Schlagwort

Spiegel

Abschlussbericht zum Fall Relotius: „Blinder Fleck“ – die „politische Korrektheit“ bleibt unentdeckt

"Die schlechte Nachricht: Wir haben uns von Relotius einwickeln lassen und in einem Ausmaß Fehler gemacht, das gemessen an den Maßstäben dieses Haus unwürdig ist", heißt es im Abschlussbericht... Mehr»

Vera Lengsfeld: Das Strache-Video ist eine Straftat!

Tatsache ist, dass die Herstellung dieses Videos eine Straftat war. Das kann man inzwischen bei Juristen, die Recht und Gesetz noch ernst nehmen, nachlesen. Ein Kommentar von Gastautorin Vera... Mehr»

Relotius-Affäre: Interner Unmut über vorschnelle Entlastung von Ressortleitern im „Spiegel“

Als Steffen Klusmann Anfang des Jahres das Amt des Chefredakteurs im „Spiegel“ übernahm, war die Affäre um den enttarnten Fake-News-Journalisten Claas Relotius erst wenige Tage alt. In zwei... Mehr»

Die wahre Liebe einer Mutter

Diese Mutter musste erst einmal kräftig durchatmen, nachdem ihr Sohn aus blanker Wut den großen Flurspiegel zerbrochen hatte. Ihre Reaktion berührt Millionen Menschen - und dabei spielt es keine... Mehr»

Saarland: Ausländeranteil bei Messerdelikten dreifach höher als der Anteil Deutscher

Viele Medien berichteten kürzlich über die Antwort der saarländischen Regierung auf eine Anfrage der dortigen AfD. Leider verlor man dabei den Blick auf das Wesentliche. Denn wenn man die... Mehr»

Braune Weltverschwörung? Die linke Sehnsucht nach einem globalen Nazi-Netzwerk

"Der „Spiegel“ befriedigt sich in seiner neuesten Ausgabe an der Vorstellung, es gäbe eine rechte Weltverschwörung." (Ramin Peymani) Mehr»

Wo Political Correctness und Islamisierung gar nicht existieren: „Spiegel“ versucht sich am Thema der Identität

Bislang war das Thema der nationalen Identität ein Agitationsfeld der Rechten, während linke Identitätspolitik eher um die Zugehörigkeit zu „diskriminierten“ Gruppen kreiste. Im „Spiegel“... Mehr»

Abschiebe-Desaster: Beamte treffen auf gewaltsamen Widerstand – und haben Schichten von 20 oder 30 Stunden

Abschiebeflüge bedeuten für die Polizei nicht nur mehr Stress und Gefahr für die eigene Gesundheit. Eine angemessene Entschädigung dafür erhalten sie nicht. Wenn eine Abschiebung ausfällt,... Mehr»

Der „blinde Fleck“ bleibt unerkannt: Spiegel veröffentlicht Untersuchungsergebnisse zu 28 Relotius-Texten

Der Spiegel Online veröffentlichte in einer fortlaufenden Liste, die weiter aktualisiert wird, die Untersuchungsergebnisse zu den Texten von Claas Relotius. Allerdings fehlt bis jetzt eine... Mehr»

Springer-Chef Mathias Döpfner: Relotius-Skandal „wesentlich schlimmer als die Hitler-Tagebücher“

In einem dpa-Interview hat der Präsident des Zeitungsverleger-Verbandes, Mathias Döpfner, den Relotius-Skandal als systemisch bedingt beschrieben und der Medienbranche schonungslose Aufarbeitung... Mehr»

Peinlich: SZ übernimmt Buzzfeed-Lüge über „Trump-Lüge“

Es sieht nicht gut aus für die linke Mainstream-Presse. Erst hat der Relotius-Skandal das Vertrauen nicht nur in den Spiegel, sondern in die ganze Medienbranche erschüttert, die solche... Mehr»

Spiegel und andere: Wer wird verhindern, dass gelogen wird – und wer will das wirklich?

In diesen Tagen nimmt eine Untersuchungskommission beim Nachrichtenmagazin Der Spiegel ihre Arbeit auf. Sie soll „Routinen beim Spiegel hinterfragen“. Es geht um Routinen der Kontrolle, die... Mehr»

Der Fall Relotius: Spiegel-Redaktion glaubte vorgelegten Beweisen zunächst nicht

"Die haben es bis zum Schluss nicht geglaubt“, so Mirco Taliercio, Fotograf und Freund von Juan Moreno. Moreno war ein Kollege von Relotius beim Spiegel-Magazin. Seine Recherchen waren es, die die... Mehr»

Axel Retz: Zirkus Sarrazin – Vorhang auf zur dritten Aufführung!

Gastautor Axel Retz rettet sich in seinem letzten Newsletter in diesem Jahr in "Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung" bei der Beschreibung unserer real existierenden Politikszenerie. Als... Mehr»

Strafanzeige droht: Des Betrugs überführter „Spiegel“-Reporter soll Leser zu Spenden animiert haben

Der "Spiegel"-Journalist Claas Relotius soll Leser zu Spenden für seine teilweise erfundenen Waisenkinder aufgerufen haben. Das Geld landete auf seinem Privatkonto. Mehr»

Bericht: „Spiegel“ hätte Claas Relotius früher stoppen können

Laut einem Bericht der "Zeit" seien die massiven Widersprüche in einer Reportage von Relotius den Spiegel-Redakteuren schon eher aufgefallen. Fraglich bleibt vorerst, warum man die Fehler nicht... Mehr»

Die Lüge als Machtinstrument

Was für eine Bescherung! Der "Spiegel" musste eingestehen, dass die Reportagen seiner vielfach preisgekrönten Edelfeder Claas Relotius nicht viel mit der Realität zu tun haben. Mehr»

Peter Haisenko: „Der Spiegel“ – Wenn Lüge Staatsräson ist und „Leitmedien“ dem folgen

Wenn „Der Spiegel“ jetzt daher kommt und behauptet, die Lügengeschichten des C.R. wären einfach durchgerutscht, dürfte das die nächste Lüge sein. C.R. wurde dafür bezahlt, genau diese Lügen... Mehr»

„Spiegel“-Leser zu Fake-News-Skandal: „Glaube nicht, dass ihr Euch davon je wieder erholen werdet“

Die führenden „Spiegel“-Redakteure Steffen Klusmann und Dirk Kurbjuweit äußern sich in einem Beitrag zum Skandal um Fake-News des Nachwuchsjournalisten Claas Relotius selbstkritisch und geloben... Mehr»

Will: Für 99 Prozent aller Spiegel-Journalisten ist es schwer den Betrug zu erkennen – da er perfekt zu den eigenen Überzeugungen passt

Die Enttarnung des mehrfach preisgekrönten Nachwuchsjournalisten Claas Relotius als Urheber von Fake-News hat die deutsche Medienszene erschüttert. Nun stellt sich die Frage, ob es auch systemische... Mehr»