Schlagwort

Organspende

">

Bulgarien: Kriminelle Organhändler-Bande nimmt arme Menschen aus

In Bulgarien werden arme Menschen zur Organspende überredet. 5.000 bis 7.000 Euro gibt es für eine Niere. Der Organempfänger zahlt bis zu 100.000 Euro. Mehr»
">

Widerspruchslösung bei Organspende: Ehemalige Gesundheitsminister stellen sich gegen Spahn

Es wäre ein "völlig neuer Vorgang in unserer Rechtsordnung", wenn das Ausbleiben eines Widerspruchs gegen die Organspende als Zustimmung gewertet würde. Zwei ehemalige Gesundheitsminister stellen... Mehr»
">

Organspende: Ex-Gesundheitsminister stellen sich gegen Spahns Widerspruchslösung

Die früheren Bundesgesundheitsminister Ulla Schmidt (SPD) und Hermann Gröhe (CDU) haben sich erneut gegen die sogenannte Widerspruchslösung bei der Organspende gewandt. Den diesbezüglichen... Mehr»
">

Organspende-Skandal: Milliardenschwere Lobby verheimlicht Heilmethoden bei Hirntod

Der Mythos „Hirntod“ ist geknackt, aber keiner will es wissen. „Hirntote“ können durch Hormone behandelt werden und leben. Doch die milliardenschwere Organtransplantationsindustrie... Mehr»
">

Podolay (AfD) über Organspende: „Ich war bei der ersten Herztransplantation in Europa dabei“

Was passiert bei der Organspende wirklich? Einblicke in Transplantation und eine Änderung des Gesetzes, um die Rechte der Sterbenden und der Organspender zu schützen, brachte die AfD am vergangenen... Mehr»
">

Hitzige Organspende-Debatte: Widerspruchslösung – Eingriff in das Recht auf Unversehrtheit des Körpers

Ein Angriff auf das Recht der Unversehrtheit des Körpers für die einen, der einzige gangbare Weg für die anderen. In der gestrigen Bundestagssitzung entfachte eine heiße Diskussion zum Thema... Mehr»
">

Bundestag debattiert über Wider­spruchs­lösung bei Organ­spende

Der Bundestag debattiert am Mittwoch, 26. Juni 2019, in erster Lesung über zwei Gesetzentwürfe zur Neuregelung der Organspende, die beide von fraktionsübergreifenden Abgeordnetengruppen... Mehr»
">

Stiftung Patientenschutz kritisiert Vorschläge zu Reform des Organspenderechts

Vor der Bundestagsdebatte über die Reform des Organspenderechts hat die Deutsche Stiftung Patientenschutz beide vorliegende Gesetzentwürfe kritisiert. Der Stiftungsvorsitzende Eugen Brysch sagte den... Mehr»
">

Lehrerverbände sehen Aufnahme von Organspende in Lehrplan skeptisch

Grundsätzlich sei er kein Freund davon, "bei jedem diskutierten gesellschaftlichen Problem gleich einen neuen Lehrplaninhalt zu fordern", sagt Heinz-Peter Meidinger, der Präsident des Deutschen... Mehr»
">

Organspende bald im Lehrplan: Spahn will Berührungsängste frühzeitig abbauen

Die Offensive von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) für mehr Organspenden in Deutschland soll auch in die Schulen Einzug halten. Ein unter Federführung der Deutschen Stiftung... Mehr»
">

Tabubruch Nächstenliebe: Medizinhistorikerin fordert Aufklärung statt Organspende-Werbung

Die Kampagnen zur Erhöhung der Organspenden haben eher „Werbecharakter“ statt aufzuklären, so Medizinhistorikerin Anna Bergmann. In Ihrem offenen Brief nimmt sie die Politiker und Krankenkassen... Mehr»
">

Ärztepräsident: Wer selbst zu Organspende bereit ist, soll bei Transplantation bevorzugt werden

In der Debatte um Organspenden hat Ärztepräsident Klaus Reinhardt dafür geworben, den Empfang eines Spenderorgans teilweise von der eigenen Spendebereitschaft abhängig zu machen. Das sei... Mehr»
">

Klinisch tot und doch am Leben – Schwebend über dem OP (Teil 2)

Trotz seines Komas konnte ein Patient das Gespräch zwischen Chefarzt und Oberarzt genauestens anhören. Als die Frage gestellt wurde, ob er Organspender sei, kehrte der Patient schnell wieder in... Mehr»
">

Klinisch tot und doch am Leben – Schwebend über dem OP (Teil 1)

Herzstillstand. Was 344 Menschen an der Schwelle Ihres Todes erlebten, fasste der niederländische Herzspezialist Pim van Lommel in seiner Studie zusammen. Mehr»
">

Andreas Popp über „Tupperparty“ im OP: Mit Kopfprämie auf Organspenderjagd

„Menschen auszuschlachten als Werkzeuge, als Ersatzteillager, um sie in anderen Menschen einzubauen, da ist schon eine Perversion überschritten, die für mich schwer nachzuvollziehen ist.“ Das... Mehr»
">

Gesundheitsminister Spahn: „Organspende ist größtmögliche Solidarität“

Gesundheitsminister Spahn hat zum Tag der Organspende für die Widerspruchslösung bei der Organspende geworben. Die Organspende sei angesichts des großen Mangels an Spenderorganen in Deutschland die... Mehr»
">

Fraktionsübergreifender Widerstand gegen Spahns Organ-„Spende“-Lösung

Wer nicht ausdrücklich sagt, dass er seine Organe nicht Spenden will, soll automatisch Spender werden, ob er davon weiß oder auch nicht, so die vom derzeitigen Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU)... Mehr»
">

„Zweite Änderung des Transplantationsgesetzes“ seit 1. April in Kraft: Regierung rechnet künftig mit erhöhtem Organbedarf

Die Bundesregierung will die Anzahl der Organspender in Deutschland "nachhaltig erhöhen". So heißt es zumindest im neu überarbeiteten Transplantationsgesetz. Die Vorsitzende der Initiative... Mehr»
">

Lauterbach: Neuer Vorschlag für Organspende untauglich

Der Vize-Chef der SPD im Bundestag, Karl Lauterbach, hält nichts von dem neuen Vorschlag einer Gruppe von Abgeordneten zur Reform der Organspende. Keine Besserung in Sicht Damit würde sich die... Mehr»
">

Bundestag: Zweites Modell für neue Organspende-Regeln wird heute vorgestellt

Werden künftig Organspenden erzwungen, solange man nicht widerspricht? In der Debatte um neue Organspende-Regeln in Deutschland wird heute konkreter. Mehr»