Schlagwort

OPEC

">

Ölpreis im freien Fall – Preiskrieg zwischen Russland und Saudi-Arabien hält an – Nachfrage gesunken

Der Ölpreis nähert sich der 25 Dollar-Marke. Was energieintensiven Branchen aus der Krise helfen könnte, ist auf mangelnde Nachfrage und den Preiskampf zwischen Russland und Saudi-Arabien... Mehr»
">

Ölpreis auf Talfahrt – Opec-Förderlimits fallen trotz Corona-Krise zum 1. April

Das Ölkartell Opec will die Produktion kürzen, doch sein Partner Russland wehrt sich. Letztlich enden die Gespräche ohne Deal. Die Opec+ steht mitten in der Corona-Krise vor einer Belastungsprobe. Mehr»
">

Coronavirus: Jetzt auch der Energiemarkt betroffen

Seit dem Ausbruch des Coronavirus sind auch die Preise für Rohöl gesunken. China ist der weltweit größte Importeur von Rohöl. Die OPEC hat mit einer Notfall-Konferenz reagiert. Kurzfristig ist... Mehr»
">

Achterbahnfahrt für den Ölpreis: Opec und „Opec+“ beraten über Öl-Limit für zweites Halbjahr

Der Termin wurde mehrfach verschoben, nun aber treffen sich das Ölkartell Opec und die "Opec"-Runde zu Gesprächen. Eine Verlängerung der Produktionsbegrenzungen ist höchstwahrscheinlich. Aber kann... Mehr»
">

Trump: Saudi-Arabien sichert Steigerung von Ölproduktion zu

Trump ist darum bemüht, angesichts der bevorstehenden Verschärfung der Iran-Sanktionen Ausfälle in der Ölversorgung zu kompensieren. Saudi-Arabien und andere Opec-Staaten kommen ihm entgegen. Mehr»
">

Opec und Partnerländer beschließen Drosselung der Ölproduktion

Die gemeinsame Fördermenge der OPEC-Staaten werde um 1,2 Millionen Barrel pro Tag gekürzt, erklärt der irakische Ölminister auf der Sitzung der Erdölexportierenden Staaten in Wien. Mehr»
">

Opec-Mitglieder beraten über Drosselung der Ölproduktion

In Wien beraten die Opec-Staaten über die Fördermengen von Erdöl und Erdgas im kommenden Jahr. "Wir werden eine Senkung haben", kündigte bereits der Ölminister Omans, Mohammed bin Hamad Al-Rumhi,... Mehr»
">

Ölpreis erstmals seit Monaten unter 70 Dollar pro Barrel

In London fiel der Preis für ein Barrel (159 Liter) Öl der Nordseesorte Brent am Freitagvormittag erstmals seit April auf unter 70 Dollar. Die Mitglieder der Organisation erdölexportierender... Mehr»
">

Iran: Ölexporte um 25 Prozent gesunken – Rückgang auf 1,5 Mio. Barrel pro Tag denkbar

Wenige Monate nach dem Rückzug der USA aus dem umstrittenen Atomabkommen machen sich die Sanktionen gegen den Iran bei den Ölexporten bemerkbar. Allein in den Sommermonaten habe sich die tägliche... Mehr»
">

Weniger Ölförderung: Opec-Entscheidung sorgt für Börsensturz in Asien

Mitglieder der Organisation erdölexportierender Länder beschlossen gestern, die Ölförderung für weitere neun Monate zu drosseln. Daraufhin stürzten die Börsen in Asien ab. Mehr»
">

Opec verlängert Drosselung der Ölförderung um neun Monate

Die Mitglieder der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) haben sich darauf geeinigt, die im November beschlossene Drosselung der Ölförderung um weitere neun Monate zu verlängern. Mehr»
">

Russland und Saudi-Arabien wollen Ölförderung auch weiterhin drosseln

Die für das erste Halbjahr geltende Vereinbarung zur Drosselung der Ölförderung soll verlängert werden. Ziel ist die Stabilisierung des Ölpreises. Mehr»
">

Opec will tägliche Fördermenge reduzieren

Zuletzt hatte die Opec im Jahr 2008 ihre Fördermenge reduziert. Die Vereinbarung vom November bedeutet eine scharfe Abkehr von der im Jahr 2014 auf Initiative Saudi-Arabiens begonnenen Strategie, die... Mehr»
">

Opec: Russland und weitere Ölstaaten kürzen Fördermengen

Ende November hatte die Organisation Opec im Kampf gegen den Preisverfall des Rohstoffs beschlossen, erstmals seit acht Jahren ihre Fördermenge zu reduzieren. Mehr»
">

Weitere Staaten drosseln Öl-Förderung

Zehn Tage nach dem Ölkartell Opec haben weitere Ölförderländer eine Kürzung ihrer Produktion beschlossen. Russland und andere Staaten wollen insgesamt 558 000 Barrel am Tag weniger Öl fördern,... Mehr»
">

Ölreiche Staaten beraten erneut über Fördermengen

Am 30. November hatte die Organisation im Kampf gegen den Preisverfall des Rohstoffs beschlossen, erstmals seit acht Jahren ihre Fördermenge zu reduzieren. Mehr»
">

Iran sichert sich Ausnahme vom Opec-Abkommen zur Senkung der Ölfördermenge

Als bedeutendes Ölland außerhalb der Opec bekräftigte Russland am Donnerstag den Willen, die eigene Förderung ab nächstem Jahr um 300.000 Barrel pro Tag zu senken. Mehr»
">

Opec-Länder senken Erdöl-Fördermenge – Ölpreis steigt wieder

"Um den Markt wieder ins Gleichgewicht zu bringen": Erstmals seit acht Jahren wollen die großen Ölstaaten ihr Fördermenge reduzieren. Ab dem 1. Januar sollten täglich 32,5 Millionen Barrel... Mehr»
">

Russland „optimistisch“ zu Opec-Einigung auf niedrigere Ölförderung

Die Opec hatte im September beschlossen, ihre tägliche Fördermenge auf 32,5 bis 33 Millionen Barrel zu drosseln, nachdem sie im August bei 33,47 Millionen Liter gelegen hatte. Bei einem Treffen am... Mehr»
">

Opec-Treffen mit Russland und anderen Nichtmitgliedern Ende Oktober

Bei dem Treffen Ende Oktober solle daran gearbeitet werden, wie der Markt "im Interesse aller" ausbalanciert werden könne. Mehr»