Schlagwort

Rassismus

">

El Paso: Hunderte Menschen nehmen an Gedenkfeier für 63-jähriges Opfer teil

Eines der Opfer des Schusswaffenangriffs im texanischen El Paso mit 22 Toten ist unter überwältigender Anteilnahme bestattet worden. Rund 700 Menschen nahmen am Gedenkgottesdienst für die... Mehr»
">

Wahrheit tut weh: Wer Afrika helfen will, muss aufhören überall Rassismus zu wittern

Der Vorschlag von Clemens Tönnies war vernünftig: Nichts könnte dem afrikanischen Kontinent mehr helfen als Investitionen in die Infrastruktur. Und nichts ist so wirkungslos für das Weltklima wie... Mehr»
">

Trump wirft Kritikern in Rassismus-Debatte politisches Kalkül vor

US-Präsident Donald Trump hat den Vorwurf des Rassismus erneut zurückgewiesen und seinen Kritikern politisches Kalkül unterstellt. „Meine Kritiker sind politisch denkende Menschen, sie... Mehr»
">

Trump prangert nach Massakern Rassismus und „Ideologie weißer Vorherrschaft“ an

US-Präsident Donald Trump hat die Massaker im texanischen El Paso und in Dayton im Bundesstaat Ohio mit insgesamt 29 Toten als "Verbrechen gegen die Menschlichkeit" bezeichnet. Mehr»
">

Trump: Hass darf keinen Platz in den USA haben – spricht von Geisteskrankheit bei Tätern in El Paso und Ohio

"Wir müssen das stoppen. Das geht seit Jahren... und Jahren so in unserem Land", fügte Trump mit Blick auf die Schusswaffenattacken am Wochenende. Mehr»
">

El Paso und Dayton – Schusswechsel in den USA: Trump ordnet nach Massakern Trauerbeflaggung an

Bei zwei Attentaten sind in den USA 29 Menschen getötet worden. In einem Einkaufszentrum in der texanischen Stadt El Paso erschoss ein Schütze 20 Menschen. Wenig später wurden bei einem Angriff im... Mehr»
">

Trump: Baltimore bei Kriminalität und Schusswaffenangriffen „schlimmer als Honduras“

US-Präsident Donald Trump hat die Stadt Baltimore im Bundesstaat Maryland erneut attackiert. Im Hinblick auf Gewaltverbrechen sei Baltimore "schlimmer als Honduras", sagte Trump in einem Interview... Mehr»
">

Trump: „Ich bin die am wenigsten rassistische Person auf der ganzen Welt“

US-Präsident Donald Trump hat die nach seinen jüngsten Verbalattacken erhobenen Rassismus-Vorwürfe zurückgewiesen. „Ich bin die am wenigsten rassistische Person auf der ganzen Welt“,... Mehr»
">

„Plumper Antiamerikanismus“: Mützenich stößt mit Rassismus-Vorwurf gegen Trump auf Kritik bei CDU und FDP

Der kommissarische SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich hat US-Präsident Donald Trump als Rassisten bezeichnet und damit Kritik auf sich gezogen. Mehr»
">

Berlin: Türke betet auf Gehweg und wird geschlagen – Moslem setzt sich mit Fahrradschloss zur Wehr

Ein betender Türke ist in Berlin rassistisch beleidigt und angegriffen worden. Der 38-Jährige rollte am Dienstagabend im Stadtteil Spandau auf dem Gehweg seinen Gebetsteppich aus, wie die Polizei... Mehr»
">

„Eine Mannschaft unter Gott“: Trump veröffentlicht patriotisches Video mit einer Botschaft

Trump ist stolz, ein Amerikaner zu sein. Das bestätigte der US-Präsident erst kürzlich mit einem patriotischen Video auf Twitter. Manche meinen, es sei eine Anspielung auf den Konflikt mit vier... Mehr»
">

Vor Gericht gescheitert: Grüne Stadträtin lässt Rassismusvorwurf gegen CDU-Politiker fallen

In einem Twitter-Beitrag erhob die Thüringer Landtagsabgeordnete und Erfurter Stadträtin Astrid Rothe-Beinlich (Grüne) gegen den CDU-Politiker Hans Pistner, der ebenfalls im Erfurter Stadtrat... Mehr»
">

Kritik an Demokratinnen – Trump legt nach: „Linksradikale Kongressabgeordnete“ sollen sich entschuldigen

US-Präsident Donald Trump hat nach seiner Kritik an Politikerinnen der Demokraten nachgelegt. Auf Twitter forderte er nun eine Entschuldigung der "linksradikalen Kongressabgeordneten". Mehr»
">

Nach Aufschrei: US-Festival streicht Preisaufschlag für weiße Besucher – stattdessen sollen sie spenden

Die Organisatoren eines afro-amerikanischen Musikfestivals in der US-Metropole Detroit haben geplante Preisaufschläge für weiße Besucher wieder fallen gelassen. Mehr»
">

Nach „Rassismus“-Kritik: Nike nimmt Schuhe mit früherer Version der US-Flagge aus dem Verkauf

Nike hatte den Sportschuh anlässlich des US-Nationalfeiertags am 4. Juli entworfen. Zu sehen war darauf eine Version der US-Flagge mit 13 weißen, kreisförmig angeordneten Sternen aus der Zeit der... Mehr»
">

„Fridays for Future“ sagt Auftritt von Chefket ab – Rapper wirft Umweltaktivisten Rassimus vor

Weil Chefket nicht "ihren ethischen Wertvorstellungen" entspräche, sagten die Organisatoren seinen Auftritt am Brandenburger Tor für Freitag ab. Daraufhin warf der Rapper der Schülerbewegung... Mehr»
">

Das Land der Abschaffer – Wie die grüne Republik die Freiheit über Bord wirft

Zwar mögen sich viele durch den Muttertag, den Kapitalismus, die Nationalhymne oder den Fleischkonsum in ihren Gefühlen verletzt fühlen: Eine Pflicht, sich daran zu beteiligen, besteht in... Mehr»
">

„Rassismus ist keine Meinung“: Claudia Roth rät Boris Palmer zu Grünen-Austritt

Die Bundestagsvizepräsidentin und frühere Grünen-Chefin Claudia Roth hat Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer nahegelegt, die Grünen zu verlassen. „Ich glaube, er hat sich Lichtjahre... Mehr»
">

Zur Multikulti-Werbung der Deutschen Bahn: „Bist Du schon in Afrika oder deutschtümelst Du noch?“

"Kein anderes Land würdigt sein angestammtes Volk so stark herab wie Deutschland und behandelt es als eine Minderheit unter vielen", kritisiert Maria Schneider die Bildauswahl von Werbefotos der... Mehr»
">

Mannheim: Streit um den „Sarotti-Mohr“ – Normale Nostalgie oder Zeichen des Rassismus?

Über ein Werbeplakat mit dem "Sarotti-Mohr" an der Theke im Foyer des Mannheimer Kulturzentrums "Capitol" ist eine heiße Debatte entbrannt. Seit einer Veranstaltung zum Thema "Alltagsrassismus" im... Mehr»