Schlagwort

Print

">

Subventionen für Zeitungen geplant: Kommt nach dem Rundfunkbeitrag jetzt auch die Staatspresse?

Im Jahr 2033 soll die letzte gedruckte Zeitung über den Ladentisch gehen – als Konsequenz der Digitalisierung. Die Bundesregierung will dennoch die Zustellung gedruckter Zeitungen mit Millionen... Mehr»
">

Zeitungssterben in Deutschland geht weiter: Leitmedien fürchten um „Räume ohne Kontrolle“

Mittlerweile erfasst auch Journalisten der Leitmedien zunehmend Sorge um ihre Zukunft und die ihrer Auftraggeber. Im „Spiegel“ widmet sich Markus Brauck dem Zeitungssterben in Deutschland. Die... Mehr»
">

„Revolution“ scheitert am Bahnhofskiosk: Deutsche Wochenmagazine erleben Verkaufs-Horrorwoche

Lenin meinte einst, eine Revolution in Deutschland müsse scheitern, weil Deutsche nie einen Bahnhof ohne Bahnsteigkarte erstürmten. Die kürzliche "Spiegel"-Titelausgabe zum Thema "Revolution"... Mehr»
">

Ukraine: Radio und TV erfüllen Sprachquote – „Noch keine Station musste geschlossen werden“

Im Jahr drei nach Einführung der entsprechenden Regelung müssen 35 Prozent aller Musiktitel, die Radiostationen in der Ukraine spielen, in der Landessprache sein. Eine positive Bilanz zieht der... Mehr»
">

Liebe Leserin, lieber Leser

Seit Januar 2005 bieten wir Ihnen die deutschsprachige Ausgabe der Epoch Times auch in wöchentlicher Druckausgabe an. Die Epoch Times erscheint derzeit in 17 Sprachen weltweit, mit der Zielsetzung,... Mehr»