Schlagwort

Robert Habeck

">

Vera Lengsfeld: Im Deutschlandfunk wird heute die Einführung einer Ökodiktatur gefordert

Wem immer noch nicht klar ist, wohin die Klimahysterie in Deutschland führt, der sollte sich unbedingt das Interview anhören, das heute morgen von der Moderatorin Sandra Schulz mit dem... Mehr»
">

„Flüchtlinge im eigenen Land“: Psychologe sieht „Wertschätzungsdefizit“, das Deutschland zerreißt

Der Kölner Psychologe und Marktforscher Stephan Grünewald diagnostiziert bereits seit Längerem mit Besorgnis eine zunehmende Aufgewühltheit in Deutschland. Die Zeit der behüteten Sorglosigkeit... Mehr»
">

„Hart aber fair“: Habeck wird auf dem Land als Bedrohung wahrgenommen

In der TV-Talkshow von Frank Plasberg am Montagabend (24.6.) diskutierten dessen Gäste über die Frage, ob das Umfragehoch der Grünen von tatsächlicher Substanz getragen sei. Dabei wurde unter... Mehr»
">

„Welt“: Grüne wollen hunderte Milliarden Euro für ideologische Projekte mit wenig Nutzen

Vom „nationalen Klimafonds“ über die „CO2-Steuer mit Bürgerenergiegeld“ bis hin zur „Ernährungswende“: Die Ideen der Grünen klingen revolutionär und weil sie als „alternativlos“... Mehr»
">

Vera Lengsfeld: Habeck will chinesische Verhältnisse in Deutschland | ET im Fokus

Man kann den Grünen nicht vorwerfen, dass sie nicht sagten, was uns erwartet, wenn sie an die Macht kommen. Habeck hat den Journalisten mehrfach in den Block diktiert, dass er „gravierende... Mehr»
">

Wie die Grünen regieren, ohne selbst in der Regierung zu sitzen

Es ist mehr als 80 Jahre her, seit der italienische Marxismus-Stratege Antonio Gramsci sein Konzept der kulturellen Hegemonie entwarf: Wer die kulturelle Macht hat, regiert. Die Grünen führen in... Mehr»
">

George, der Deutschlandversteher: Soros hatte auf Grüne als „Retter der EU“ gesetzt

Mag US-Milliardär George Soros die politische und wirtschaftliche Entwicklung im eigenen Land nach dem Trump-Wahlsieg verkannt haben, lag er mit seiner Prognose vor der EU-Wahl in Deutschland umso... Mehr»
">

Grünen-Spitzenkandidat Giegold: „Europapolitische Blockade“ der Großen Koalition abgewählt

Der Spitzenkandidat der Grünen für die Europawahl, Sven Giegold, sieht sich durch das gute Abschneiden seiner Partei bei der Europawahl bestätigt. „Der Klimaschutz wurde gewählt, aber... Mehr»
">

CDU-Vize Strobl wirft Grünen-Chef „Arroganz“ vor – Personenkult um Habeck wird nicht anhalten

CDU-Vize Thomas Strobl hat Äußerungen des Grünen-Bundesvorsitzenden Robert Habeck zu Gott und Religion scharf kritisiert. Habeck hatte am Wochenende in einem Interview mit der „Bild am Sonntag“... Mehr»
">

Staat soll entscheiden, was moralisch richtig ist: Habeck fordert Ende der „Konsumenten-Demokratie“

Der Staat soll mehr entscheiden – er als Konsument möchte nicht ständig die Verantwortung dafür tragen, was moralisch richtige Kaufentscheidungen sind. Statt dessen müsse die Politik den Rahmen... Mehr»
">

Newsroom statt Kampa: Die AfD ist ein Faktor, der die etablierten Parteien unter Zugzwang setzt

Ein Shitstorm nach einer missglückten Äußerung, Themen forcieren, die den Bürger nicht interessieren und eine in sozialen Medien stark präsente AfD: Um den Tücken der modernen Kommunikation zu... Mehr»
">

Robert Habeck: Wunschkanzler der Deutschen oder nur einer lautstarken Minderheit?

Ist Grünen-Sprecher Robert Habeck, wie mehrere Meinungsforscher es darstellen, tatsächlich der beliebteste Politiker des Landes – oder nur die Regine Hildebrandt der westdeutschen Bildungsbürger?... Mehr»
">

Begriffe wie „Heimat und Deutschland“ waren für Habeck schwierig

Im Herbst werden in Sachsen, Brandenburg und Thüringen neue Landesparlamente gewählt - für die Grünen keine Selbstläufer. Mit Blick auf die besondere Lage im Osten kommen aus der Spitzenebene... Mehr»
">

Forsa: Grüne haben Wählerpotenzial von 38 Prozent – aber nicht das Zeug zur Volkspartei

Dass die Grünen bis heute den Anspruch erheben, eine grundlegend andere Gesellschaft anzustreben, hindert 38 Prozent der Bevölkerung nicht daran, sie für wählbar zu halten. Offen bleibt, ob die... Mehr»
">

Sozialistische Ideen: Heftiger Widerstand gegen Enteignungen von Wohnungskonzernen

Wohnraum ist knapp und wird immer teurer. Ein Volksbegehren hat sich in Berlin die Enteignung von Wohnungskonzernen auf die Fahnen geschrieben. In der Debatte um ein Für und Wider fliegen die Fetzen. Mehr»
">

Wohnungsnot: Kipping und Habeck wollen Immobilienkonzerne enteignen und notfalls beschlagnahmen

"Wer mit Eigentum nur Rendite schinden will, muss dafür bezahlen. Wer Mieterinnen und Mieter auspresst, der wird in die Schranken verwiesen", meinte Linken-Chefin Katja Kipping. Der Grünen-Chef... Mehr»
">

Grünen-Chef will Kurzflüge zwischen Städten verbieten

"Kerosin muss besteuert werden, und Flüge zwischen Städten, die einander so nah sind, dass sie genauso schnell mit der Bahn erreicht werden können, brauchen wir auch nicht", meinte Grünen-Chef... Mehr»
">

Grünen-Chef Habeck: DFB-Präsident darf gerne „bisschen weiblicher“ sein

Robert Habeck sagte via n-tv: "Flache Hierarchien, Kurzpassspiel und gerne ein bisschen weiblicher und das sollte sich dann auch mal in den Führungsstrukturen des DFB abbilden."  Mehr»
">

Fridays for Future: Grüne Vorstellungen zum „Klimaschutz“ nicht radikal genug

Während TV-Stars der Populärwissenschaft wie Eckart von Hirschhausen oder Harald Lesch die Teilnehmer am sogenannten Schülerstreik mit apokalyptischer Rhetorik zusätzlich aufstacheln, üben erste... Mehr»
">

Ex-Landeschef der Grünen enthüllt „Sektencharakter“ des Thüringer Landesverbands

In einem Brief an den Parteivorstand macht sich Thürings Ex-Chef der Grünen Rainer Wernicke Luft. Wie sich jetzt herausstellte, war der Brief nicht für die Öffentlichkeit gedacht. Mehr»