Schlagwort

Sklaverei

">

Britische Historiker kritisieren Darstellung der Entkolonialisierung und Sklaverei beim Einbürgerungstest

Wegen teilweise falscher Darstellung der Entkolonialisierung und Sklaverei haben Dutzende britische Historiker gefordert, im Einbürgerungstest einstweilen auf die Fragen zur Geschichte des Landes zu... Mehr»
">

Sklaverei: Was wäre, wenn es keine Vereinigten Staaten gegeben hätte?

George Washington wird angegriffen. Tatsächlich werden die meisten Gründer und sogar der Retter der Union, Abraham Lincoln, angegriffen. Einige sagen, sie seien aufgrund der Sklaverei unverzeihlich... Mehr»
">

EU-Parlament unterstützt offiziell „Black Lives Matter“

Die EU unterstützt nun offiziell die umstrittene "Black Lives Matter"-Bewegung. BLM wird nicht nur von Kritikern als "marxistisch" und "radikal" bezeichnet, sondern auch von einer Mitbegründerin der... Mehr»
">

USA: Pelosi lässt vier Porträts von Südstaaten-Anführern aus US-Kongress entfernen

Aus dem US-Kongress sind vier Porträts historischer Führungsfiguren der Südstaaten entfernt worden. Dies geschah vor dem Tag der Erinnerung an das Ende der Sklaverei. Der im Bürgerkrieg... Mehr»
">

Sklavenhändler-Statue in Bristol aus Hafenbecken geborgen

Die vom Sockel gerissene Statue eines britischen Sklavenhändlers ist aus dem Hafenbecken von Bristol geborgen worden. Die Statue werde "an einen sicheren Ort gebracht". Mehr»
">

Nach HBO-Absage: „Vom Winde verweht“ nun Bestseller bei Amazon

Der US-Streaming-Dienst HBO Max hatte den Film-Klassiker "Vom Winde verweht" aus seinem Angebot genommen. Grund waren die in dem Streifen aus dem Jahr 1939 gezeigten rassistischen Vorurteile. Nun wird... Mehr»
">

Großbritannien: Demonstranten werfen Statue von Sklavenhändler in Hafenbecken

Bei Anti-Rassismus-Protesten im englischen Bristol haben Demonstranten die Statue eines britischen Sklavenhändlers vom Sockel geholt und ins Hafenbecken geworfen. Bei anderen Statuen – wie der... Mehr»
">

Chinesin beschimpft kommunistisches Regime nach Verlust von Verwandten durch COVID-19

Standort: China Hintergrund: Eine Chinesin aus der Stadt Wuhan nahm ein Video auf, in dem sie gegen die Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) ausholte. Das Video wurde am 26. Januar aufgenommen... Mehr»
">

Fast 900 000 Afrikaner heute noch in Sklaverei – bei afrikanischen und arabischen Stammesfürsten

Der Leiter der US-amerikanischen Organisation „I Abolish“, Charles Jacobs, schätzt, dass noch heute bis zu 900 000 Schwarzafrikaner als Sklaven gehalten werden. Die meisten von ihnen befinden... Mehr»
">

Britische Abgeordnete im EU-Parlament: „Brexit ist wie Freiheit aus Sklaverei zu erlangen“

Mit markigen Worten hat die frühere konservative Ministerin Ann Widdecombe, die für die Brexit-Partei ins EU-Parlament gewählt wurde, ihre erste dortige Rede garniert. Den Brexit verglich sie mit... Mehr»
">

US-Menschenrechtler: „Obama hat Jesiden dem Genozid ausgeliefert – Trump hat sie befreit“

Scharfe Kritik am Abzug der US-Truppen durch den damaligen US-Präsidenten Barack Obama hat der US-Menschenrechtsaktivist Jason Jones geübt. Insbesondere Kurden und Jesiden hätten die Folgen des... Mehr»
">

D’Souza: „US-Demokraten sind immer noch die Partei der Sklaverei“

In einem Beitrag für „World Net Daily“ befasst sich Dinesh D’Souza mit dem auch in Europa verbreiteten Narrativ, die Demokraten und die Republikaner hätten im Laufe des 20. Jahrhunderts ihre... Mehr»
">

Zwangsprostitution: Gewerkschaften warnen vor Sklaverei in Deutschland

Gewerkschaftsvertreter haben vor einem wachsenden Risiko von Sklaverei in Deutschland gewarnt.„Sklaverei in einem modernen, erweiterten Sinne existiert auch hierzulande“, heißt es im „Atlas der... Mehr»
">

Britische Polizei nimmt bei Razzia 15 Menschen wegen „moderner Sklaverei“ fest

Bei Razzien nördlich von London wurden heute 36 mögliche Opfer von Menschenhandel gerettet. Außerdem wurden "große Mengen" an Kokain, Cannabis, Bargeld und ein Mercedes beschlagnahmt. Mehr»
">

Der Sklavenhandel ist kein Geheimnis – Politiker sollen aufhören mit der „Heuchelei“

Menschenrechtsorganisationen werfen den Politikern anlässlich des EU-Afrika-Gipfels in Abidjan "Heuchelei" vor - denn die Vorwürfe des Sklavenhandels seien seit langem bekannt. Mehr»
">

„Gegen Rassismus“: Kathedrale in Washington will Fenster mit Südstaaten-Generälen entfernen

Die Nationalkathedrale in der US-Hauptstadt Washington will Fenster der Bürgerkriegs-Generäle Robert E. Lee und Thomas "Stonewall" Jackson austauschen. Sie kämpften für die Südstaaten und somit... Mehr»
">

Internationale Sex-Sklaverei: „Wir wurden wie Tiere gejagt“ – Eine aktuelle Lebensgeschichte (+Video)

Zwölf Opfer der Sex-Sklaverei wurden im Juni bei einer Großrazzia in Österreich befreit. Die Frauen lebten sehr isoliert und waren ihren Ausbeutern extrem hörig, sagen Ermittler. Was so ein Leben... Mehr»
">

Großrazzien gegen Menschenhandel in Europa: 12 Opfer in Österreich befreit

Bei einer europaweiten Interpol-Aktion wurden in Österreich 12 Opfer von Menschenhandel befreit. Europaweit wurden 910 potenzielle Opfer identifiziert. Mehr»
">

Moderne Sklaverei: Gericht in Brüssel verhängt Bewährungsstrafen für arabische Prinzessinnen

Während sieben arabische Prinzessinnen und ihre Mutter von einem belgischen Gericht zu Geld- und Bewährungsstrafen verurteilt wurden, sitzen sie schön längst wieder im eigenen Land. Angeklagt... Mehr»
">

Migrationsorganisation prangert „Sklavenmärkte“ in Libyen an

In Libyen gibt es regelrechte "Sklavenmärkte", sagt ein Vertreter der Internationale Organisation für Migration in Genf. "Sie gehen zum Markt, und dort können sie für 200 bis 500 Dollar einen... Mehr»