Schlagwort

Pegida

">

Journalismus: Studien belegen Linkslastigkeit deutscher Medien mit Zahlen

Deutsche Journalisten ordnen sich politisch mehrheitlich selbst als „eher links“ oder „links“ ein. Allerdings stehen sie mit dieser Selbsteinschätzung nicht deutlich weiter links als die... Mehr»
">

Dresden Pegida-Jahrestag: Tausende Menschen waren unterwegs

Am 21. Oktober fand die 160. Demonstration von Pegida und eine Gegendemonstration von "Herz statt Hetze" in Dresden statt. An der Gegendemonstration nahm auch Sachsens Ministerpräsident Kretschmer... Mehr»
">

Interview im Deutschlandfunk: Historikerin Trittel sieht in PEGIDA etwas ganz Normales

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat das vierjährige Bestehen der islamkritischen PEGIDA als "traurigen Tag für unser Land" bezeichnet. Historikerin Katharina Trittel sieht hingegen in PEGIDA... Mehr»
">

Politikwissenschaftler: Pegida hat Diskurs nach rechts verschoben

Politikwissenschaftler haben das Phänomen Pegida von Anfang an begleitet. Hans Vorländer gehört zu ihnen. Vier Jahre später fällt sein Urteil ernüchternd aus. Mehr»
">

Beobachtung der AfD: Staatsrechtler sieht Vorgehen von Landesverfassungsschutzämtern für „höchst problematisch“

Das Vorgehen einiger Landesverfassungsschutzämter in Bezug auf die AfD sieht Staatsrechtler Dietrich Murswiek "als höchst problematisch" an. Björn Höcke thüringischer AfD-Landes- und... Mehr»
">

3. Oktober: Einheitsfeiern, Patrioten-Demos, Trojanisches Pferd und Antifa

Der 3. Oktober wurde als Tag der Deutschen Einheit im Einigungsvertrag 1990 zum gesetzlichen Feiertag in Deutschland bestimmt. Als deutscher Nationalfeiertag soll er an die deutsche Wiedervereinigung... Mehr»
">

Thomas Schmid (Die Welt): „Vertrauensentzug trifft nicht mehr nur Politiker, sondern auch Institutionen“

In der „Welt“ wirft Thomas Schmid den etablierten politischen Kräften ebenso wie dem eventuell vor der Entlassung stehenden Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen Sorglosigkeit im... Mehr»
">

LIVESTREAM am Sonntag: Großdemonstration in Köthen war ruhig

"Wie viele Opfer braucht es noch, bis sich etwas ändert?" Das war das Motto des Protestmarsches in Köthen, die Polizei war mit mehr als 1000 Kräften vor Ort. Mehr»
">

Bei Dunja Hayali: Meuthen grenzt sich von Rechtsextremismus ab – Göring-Eckhardt grenzt sich nicht von linksextremer Antifa ab

Am 5. September fand ein Streitgespräch zum Thema Chemnitz bei ZDF-Moderatorin Dunja Hayali statt. Anwesend waren der AfD-Landesvorsitzende Jörg Meuthen und die Grünen-Chefin Katrin... Mehr»
">

Zwei Seiten derselben Medaille: Prof. Werner J. Patzelt zum Verhältnis von AfD und Pegida

Pegida und die AfD seien zwei Seiten derselben Medaille, meint der Dresdner Politikprofessor Werner J. Patzelt. Warum beide ausgerechnet in Sachsen so stark sind, erklärt er in einem Gespräch mit... Mehr»
">

Freundin von Chemnitzer Todesopfer über Demonstrationen: „Daniel hätte das nie gewollt!“

Die Freundin von Daniel H. sei entsetzt, wie Daniels Tod von Rechten instrumentalisiert werde. "Daniel hätte das nie gewollt! Nie!," so die Freundin zur "Bild". Mehr»
">

Özdemir zu ZDF-Pegida-Vorfall: Grundgesetz-Schützer haben bei Demos von Verfassungsfeinden nichts verloren

Ein Video sorgt derzeit für Furore: Ein Pegida-Demonstrant fordert einen ZDF-Kameramann auf, die Frontalaufnahme seiner Person zu unterlassen. Die Polizei wird eingeschaltet und stoppt die... Mehr»
">

Offener Brief von Arnold Vaatz an FAZ-Journalist Pergande: „Wie man es Ihnen im Roten Kloster beigebracht hat“

Ein offener Brief des ehemaligen DDR-Bürgerrechtlers und stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Arnold Vaatz, findet deutliche Worte über einen FAZ-Beitrag von Frank... Mehr»
">

AfD-Parteitag: Augsburg bereitet Polizeigroßeinsatz vor – Antifa ruft zur Gewalt auf – Kriegsdenkmäler rot angeschmiert

Mit einem Großaufgebot an Polizeikräften wird am Wochenende der AfD-Bundesparteitag in Augsburg begleitet. Es sind mehrere Gegendemonstrationen geplant. Die Antifa rief zu Gewaltanschlägen auf.... Mehr»
">

Gauland: Ostdeutsche erkennen Probleme, die im Wohlstand geprägten Westen nicht klar gesehen werden

"Ich glaube, die Ostdeutschen sind wacher und durch die Bürgerrechtsbewegung 1989 auch geschulter darin, Probleme zu erkennen, die im stärker vom Wohlstand geprägten Westdeutschland nicht so klar... Mehr»
">

AfD plant gemeinsamen Auftritt mit Hamburger Anti-Merkel-Demo

Für kommenden Montag ist eine gemeinsame Veranstaltung zwischen den Initiatoren der Hamburger Montagsdemo und der AfD geplant. Mehr»
">

Parteibeschluss: AfD-Politiker dürfen bei Pegida auftreten – Grüne: „Extremisierung der AfD schreitet voran“

AfD-Mitglieder dürfen zukünftig bei Pegida-Kundgebungen auftreten. Dies entschied die Partei am Samstag. „Der Beschluss stellt fest, dass es rechtens ist, als Vertreter der Partei aufzutreten,... Mehr»
">

Kurt Biedenkopf zur AfD: „Neues lässt sich doch nicht mit alten Theorien bewältigen“

Die AfD "belebt den politischen Diskurs" und sie wirbelt die bisherige Parteienlandschaft durcheinander. Dieser Meinung ist Kurt Biedenkopf, ehemaliger Ministerpräsident von Sachsen. Auch beim Thema... Mehr»
">

Meuthen und Gauland: AfD könnte Kooperationsverbot mit Pegida aufheben – wenn Bachmann geht

Die AfD will keine bürgerlichen Wähler verlieren, meinte Gauland. "Deswegen wäre es klug von Pegida, wenn Herr Bachmann aus dem Schaufenster der Bewegung verschwindet." Mehr»
">

Poggenburg will Zusammenarbeit mit Pegida offiziell erlauben

André Poggenburg, Landes- und Fraktionsvorsitzender der AfD in Sachsen-Anhalt, will den Unvereinbarkeitsbeschluss seiner Partei gegenüber der Pegida-Bewegung offiziell aufheben. Mehr»