Schlagwort

Randale

">

Portland, USA: Randalierer reißen die Statuen von Roosevelt und Lincoln nieder

Am 11. Oktober kam es erneut zu heftigen Ausschreitungen in Portland, an der Westküste der USA. Randalierer stürzten die Statuen von Theodore Roosevelt und Abraham Lincoln um. Seit Mai gibt es dort... Mehr»
">

Einen Tag nach Zug-Randale: PKK-Jugend greift in Hamburg Reporter und Autofahrer an

Etwa 100 Anhänger der terroristischen PKK haben am Freitag in Hamburg für die Freilassung des in der Türkei inhaftierten Anführers Abdullah Öcalan demonstriert. Wie bereits einen Tag zuvor in... Mehr»
">

Randale in Leipzig: AfD Sachsen übt scharfe Kritik an CDU-Politik

Barrikaden, brennende Mülltonnen, Steinwürfe auf Polizisten: In Leipzig hat es drei Nächte in Folge gewaltsame Proteste gegen die Räumung von zwei besetzten Häusern gegeben.... Mehr»
">

Trump besucht Kenosha und verspricht Hilfe für von Unruhen betroffene Unternehmer

Der US-Präsident Donald Trump traf sich am Dienstag mit Unternehmern in Kenosha (Wisconsin), die von den Unruhen in der letzten Woche betroffen waren. Zudem traf er sich mit örtlichen... Mehr»
">

Niederländischer Premier: Corona lässt „ausgeflippten Abschaum“ aus Langeweile in Städten randalieren

Nicht nur Stuttgart und Frankfurt am Main erlebten in den vergangenen Wochen Gewaltausbrüche, die Experten auf jugendlichen Frust über die Corona-Beschränkungen zurückführen. Auch in den... Mehr»
">

Portland: Linksradikale Randalierer setzten Bezirksgebäude in Brand – zwei Festnahmen

Die Unruhen in der US-Metropole Portland setzen sich fort. Ein gewalttätiger Mob hat in der Nacht zu Mittwoch ein Bezirksgebäude in Brand gesteckt. Mehr»
">

USA: Brutaler Angriff auf LKW-Fahrer – BLM und Antifa verwandeln Portland in Hölle der Gewalt

Als ein LKW-Fahrer in Portland, Oregon einer zuvor ausgeraubten Person helfen wollte, näherte sich ihm ein Mob aus Anhängern von „Black Lives Matter“ (BLM) und der linksextremen Antifa an. Die... Mehr»
">

Erneute Ausschreitungen in Portland: Randalierer legen Brände vor Gerichtsgebäude

Portland kommt nicht zur Ruhe. Erneut wurde das Bundesgerichtsgebäude der US-Metropole attackiert. Randalierer legten Brände und zündeten Feuerwerkskörper. Mehr»
">

Frankfurts Polizei will viel Präsenz zeigen – Nächtliches Betretungsverbot und Videoüberwachung auf Opernplatz

Trotz nächtlicher Randale verbietet Frankfurt das Feiern auf dem Opernplatz nicht. Die Stadt hat sich ein anderes Konzept ausgedacht. Mit dabei: viel Polizei. Auch Stuttgart beugt gegen Krawalle vor. Mehr»
">

Randale auf Opernplatz in Frankfurt/Main: Fünf verletzte Polizisten, 39 Festnahmen

Knapp einen Monat nach den Ausschreitungen in Stuttgart ist es in der Nacht auf Sonntag auch auf dem Opernplatz in Frankfurt/M. zu einer Massenschlägerei und stundenlanger Randale gekommen. Die... Mehr»
">

Portland ruft Notstand aus: Gebäude der Polizeivereinigung von „Black Lives Matter“ in Brand gesteckt

In den USA gehen die Ausschreitungen nach dem Tod von George Floyd weiter. In Portland wurde das Gebäude der Polizeivereinigung von "Black Lives Matter"-Aktivisten angezündet. Die Stadt hat den... Mehr»
">

G20-Prozess: Drei Angeklagte wegen Elbchaussee-Randale zu Haftstrafen verurteilt

Rund drei Jahre nach dem G20-Gipfel in Hamburg sind in einem Prozess drei von fünf Angeklagten zu Haftstrafen verurteilt worden. Sie hatten sich frühmorgens an einem gewalttätigen Marsch über die... Mehr»
">

500 Millionen US-Dollar Schaden nach Randale: Minnesota bittet Trump den Katastrophenzustand auszurufen

Die Ausschreitungen in Minnesota haben einen Millionenschaden verursacht. Nun bittet der dortige Gouverneur, US-Präsident Trump um Hilfe. Mehr»
">

Nach „spontaner Party“ : Zusammenstöße zwischen Jugendlichen und Polizisten in Paris

Im Zentrum von Paris hat es in der Nacht zum Sonntag Zusammenstöße zwischen mehreren hundert Jugendlichen und der Polizei gegeben. Auslöser war eine "spontane Party" am Samstagabend. Aufgerufen zu... Mehr»
">

Richter nach Randale-Nacht von Stuttgart: Der Rechtsstaat ist zu schwach – viele Täter werden nicht bestraft

Nach der Krawall-Nacht in Stuttgart haben Politiker ein starkes Signal des Rechtsstaates gefordert. Die Täter müssten hart bestraft werden. Amtsrichter Thorsten Schleif bezweifelt jedoch, dass es... Mehr»
">

Nationalgardisten stehen zum Schutz von Monumenten bereit – Polizei räumt „autonome Zone“ vor Weißem Haus

In den USA reißen Randalierer seit einigen Wochen Denkmäler nieder. Die US-Regierung will dies nun unterbinden und hat die Nationalgarde in Washington in erhöhte Einsatzbereitschaft versetzt. Zudem... Mehr»
">

Trump ermächtigt US-Regierung, jeden zu verhaften, der Vandalismus begeht und Statuen zerstört

US-Präsident Donald Trump sagte am Dienstag, er habe die US-Regierung ermächtigt, jede Person zu verhaften, die ein Denkmal oder anderes Bundeseigentum beschädigt oder zerstört. Mehr»
">

Politik kündigt harte Reaktion auf Stuttgarter Krawalle an – 16-Jährigem wird versuchter Totschlag vorgeworfen

Nach den Stuttgarter Krawallen haben Bundes- und Landespolitiker eine deutliche Antwort angekündigt. Es gehe um die "Glaubwürdigkeit des Rechtsstaats", sagte Bundesinnenminister Horst Seehofer... Mehr»
">

Strobl zu Stuttgart: „Wir sollten es mit Multikulti nicht übertreiben… Wir sind und werden nicht der Görlitzer Park“

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat eine harte Antwort auf die Ausschreitungen von Stuttgart angekündigt. "Wir werden so etwas nicht dulden", sagte Kretschmann. Innenminister Thomas... Mehr»
">

Özdemir zur Randale-Nacht in Stuttgart: „Wie können Jugendliche, auch mit Migrationshintergrund, uns entgleiten?“

In einer für Stuttgart beispiellosen Gewaltorgie ziehen junge Leute in der Nacht zum Sonntag marodierend durch die Stadt. Warum sie das tun und wie solche Aktionen künftig verhindert werden können,... Mehr»