Schlagwort

RUSADA

">

Rusada: Einspruch gegen Olympiasperre abgeschickt

Moskau (dpa) – Russland hat offiziell Einspruch gegen die neuen Sanktionen der Welt-Anti-Doping-Agentur Wada und die damit verbundene Olympiasperre für Tokio 2020 und Peking 2022 eingelegt. Der... Mehr»
">

Russland zieht vor den Cas: Einspruch gegen Olympiasperre

Die vierjährige Sperre für Olympische Spiele und Weltmeisterschaften will Russland nicht akzeptieren. Die russische Antidoping-Agentur wird beim Cas Einspruch einlegen - so wie Präsident Putin das... Mehr»
">

Was bedeuten die Wada-Sanktionen für Russland konkret?

Moskaus Regierungschef Dmitri Medwedew hat die Strafen der Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada) gegen sein Land als „antirussische Hysterie“ von chronischem Ausmaß kritisiert. Für den amerikanischen... Mehr»
">

Doping: Wada sperrt Russland für vier Jahre

Die Welt-Anti-Doping-Agentur hat Russland für vier Jahre gesperrt. Das Wada-Exekutivkomitee bestätigte in Lausanne die Empfehlung der unabhängigen Prüfkommission CRC und suspendierte die russische... Mehr»
">

IOC unterstützt die «härtesten Sanktionen» gegen Russland

Lausanne (dpa) – Das Internationale Olympische Komitee wird „die härtesten Sanktionen“ gegen alle Verantwortlichen für die Manipulation von Dopingdaten aus dem Moskauer Analyselabor... Mehr»
">

Russland sieht sich durch WADA an den Pranger gestellt

Moskau (dpa) – Russland sieht sich wegen drohender neuer Sanktionen der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) international an den Pranger gestellt.„Manche möchten Russland in eine Verteidigungshaltung... Mehr»
">

Russland am Abgrund: WADA entscheidet über Olympia-Bann

Die Geduld der Welt-Anti-Doping-Agentur mit Russland dürfte ein Ende haben. Ihrem Exekutivkomitee liegt die Empfehlung vor, wegen Manipulation von Dopingdaten harte Konsequenzen zu ziehen.... Mehr»
">

WADA gibt Russland drei Wochen: Vorwürfe aufklären

Neue Sperre oder wieder Gnade? Das Schicksal der russischen Anti-Doping-Agentur RUSADA entscheidet sich nicht vor der Leichtathletik-WM in Doha. Russland wird die Manipulation von Dopingdaten... Mehr»
">

Keine neue Sperre für Russische Antidoping-Agentur

Die Russische Antidoping-Agentur wird vorerst nicht erneut suspendiert. Sie muss aber weitere Bedingungen erfüllen, um die Anerkennung zu behalten, teilte die Welt-Antidoping-Agentur in einer... Mehr»
">

Deutscher Skiverband nach RUSADA-Entscheidung: «Bedenklich»

Franz Steinle, Präsident des Deutschen Skiverbandes, hat die umstrittene Begnadigung der russischen Anti-Doping-Agentur RUSADA als „schwer nachvollziehbar“ bezeichnet.„Auch wenn sich in... Mehr»
">

TASS: WADA erkennt russische Agentur RUSADA wieder an

Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA hat der Nachrichtenagentur Tass zufolge ihren russischen Ableger RUSADA wieder voll anerkannt.Die staatliche Agentur berief sich am Donnerstag auf eine nicht... Mehr»
">

WADA-Entscheidung: RUSADA winkt Aufhebung der Sperre

Das Exekutivkomitee der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA wird heute auf den Seychellen darüber entscheiden, ob die russische Agentur RUSADA drei Jahre nach der Aufdeckung des staatlich organisierten... Mehr»