlich ausgeweitet

Reiter stach am Samstag mit zwei Schlägen das erste Fass des größten Volksfests der Welt an und überreichte die erste Maß Bier an den bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU). Mehr»
">

Streit um gedeckelten Oktoberfest-Bierpreis eskaliert

Der Wiesn-Chef will den sonst jährlich steigenden Preis für die Maß drei Jahre lang bei 10,70 Euro deckeln. Zudem will er die Wirte mit einer Umsatzpacht zur Kasse bitten und damit zusätzliche... Mehr»
">

Feierabend!

Mehr»