Schlagwort

Organspende

Klinisch tot und doch am Leben – Schwebend über dem OP (Teil 2)

Trotz seines Komas konnte ein Patient das Gespräch zwischen Chefarzt und Oberarzt genauestens anhören. Als die Frage gestellt wurde, ob er Organspender sei, kehrte der Patient schnell wieder in... Mehr»

Klinisch tot und doch am Leben – Schwebend über dem OP (Teil 1)

Herzstillstand. Was 344 Menschen an der Schwelle Ihres Todes erlebten, fasste der niederländische Herzspezialist Pim van Lommel in seiner Studie zusammen. Mehr»

Andreas Popp über „Tupperparty“ im OP: Mit Kopfprämie auf Organspenderjagd

„Menschen auszuschlachten als Werkzeuge, als Ersatzteillager, um sie in anderen Menschen einzubauen, da ist schon eine Perversion überschritten, die für mich schwer nachzuvollziehen ist.“ Das... Mehr»

Gesundheitsminister Spahn: „Organspende ist größtmögliche Solidarität“

Gesundheitsminister Spahn hat zum Tag der Organspende für die Widerspruchslösung bei der Organspende geworben. Die Organspende sei angesichts des großen Mangels an Spenderorganen in Deutschland die... Mehr»

Fraktionsübergreifender Widerstand gegen Spahns Organ-„Spende“-Lösung

Wer nicht ausdrücklich sagt, dass er seine Organe nicht Spenden will, soll automatisch Spender werden, ob er davon weiß oder auch nicht, so die vom derzeitigen Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU)... Mehr»

„Zweite Änderung des Transplantationsgesetzes“ seit 1. April in Kraft: Regierung rechnet künftig mit erhöhtem Organbedarf

Die Bundesregierung will die Anzahl der Organspender in Deutschland "nachhaltig erhöhen". So heißt es zumindest im neu überarbeiteten Transplantationsgesetz. Die Vorsitzende der Initiative... Mehr»

Lauterbach: Neuer Vorschlag für Organspende untauglich

Der Vize-Chef der SPD im Bundestag, Karl Lauterbach, hält nichts von dem neuen Vorschlag einer Gruppe von Abgeordneten zur Reform der Organspende. Keine Besserung in Sicht Damit würde sich die... Mehr»

Bundestag: Zweites Modell für neue Organspende-Regeln wird heute vorgestellt

Werden künftig Organspenden erzwungen, solange man nicht widerspricht? In der Debatte um neue Organspende-Regeln in Deutschland wird heute konkreter. Mehr»

Kommt die Volks-Spritze? – Welke: „Der Staat will mich zwangsimpfen und uns allen die Organe wegnehmen“

Ohne ausreichend begründeten Verdacht und richterliche Anordnung darf nicht einmal in einem Mordfall gegen den Willen eines Tatverdächtigen dessen DNA per Speichelabstrich entnommen werden. Doch um... Mehr»

Nie wieder Organspende: Renate Greinert über die Organentnahme bei ihrem Sohn Christian

Auf Drängen des Arztes entschieden die Eltern, die Organe von ihrem verunglückten Sohn Christian zu spenden. Doch was das bedeutet, wurde der dreifachen Mutter erst später klar: „Mein Kind sah... Mehr»

Wie die Zahl der Organspenden gesteigert wird und welchen Preis der Spender eventuell dafür zahlen muss

Die Bundesregierung legte am 8. Januar den Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Änderung des Transplantationsgesetzes vor. Durch Verbesserung der Zusammenarbeit und der Strukturen soll eine faktische... Mehr»

Kritiker der Widerspruchlösung zur Organspende setzen auf Aufklärung

In der Diskussion über die Organspende plädieren die Kritiker einer Widerspruchslösung für aktive Aufklärung durch die Hausärzte. Der am Montag in Berlin vorgestellte Gesetzentwurf einer... Mehr»

Grünen-Chefin: Hausärzte sollen Patienten alle zwei Jahre über Organspende beraten

Ein Gegenmodell zum Organspende-Gesetzentwurf von Jens Spahn setzt neben einem Online-Register auf mehr Beratungsangebote. Danach sollen Hausärzte ihre Patienten "bei Bedarf alle zwei Jahre über die... Mehr»

Tabu-Thema Hirntod – Stuttgarter Spezialist Bavastro: „Ein hirntoter Mensch ist nicht tot“

Der Experte Paolo Bavastro widerlegte, dass der Hirntod den Tod eines Menschen bedeutet. Er brachte im Jahr 1991 das Kind einer für hirntot erklärten Patientin zur Welt. Das noch immer unter dem... Mehr»

Reichliche Hälfte der Bürger kann sich doppelte Widerspruchslösung bei Organspenden vorstellen

Die Mehrheit der Bundesbürger kann sich mit der Organspende-Initiative von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) anfreunden. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar Emnid... Mehr»

Kreutzer: Der Gedanke, man könne als Spender seiner Spende widersprechen, ist blödsinnig

Falls Spahn also mit seiner Widerspruchslösung durchkommen sollte, dann kann von Organspende nicht mehr gesprochen werden, sondern nur noch von Organentnahme. Mehr»

Gesetzentwurf für Organspende-Reform präsentiert – Kritik von den Linken

Jens Spahn und Karl Lauterbach stellen am Montagmorgen zusammen mit anderen Abgeordneten verschiedener Parteien einen fraktionsübergreifenden Vorstoß für eine Widerspruchslösung vor. Der Entwurf... Mehr»

Grünen-Politikerin fordert freiwillige Entscheidung bei Organspende

In der Debatte um eine Neuregelung der Organspende hat die Grünen-Gesundheitspolitikerin Kirsten Kappert-Gonther für eine freiwillige Entscheidung der Menschen geworben. Mehr»

Menschen als Ersatzteillager: Gesetzentwurf zur Organspende und die Angehörigen

Auch Angehörige sollen im neuen Organspende-Gesetz kein eigenes Entscheidungsrecht mehr haben. Ein CSU-Abgeordneter kritisiert: "Es ist ethisch nicht hinnehmbar, dass Menschen zu Ersatzteillagern... Mehr»