Schlagwort

Siemens

Nach geplatzter Fusion – Siemens-Betriebsrat kritisiert den Vorstand

Der Betriebsrat von Siemens wirft dem Vorstand und dem Management von Siemens mangelnde Vorbereitung bei den Fusionsplänen mit der französischen Alston vor. Die EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe... Mehr»

EU-Kommissionspräsident: Fehlen Weber Fidesz-Stimmen, könnte Vestager lachende Dritte sein

Ohne die Stimmen der suspendierten Fidesz dürfte die EVP zwar noch auf eine Mandatsmehrheit im EU-Parlament hoffen. Eine Mehrheit für Manfred Weber als Kommissionspräsident wird aber fraglicher.... Mehr»

Bundesregierung wollte Siemens-Alstom-Fusion durchdrücken

Offenbar versuchte die Bundesregierung massiv, die EU-Kommission zur Fusion der Zugsparten von Siemens und Alstom zu beeinflussen. Das zeigt eine Antwort auf eine schriftliche Frage der Grünen. Mehr»

Gut informierte Kreise lassen durchsickern: EU-Kommission verbietet Fusion von Siemens und Alstom

Der "Airbus der Schiene" wird, nach dem Fusionsverbot für Siemens und ALtom aus Brüssel, jetzt wohl auf andere Weise verwirklicht werden müssen. Mehr»

Siemens-Chef Kaeser will „inklusiven Kapitalismus“

Siemens-Chef Joe Kaeser will einer weiteren Spaltung der Gesellschaft entgegenwirken. Mehr»

„Parteipolitik ohne Mandat“: Aktionäre wollen Siemens-Chef Kaeser nach AfD-Kritik Zurückhaltung verordnen

Siemens-Chef Joe Kaeser hatte im Vorjahr AfD-Fraktionschefin Alice Weidel auf Twitter angegriffen, nachdem diese im Bundestag abfällig über islamische Einwanderer gesprochen hatte. Einige Aktionäre... Mehr»

Keine weiteren Zugeständnisse bei Siemens-Alstom-Fusion

Im Ringen um die geplante Zug-Fusion zwischen Siemens und Alstom wollen die Konzerne keine weiteren Angebote an die EU-Kommission mehr machen. Mehr»

Unternehmer machen Politik: Der Siemens-Konzern als Sprachrohr der Bundesregierung

Siemens-Chef Josef Käser wittert Rassismus und bangt um den Ruf Deutschlands. Publizist Ramin Peymani findet knallharte Worte für einen Vorstandsvorsitzenden, dem man "nur politische Absichten... Mehr»

Siemens-Chef warnt vor Rassismus in Deutschland

München (dpa) - Siemens-Chef Joe Kaeser hat davor gewarnt, dass Nationalismus und Rassismus in Deutschland salonfähig werden. Das wäre für die Wirtschaft und auch sein Unternehmen verheerend,... Mehr»

Siemens: Angestellte sollen sich auch in der Freizeit auf Kosten der Firma weiterbilden

Siemens-Mitarbeiter sollen sich künftig auch in ihrer Freizeit weiterbilden - auf Kosten der Firma. Die Qualifizierung der Mitarbeiter ist Teil des neuen Strategiekonzepts, das Vorstandschef Joe... Mehr»

Siemens fordert von Bundesregierung schnellere Digitalisierung

Digitale Industriepolitik sei "eine nationale Aufgabe". Da müsse man "bestimmte Kapazitäten eben doch über den Preis regulieren", sagte Siemens-Chef Joe Kaeser dem "Handelsblatt". Mehr»

SAP ist wertvollstes deutsches Unternehmen

Die Softwarefirma SAP ist einer Studie des Wirtschaftsprüfungsunternehmens PwC zufolge das wertvollste Unternehmen Deutschlands - noch vor Siemens, Volkswagen und der Allianz. Mehr»

Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und Moral – Wo sind sie geblieben, die sprichwörtlichen deutschen Tugenden

Anstand, Moral, Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit – das sind altmodische Begriffe, die bei unseren Polit- und Wirtschaftseliten keine Bedeutung mehr zu haben scheinen, meint Hubert von Brunn. Mehr»

Siemens-Beschäftigte planen Proteste zur Hauptversammlung

Seit der Ankündigung neuer Einschnitte in der Kraftwerkssparte brodelt es bei Siemens. Zum Aktionärstreffen wollen die Beschäftigten ihrem Unmut darüber Luft machen. Lassen sich Anteilseigner und... Mehr»

Landesregierung Thüringen will sich mit Siemens-Standortschließung nicht abfinden

Siemens habe nicht nur eine industriepolitische, sondern auch eine gesellschaftspolitische Verantwortung, meinte Thüringens Landeswirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee. Mehr»

Siemens: Milliardenaufträge und Subventionen vom Staat

Wegen eines massiven Stellenabbaus ist Siemens seit Wochen unter Druck. Politiker attackierten den Konzern - auch unter Verweis darauf, Siemens habe für öffentliche Aufträge hohe Summen bekommen.... Mehr»

Siemens-Aufsichtsrat Kerner: „Dahin gehen, wo es weh tut“

Siemens habe auch eine gesellschaftliche Verantwortung, betonte Siemens-Aufsichtsrat Jürgen Kerner. Er erwarte, dass die Konzernleitung auch selbst zu den Standorten geht und mit den Beschäftigten... Mehr»

IG Metall droht Siemens bei Kündigungen Widerstand an

Die Gewerkschaft IG Metall droht mit Widerstand, sollte es in der Siemens Kraftwerkssparte zu betriebsbedingten Kündigungen und Standortschließungen kommen. Mehr»

Sicherheitsbeamter: Deutscher Ingenieur in Libyen vermisst

In Libyen wird ein deutscher Ingenieur vermisst, der für den Siemens-Konzern arbeite, heißt es aus Sicherheitskreisen. Mehr»

Zypries: Siemens-Stellenabbau in Ostdeutschland wird Rechtspopulismus befeuern

Siemens sollte keine Arbeitsplätze in Ostdeutschland abbauen, fordert Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries. "Andernfalls wachsen Unmut und Zweifel und brechen sich auch politisch Bahn – das... Mehr»