Schlagwort

Solidaritätszuschlag

">

Koalitionsspitzen einig über Teil-Abschaffung des Soli

So sehen Einigungen in der großen Koalition aus: Union und SPD planen nach langen Diskussionen eine teilweise Soli-Abschaffung - was von Anfang an im Koalitionsvertrag vereinbart war. Erneut ist von... Mehr»
">

„Welt“-Analyse: Deutschland wird zunehmend zum Albtraumland für kleine und mittlere Unternehmer

Die „Welt“ hat in einer Analyse sieben Faktoren identifiziert, die in besonderem Maße dazu beitragen, dass Deutschlands Wirtschaft international rapide an Terrain verliert. Die Baustellen reichen... Mehr»
">

Mittelstandsbericht: Altmaier für mehr Staat in der Wirtschaft – Unternehmen wollen aber Entlastung

Die „Welt“ konnte exklusiv den Jahresbericht der Arbeitsgemeinschaft Mittelstand für das Jahr 2019 vorab auswerten. Die Kleinen und Mittleren Unternehmen unterstreichen darin ihren Beitrag zum... Mehr»
">

FDP verteidigt Ribéry und Co. gegen Schäuble-Kritik

Der parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion, Marco Buschmann, rief Union und SPD dazu auf, mehr für "normale Menschen mit durchschnittlichen Einkommen" zu tun. Mehr»
">

Handwerk droht mit Verfassungsklagen gegen Soli-Pläne

Der Solidaritätszuschlag ist ein Dauerbrenner im politischen Streit. Nun droht das Handwerk mit Verfassungsklage. Auch die Union macht Druck für eine gänzliche Abschaffung. Die SPD bleibt jedoch... Mehr»
">

Kretschmer will Soli abschaffen: „Was die neuen Bundesländer an Geld bekommen, hängt nicht vom Solidaritätszuschlag ab“

Sachsens Ministerpräsident will den Solidaritätszuschlag Ost abschaffen und verlangt eine stärkere Förderung Ostdeutschlands, denn "wenn man die Landkarte anschaut und wirtschaftliche Daten... Mehr»
">

Soli-Entlastung fällt 2021 geringer aus als geplant

Bis 2021 wird die 2018 festgelegte Soli-Freigrenze nicht an die Änderungen am Einkommensteuertarif angepasst. Damit fällt die geplante Senkung des Solidaritätszuschlags deutlich kleiner aus als... Mehr»
">

SPD lehnt vollständige Soli-Abschaffung ab

"Warum die SPD die Besserverdienenden entlasten sollte, erschließt sich mir nicht", erklärt Johannes Kahrs und lehnt eine vollständige Abschaffung des Solidaritätszuschlags ab. Mehr»
">

FDP: Können Soliabbau mit der Union sofort beschließen

Wozu braucht man noch die SPD, scheint sich FDP-Chef Lindner gefragt zu haben - und bietet der Union jetzt an, unter Umgehung der Sozialdemokraten den vollständigen Soli-Abbau bis 2021 im Bundestag... Mehr»
">

Deutscher Gewerkschaftsbund fordert höhere Steuern

Der Deutsche Gewerkschaftsbund fordert höhere Steuern. Die Vermögenssteuer soll wieder eingeführt werden und der Solidaritätszuschlag weiterlaufen. Nur das Steuerkonzept der SPD gehe in die... Mehr»
">

Jamaika-Parteien: Einkommensgrenze für Spitzensteuersatz soll angehoben werden

Der Grenzwert für den Spitzensteuersatz soll angehoben werden. Zurzeit liegt er bei 54.000 Euro brutto im Jahr. Mehr»
">

Wahlversprechen erfüllen: Der Solidaritätszuschlag muss für alle auslaufen

Die bürgerlichen Parteien hätten den „Soli“-Abbau in ihren Wahlprogrammen versprochen, sagte Wolfgang Steiger vom CDU-Wirtschaftsrat. „Dahinter zurückzufallen, würde der Mittelstand als... Mehr»
">

FDP beharrt auf Aus für den Soli und kritisiert „Theaterdonner“ der Grünen

"Wir sind überrascht von der Kommunikationsstrategie der Grünen, die hinter verschlossenen Türen sehr viel beweglicher sind als öffentlich", meinte FDP-Chef Lindner. Mehr»
">

Uwe Timm: Soli nach Afrika umleiten – das ist naheliegend und schnell umsetzbar

Der Schriftsteller schlägt vor, den Solidaritätszuschlag nicht für den hiesigen Straßenbau auszugeben, sondern den Armen in Afrika zu geben. Das seien rund 14 Milliarden Euro, mit denen Schulen,... Mehr»
">

Grüne lehnen „Flüchtlings-Soli“ ab

Die Grünen haben den Vorschlag aus der Union und Teilen der SPD kritisiert, den Solidaritätszuschlag für die östlichen Bundesländer in einen Solidaritätszuschlag für Flüchtlinge umzuwandeln.... Mehr»