Schlagwort

Pedro Sanchez

">

Spanien: Tausende folgten Vox-Aufruf zum Protest gegen Corona-Maßnahmen und „Regierung des Elends“

Mehrere tausend Menschen in mehreren Städten Spaniens beteiligten sich an Protest-Autokorsos gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung, zu denen die rechtskonservative Vox aufgerufen hatte. Die... Mehr»
">

Umstrittener Notstand in Spanien bis zum 6. Juni verlängert – es brodelt im EU-Land

Der Kampf gegen Corona ist im Hotspot Spanien recht erfolgreich. Beim Exit aus dem Lockdown tritt die linke Regierung aber weiter kräftig auf die Bremse. Der Notstand samt Ausgehsperre wird erneut... Mehr»
">

Spanien verlängert Ausnahmezustand um rund einen Monat

Spanien will den wegen der Corona-Pandemie verhängten Ausnahmezustand um rund einen Monat verlängern. Der Ausnahmezustand werde noch „etwa einen Monat“ andauern, bis die stufenweise... Mehr»
">

Spaniens enge Beziehung zu China als Brückenkopf in Europa

Die Corona-Krise hat die kommunistische Führung in China zu einer diplomatischen Offensive in Italien veranlasst. Auch in Spanien bemüht sie sich um mehr Einfluss. Und rennt dabei offene Türen ein... Mehr»
">

Spanische Wahlbehörde: Katalanischer Regionalpräsident soll sein Amt abgeben

Der katalanische Regionalpräsident Quim Torra soll abgesetzt werden, ordnete die spanische Wahlkommission an. Der Grund: Torra hatte sich geweigert, Symbole der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung... Mehr»
">

Wahlen in Spanien: Rechte Vox mit deutlichen Gewinnen

Die Spanier wählen und wählen - aber eine stabile Regierung kommt dabei seit Jahren nicht heraus. Die jüngste Abstimmung verkompliziert die Situation noch weiter. Nur eine Partei ist in Feierlaune. Mehr»
">

Spanier wählen zum vierten Mal in vier Jahren ein neues Parlament – Sozialisten gelten als Favorit

Heute wählen die Spanien erneut ein neues Parlament. Das ist bereits das vierte Mal in vier Jahren, dass die Menschen in Spanien für eine Parlamentswahl zu den Urnen gerufen werden. Favorit sind die... Mehr»
">

Der „Selbstdarsteller“ ist gescheitert: Spanischer Sozialistenchef Sánchez muss viel Kritik einstecken

Spaniens Sozialistenführer Pedro Sánchez hat mit seinem Scheitern bei der Regierungsbildung viel an Kredit bei seinen Freunden in Europa verspielt. Dabei war seine einzige Chance, ein Dreierbündnis... Mehr»
">

Spanien: 70 Prozent weniger Migranten nach Deal mit Marokko – EU hilft mit 140 Millionen Euro

Ungeachtet seiner linken Rhetorik hat Spaniens Premier Pedro Sánchez eine Vereinbarung mit Marokko abgeschlossen, die dem Königreich die Verfolgung und Rückführung illegaler Einwanderer bis vor... Mehr»
">

Spanien muss nach Sánchez-Schlappe weitere Neuwahl fürchten

Zwei Mal innerhalb von 48 Stunden hat das Parlament in Madrid Pedro Sánchez eine Absage erteilt. Jetzt tickt die Uhr rückwärts: Zwei Monate hat der Regierungschef noch, um eine Lösung zu finden.... Mehr»
">

Feministisches Disneyland oder Konzept der Tradition? Spanien steht vor Richtungswahl

„Welt“-Kommentatorin Annette Prosinger sieht Spanien auf dem Weg zu einem Schweden des Südens. Ihre Sympathien gelten dem sozialistischen Premierminister Pedro Sánchez. Dennoch könnte es für... Mehr»
">

Sozialistischer Staatschef Sánchez eine „Geisel“ der Separatisten

Spanien stehen politisch und juristisch spannende Wochen bevor. Während in Madrid der Prozess gegen katalanische Separatistenpolitiker startet, braucht Regierungschef Sánchez im Parlament... Mehr»
">

Spanien: VOX will linken Höhenflug auch bei EU-Wahl beenden

Nach ihrem überraschend deutlichen Zugewinn bei den Regionalwahlen in Andalusien will die rechtskonservative Partei VOX auch bei den bevorstehenden Europawahlen ein Zeichen setzen. Die Linke reagiert... Mehr»
">

Tajani: Britisches Unterhaus soll EU-Austrittsvertrag zustimmen – „für eine künftige enge Partnerschaft“

Es gebe keine Vereinbarung, die besser sei als eine Mitgliedschaft in der EU, meinte Antonio Tajani. "Das Austrittsabkommen ist der Startpunkt, und wir müssen jetzt nach vorne schauen und den Weg... Mehr»
">

Pedro Sánchez und die sozialistische Machtergreifung in Spanien

Als die Kraft der konservativen Parteien in Spanien nicht mehr ausreichte, eine stabile Regierung zu bilden, kamen die Sozialisten, sie zu übernehmen. Dazu gingen sie sogar Allianzen mit den... Mehr»