Schlagwort

Organspende

Kommt die Volks-Spritze? – Welke: „Der Staat will mich zwangsimpfen und uns allen die Organe wegnehmen“

Ohne ausreichend begründeten Verdacht und richterliche Anordnung darf nicht einmal in einem Mordfall gegen den Willen eines Tatverdächtigen dessen DNA per Speichelabstrich entnommen werden. Doch um... Mehr»

Tabu-Thema Hirntod – Stuttgarter Spezialist Bavastro: „Ein hirntoter Mensch ist nicht tot“

Der Experte Paolo Bavastro widerlegte, dass der Hirntod den Tod eines Menschen bedeutet. Er brachte im Jahr 1991 das Kind einer für hirntot erklärten Patientin zur Welt. Das noch immer unter dem... Mehr»

Reichliche Hälfte der Bürger kann sich doppelte Widerspruchslösung bei Organspenden vorstellen

Die Mehrheit der Bundesbürger kann sich mit der Organspende-Initiative von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) anfreunden. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar Emnid... Mehr»

Kreutzer: Der Gedanke, man könne als Spender seiner Spende widersprechen, ist blödsinnig

Falls Spahn also mit seiner Widerspruchslösung durchkommen sollte, dann kann von Organspende nicht mehr gesprochen werden, sondern nur noch von Organentnahme. Mehr»

Gesetzentwurf für Organspende-Reform präsentiert – Kritik von den Linken

Jens Spahn und Karl Lauterbach stellen am Montagmorgen zusammen mit anderen Abgeordneten verschiedener Parteien einen fraktionsübergreifenden Vorstoß für eine Widerspruchslösung vor. Der Entwurf... Mehr»

Grünen-Politikerin fordert freiwillige Entscheidung bei Organspende

In der Debatte um eine Neuregelung der Organspende hat die Grünen-Gesundheitspolitikerin Kirsten Kappert-Gonther für eine freiwillige Entscheidung der Menschen geworben. Mehr»

Menschen als Ersatzteillager: Gesetzentwurf zur Organspende und die Angehörigen

Auch Angehörige sollen im neuen Organspende-Gesetz kein eigenes Entscheidungsrecht mehr haben. Ein CSU-Abgeordneter kritisiert: "Es ist ethisch nicht hinnehmbar, dass Menschen zu Ersatzteillagern... Mehr»

„Fachlich und ethisch bedenklich“: Spahns Widerspruchslösung für Organspenden stößt bei CSU auf Kritik

Die von Bundesgesundheitsminister Spahn gewünschte Widerspruchslösung für Organspenden stößt auf Widerstand in der CSU. Dieser Vorschlag sei "fachlich und ethisch bedenklich". Mehr»

Abgeordnete für neue Organspende-Regeln: Wer nicht widerspricht, soll automatisch Spender werden

Mehr als 9000 Schwerkranke warten auf ein lebensrettendes Spenderorgan. Doch viele Menschen erklären sich nicht zur Spende bereit. Nun nimmt die Debatte über neue Regeln Fahrt auf. Mehr»

Organspende: Gegner der Widerspruchslösung überarbeiten Antrag

Jeder soll Organspender sein – es sei denn, er widerspricht. Das sieht die Widerspruchslösung von Jens Spahn vor. Nun schlagen Gegner dieser Lösung die Einrichtung eines zentralen elektronischen... Mehr»

Jens Spahn verteidigt Reformpläne zur Organspende

Gesundheitsminister Spahn ist klar, mit der Widerspruchslösung zur Organspende in die Freiheit des Einzelnen einzugreifen - auch in die, sich gar nicht entscheiden zu wollen. Das sei man den... Mehr»

Gesetzänderung: Krankenhäuser werden für Organentnahme besser vergütet

Im Bundestag wurde eine Änderung des Transplantationsgesetzes beschlossen. Über die Widerspruchslösung bei der Organspende, nach der jeder als potenzieller Spender gilt, der nicht widersprochen... Mehr»

Was sind die Voraussetzungen für Lebendorganspenden?

Wer zu Lebzeiten ein Organ spenden will, hat Anspruch auf eine umfassende Aufklärung über mögliche Risiken. Mehr»

BGH zu Organspenden: Ärzte müssen umfassend aufklären

Mehrere hundert Menschen spenden jedes Jahr eine Niere an ihnen nahe stehende schwerkranke Menschen. Über Risiken müssen potenzielle Spender vollständig aufgeklärt werden. Karlsruhe stellt hier... Mehr»

Wegweisendes Urteil des Bundesgerichtshofs zu Organspenden erwartet

Das eine Organspende für den Empfänger lebenslange schwere gesundheitliche Folgen hat, ist bekannt. Das auch Lebendspender vor Organen, wie Nieren oder Teilen der Leber, unter gesundheitlichen... Mehr»

Neue Eckpunkte für Organspende ohne „Widerspruchslösung“

Weil es in Deutschland zu wenig Spenderorgane gibt, sollen die Regeln geändert werden, nach denen jemand Spender wird. Durchsetzen könnte sich ein Vorschlag, der Erwachsene dazu zwingt, sich... Mehr»

Organspende: Parteiübergreifender Antrag gegen Widerspruchslösung

Die Deutschen sollen sich alle zehn Jahre bei der Ausgabe des Personalausweises zu ihrer Organspendebereitschaft äußern. Eine fraktionsübergreifende Gruppe will sich damit gegen den Vorschlag von... Mehr»

Per Gesetz zum potentiellen Organspender – Warum diese Art Gesetzgebung ein absolutes NO-GO ist

Was hat es noch mit „Spende“ zu tun, wenn man ausdrücklich sagen muss, dass man Organspende ablehne? Überlebensnotwendige Organe dürfen nur von Toten entnommen werden. Doch von einem toten... Mehr»

Hirntote und Falun Gong – Entmenschlichte Minderheiten in West und Ost?

Man könnte durchaus sagen: Im Westen wie im chinesischen Osten werden entrechtete Gruppen bei lebendigem Leibe ausgeweidet – nur im Westen stellt dies (noch?) keinen Skandal dar. Ein Beitrag aus... Mehr»