Schlagwort

Palästinenser

">

Vollständiger Nahost-Friedensplan wird am Dienstag in Washington vorgestellt

Am Dienstag wird in Washington der neue Nahost-Friedensplan der USA vorgestellt. Nach bisherigen Verlautbarungen soll in ihm nicht mehr von einer Zwei-Staaten-Lösung die Rede sein. Verschiedene... Mehr»
">

PLO droht mit Teilausstieg aus Oslo-Abkommen wegen Trumps Nahost-Friedensplan

Der Plan von US-Präsident Donald Trump für eine Friedensregelung im Nahen Osten, wurde von PLO-Chefunterhändler Saeb Erekat abgelehnt. Dessen Umsetzung würde die "vorläufige Besetzung" des... Mehr»
">

Netanjahu: Trumps Nahost-Friedensplan bietet historische Chance

US-Präsident Trump will am Dienstag seinen Friedensplan für den Nahen Osten vorstellen. Israels Regierungschef Netanjahu äußerte sich bereits jetzt dazu: "Eine solche Gelegenheit ergibt sich nur... Mehr»
">

Israel beschließt weitere Siedlungen im Westjordanland – Deutschland und UN sehen Völkerrecht verletzt

Israel plant die Zahl jüdischer Siedler im Westjordanland mehr als zu verdoppeln. Kritik an den Plänen kam unter anderem aus Deutschland. Die USA hingegen betrachten die israelischen Siedlungen im... Mehr»
">

Israel kürzt Steuern an Palästinenser weiter

Das israelische Sicherheitskabinett beschloss auf Antrag des Verteidigungsministers, weitere umgerechnet rund 40 Millionen Euro an für die Palästinensische Autonomiebehörde bestimmten Geldern... Mehr»
">

Netanjahu unterbricht Wahlkampfaufritt wegen Raketenangriff aus dem Gazastreifen

Wie in einem Video zu sehen war, das der öffentliche israelische Sender Kan 11 verbreitete, näherte sich ein Sicherheitsmitarbeiter dem Regierungschef bei der Veranstaltung  in der Stadt Aschkalon... Mehr»
">

Traditionelle Christmette im Petersdom – Weihnachtsfeiern in Bethlehem

Weihnachten erinnere daran, "dass Gott fortfährt, jeden Menschen zu lieben, auch den schlimmsten", erinnerte Papst Franziskus in der traditionelle Christmette im Petersdom. Franziskus ist seit März... Mehr»
">

„Jerusalem ist kein Disneyland“

Das spektakuläre Panorama von Jerusalem, könnte schon bald um ein hochmodernes Element bereichert werden. Mehr»
">

USA reagieren empört auf mögliche Ermittlungen des IStGH gegen Israel

Der Internationale Strafgerichtshof könnte eine Untersuchung zur Lage in den Palästinensergebieten beginnen. Die USA sind dagegen: "Wir lehnen dies und jede andere Maßnahme, die sich auf unfaire... Mehr»
">

Brasilien eröffnet Handelsvertretung in Jerusalem

Brasilien folgt dem Beispiel der USA und Russlands und wird seine Botschaft in Israel von Tel Aviv nach Jerusalem verlegen. Mehr»
">

UNO verlängert Mandat von Palästinenserhilfswerk bis Mitte 2023

Die UN-Vollversammlung hat das Mandat des Hilfswerks für palästinensische Flüchtlinge (UNRWA) bis Mitte 2023 verlängert. Für eine entsprechende Resolution stimmten am Freitag 169 Staaten. Zwei... Mehr»
">

Palästinenser feuern wieder drei Raketen auf Israel ab

Seit dem 14. November gilt zwischen Israel und dem Gazastreifen eine von Ägypten und der UNO vermittelte Waffenruhe. Sie wird jedoch immer wieder gebrochen. Mehr»
">

Israel fliegt nach Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen neue Luftangriffe

Drei Tage lang feuerte die Hamas aus dem Gazastreifen Raketen auf Israel ab. Nun reagierten die israelischen Streitkräfte und griffen gestern Stellungen der Islamisten an. Mehr»
">

Wegen Unterstützung von Boykottbewegung – Human Rights Watch-Vertreter aus Israel abgeschoben

Der Regionaldirektor von Human Rights Watch (HRW), Omar Shakir, ist aus Israel abgeschoben worden. Die wegen ihrer Nähe zu George Soros umstrittene Organisation warf Israel vor, auf die Organisation... Mehr»
">

Nach Gewalteskalation: Fragile Waffenruhe zwischen Israel und Islamischem Dschihad

Nach zwei Tagen heftiger Konfrontationen haben sich Israel und der Islamische Dschihad laut der Extremistenorganisation im Gazastreifen auf eine Waffenruhe geeinigt. Mehr»
">

„Klassischer Fall für doppelten Standard“: Klein kritisiert Urteil zur Kennzeichnung israelischer Waren

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung hat die Entscheidung zur Kennzeichnung von Produkten aus von Israel besetzten Gebieten kritisiert. Mehr»
">

Palästinenser bei Zusammenstößen mit israelischer Armee im Westjordanland getötet

Auch 15 Jahre nach seinem Tod, kommt es noch immer zu Unruhen, wegen Jassir Arafat. Mehr»
">

Sexuelles Fehlverhalten und Vetternwirtschaft: Chef des UN-Palästinenserhilfswerks tritt zurück

Angesichts einer Untersuchung zu möglichem Missmanagement ist der Generalsekretär des UN-Palästinenserhilfswerks UNRWA, Pierre Krähenbühl, mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Mehr»
">

Netanjahu-Sohn in Budapest: „George Soros und die EU wollen Israel von innen heraus zerstören“

Bei einem Vortrag in Budapest warf Jair Netanjahu, der Sohn des israelischen Premierministers, der EU und US-Milliardär George Soros vor, den Staat Israel in seiner jetzigen Form zerstören zu... Mehr»
">

Radikal islamistische Hamas greift Israel an – Israelische Luftwaffe schlägt zurück

Vom Gazastreifen aus sind am Freitag mindestens zehn Raketen auf den Süden Israels abgefeuert worden. Ein Haus wurde getroffen und beschädigt, wie die israelische Armee mitteilte. Mehr»