Schlagwort

Pegida

Werner Patzelt: Geheimwaffe der CDU oder Architekt von Schwarz-Blau in Sachsen?

Der Politikwissenschaftler Werner Patzelt hat für die CDU im Freistaat einen Programmentwurf zur Landtagswahl verfasst, über den die Partei im Juni abstimmen soll. Er will die einst mächtige... Mehr»

Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg will zukünftig die politische Gesinnung ihrer Mitglieder prüfen

In der evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg finden Spitzel-Methoden wie zu DDR-Zeiten Einzug. Die Gemeinden sollen ihre Mitglieder künftig vor der Wahl in den Ältestenrat auf eine rechte... Mehr»

„Lügenpresse, Lügenfresse, oder was?!“ – Eklat bei Liveübertragung des ZDF-Morgenmagazins

Während der Liveübertragung des ZDF-Morgenmagazins stürmte eine aufgebrachte Frau am Mittwoch die Bühne und richtete scharfe Worte an das Moderatorenteam aus Dunja Hayali und Andreas Wunn. Die... Mehr»

„Ostdeutsche sehnen sich nach unserer Politik“ sagt Grünen-Geschäftsführer Kellner

Offene Gesellschaft, Klimaschutz, klare Kante gegen rechts: Glaubt man Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner, besetzt seine Partei damit eine wichtige Marktnische. Die Mitgliederzahl sei... Mehr»

Der zweite Frühling des Agitationstheaters: Volker Lösch arbeitet sich im Dresdner Schauspielhaus an der AfD ab

Die AfD scheint die einzige Partei in Deutschland zu sein, die es noch schafft, mit ihrem Parteiprogramm Künstler zu inspirieren. Jedenfalls wollte Volker Lösch mit seiner „AfD-Groteske“ namens... Mehr»

Arnold Vaatz zum Fall Patzelt: Die Geschichte einer Säuberung

CDU-Bundestagsabgeordneter Arnold Vaatz verurteilt die TU Dresden, nachdem sie Politologe Prof. Werner Patzelt eine Seniorprofessur verweigert hat. Dieser sei damit einer "politischen Säuberung" zum... Mehr»

AfD-Ableger AdP will bisherige Nichtwähler für sich gewinnen

Die von früheren AfD-Mitgliedern gegründete Partei „Aufbruch deutscher Patrioten“ (AdP) möchte vor allem bisherige Nichtwähler für sich gewinnen. Mehr»

Werner Patzelt im Programmteam der Sachsen-CDU: Gegen AfD und Pegida helfen nur „Zuhören und Begreifen“

Im Interview mit dem Magazin „Cicero“ mahnt Politikwissenschaftler Werner Patzelt die CDU zu Selbstkritik und tätiger Reue gegenüber dem Wähler. Eine Koalition mit der AfD hält er zum jetzigen... Mehr»

Politologe Patzelt hilft bei anstehender Landtagswahl: CDU wieder zum Champion machen

Es sei nicht akzeptabel, dass "mit der AfD eine Partei, die das politische System der Bundesrepublik offen ablehnt und sich nach rechts radikalisiert", weiter so hohe Ergebnisse erziele, erklärt... Mehr»

Frauke Petry liebäugelt mit Sahra Wagenknecht und ihrem „Aufstehen“-Projekt

Das "Blaue Projekt" und die Bewegung "Aufstehn" – Wie weit reichen die Gemeinsamkeiten zwischen Frauke Petry und Sahra Wagenknecht abseits der Migrationsthematik? Mehr»

Fake-News-König Relotius: Sinnbild für Merkel-Deutschland wie „Hauptmann von Köpenick“ für den Wilhelminismus

Alexander Wendt vom Blog „Publico“ hält die Empörung von Journalisten über ihren geschassten Kollegen Claas Relotius für scheinheilig: Nicht er als Person sei das eigentliche Problem, sondern... Mehr»

Chefvolkswirt der BayernLB: „Proteste der Gelbwesten können auch in Deutschland Platz greifen“

In einem Interview mit „FOCUS online“ erklärte BayernLB-Chefvolkswirt Jürgen Michels, Deutschland könne sich nicht dauerhaft auf den derzeit soliden Wirtschafts- und Haushaltsdaten ausruhen. Mehr»

„Klassenleitertadel, in Fürsorglichkeit gehüllt“: Dresdner Autor Uwe Tellkamp weist Kampagne gegen Buchhandlung zurück

„Briefe gewisser Werktätiger“, „Kotau vor Zeitgeist und Fördermittelquellen“: Autor Tellkamp fühlt sich durch eine Erklärung zum 9. November und einen Offenen Brief in der Novemberausgabe... Mehr»

Journalismus: Studien belegen Linkslastigkeit deutscher Medien mit Zahlen

Deutsche Journalisten ordnen sich politisch mehrheitlich selbst als „eher links“ oder „links“ ein. Allerdings stehen sie mit dieser Selbsteinschätzung nicht deutlich weiter links als die... Mehr»

Dresden Pegida-Jahrestag: Tausende Menschen waren unterwegs

Am 21. Oktober fand die 160. Demonstration von Pegida und eine Gegendemonstration von "Herz statt Hetze" in Dresden statt. An der Gegendemonstration nahm auch Sachsens Ministerpräsident Kretschmer... Mehr»

Interview im Deutschlandfunk: Historikerin Trittel sieht in PEGIDA etwas ganz Normales

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat das vierjährige Bestehen der islamkritischen PEGIDA als "traurigen Tag für unser Land" bezeichnet. Historikerin Katharina Trittel sieht hingegen in PEGIDA... Mehr»

Politikwissenschaftler: Pegida hat Diskurs nach rechts verschoben

Politikwissenschaftler haben das Phänomen Pegida von Anfang an begleitet. Hans Vorländer gehört zu ihnen. Vier Jahre später fällt sein Urteil ernüchternd aus. Mehr»

Beobachtung der AfD: Staatsrechtler sieht Vorgehen von Landesverfassungsschutzämtern für „höchst problematisch“

Das Vorgehen einiger Landesverfassungsschutzämter in Bezug auf die AfD sieht Staatsrechtler Dietrich Murswiek "als höchst problematisch" an. Björn Höcke thüringischer AfD-Landes- und... Mehr»

3. Oktober: Einheitsfeiern, Patrioten-Demos, Trojanisches Pferd und Antifa

Der 3. Oktober wurde als Tag der Deutschen Einheit im Einigungsvertrag 1990 zum gesetzlichen Feiertag in Deutschland bestimmt. Als deutscher Nationalfeiertag soll er an die deutsche Wiedervereinigung... Mehr»

Thomas Schmid (Die Welt): „Vertrauensentzug trifft nicht mehr nur Politiker, sondern auch Institutionen“

In der „Welt“ wirft Thomas Schmid den etablierten politischen Kräften ebenso wie dem eventuell vor der Entlassung stehenden Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen Sorglosigkeit im... Mehr»