Schlagwort

Spiegel

Ex-Innenminister Seiters zur Spiegel-Berichterstattung über Bad Kleinen: „Fall ist für mich abgeschlossen“

Der frühere Bundesinnenminister Rudolf Seiters will sich in den neu entbrannten Streit um die „Spiegel“-Berichterstattung zum GSG-9-Einsatz in Bad Kleinen vor 27... Mehr»

„Spiegel“: Innenministerium will Hisbollah auf EU-Terrorliste setzen

Das Bundesinnenministerium will sich einem „Spiegel“-Bericht zufolge dafür einsetzen, die schiitische Hisbollah-Miliz auf die EU-Terrorliste setzen. „Hisbollah... Mehr»

Niederlage für Grünen-Politiker Volker Beck im Streit um Altmanuskript vor dem BGH

Das Zitatrecht kann bei "tagesaktueller Berichterstattung" bis zur vollständigen Veröffentlichung eines Werkes führen. So entschied der BGH in einer Klage des ehemaligen... Mehr»

DAX-Konzerne und Medien sollten „Meinung im Sinne Chinas machen“: Journalistisches Projekt offenbar gescheitert

China soll 2019 versucht haben, DAX-Unternehmen und verschiedene Institutionen für ein Projekt zu gewinnen, das China journalistisch in ein besseres Licht rücken sollte.... Mehr»

Juan Moreno, der Relotius überführte, erzählt, was hinter den Kulissen des SPIEGEL vor sich ging

Der "Fall Relotius" ging vor einem Jahr durch die Presse, inzwischen schon wieder gefolgt von einem weiteren Fall nicht zuverlässiger Berichterstattung beim SPIEGEL. Sandra... Mehr»

„Spiegel“-Journalist bezeichnet gesamte AfD als „rechtsextremes, menschenverachtendes, rassistisches Gesindel“

Der "Spiegel"-Korrespondent Hasnain Kazim bezeichnet die gesamte AfD kurzerhand als "rechtsextremes, menschenverachtendes, rassistisches Gesindel". Mehr»

Satire: Ende der Freibad-Saison: „Alles in Ordnung!“ – wirklich?

Immer wieder kam es zu Unruhen mit Migrationshintergrund, zu Übergriffen und sexueller Belästigung in Freibädern. In Düsseldorf, in Berlin sowieso, selbst im gediegenen... Mehr»

Spiegel: Verkehrsministerium hält CO2-Daten unter Verschluss

Nicht nur der Erfinder der Hokeystickkurve, mit der die CO2-Reduktionspolitik begründet wird, will seine Grunddaten nicht zur Überprüfung freigeben, auch das deutsche... Mehr»

Relotius-Affäre: Reporter Moreno kritisiert „Spiegel“-Vorgesetzte

Die damaligen Vorgesetzten bei dem Nachrichtenmagazin hätten seine Verdachtsmomente gegen Relotius zunächst nicht ernst genommen, so der Reporter Juan Moreno. Mehr»

Abschlussbericht zum Fall Relotius: „Blinder Fleck“ – die „politische Korrektheit“ bleibt unentdeckt

"Die schlechte Nachricht: Wir haben uns von Relotius einwickeln lassen und in einem Ausmaß Fehler gemacht, das gemessen an den Maßstäben dieses Haus unwürdig ist", heißt es im... Mehr»

Vera Lengsfeld: Das Strache-Video ist eine Straftat!

Tatsache ist, dass die Herstellung dieses Videos eine Straftat war. Das kann man inzwischen bei Juristen, die Recht und Gesetz noch ernst nehmen, nachlesen. Ein Kommentar von... Mehr»

Relotius-Affäre: Interner Unmut über vorschnelle Entlastung von Ressortleitern im „Spiegel“

Als Steffen Klusmann Anfang des Jahres das Amt des Chefredakteurs im „Spiegel“ übernahm, war die Affäre um den enttarnten Fake-News-Journalisten Claas Relotius erst wenige... Mehr»

Die wahre Liebe einer Mutter

Diese Mutter musste erst einmal kräftig durchatmen, nachdem ihr Sohn aus blanker Wut den großen Flurspiegel zerbrochen hatte. Ihre Reaktion berührt Millionen Menschen - und... Mehr»

Saarland: Ausländeranteil bei Messerdelikten dreifach höher als der Anteil Deutscher

Viele Medien berichteten kürzlich über die Antwort der saarländischen Regierung auf eine Anfrage der dortigen AfD. Leider verlor man dabei den Blick auf das Wesentliche. Denn... Mehr»

Braune Weltverschwörung? Die linke Sehnsucht nach einem globalen Nazi-Netzwerk

"Der „Spiegel“ befriedigt sich in seiner neuesten Ausgabe an der Vorstellung, es gäbe eine rechte Weltverschwörung." (Ramin Peymani) Mehr»

Wo Political Correctness und Islamisierung gar nicht existieren: „Spiegel“ versucht sich am Thema der Identität

Bislang war das Thema der nationalen Identität ein Agitationsfeld der Rechten, während linke Identitätspolitik eher um die Zugehörigkeit zu „diskriminierten“ Gruppen... Mehr»

Abschiebe-Desaster: Beamte treffen auf gewaltsamen Widerstand – und haben Schichten von 20 oder 30 Stunden

Abschiebeflüge bedeuten für die Polizei nicht nur mehr Stress und Gefahr für die eigene Gesundheit. Eine angemessene Entschädigung dafür erhalten sie nicht. Wenn eine... Mehr»

Der „blinde Fleck“ bleibt unerkannt: Spiegel veröffentlicht Untersuchungsergebnisse zu 28 Relotius-Texten

Der Spiegel Online veröffentlichte in einer fortlaufenden Liste, die weiter aktualisiert wird, die Untersuchungsergebnisse zu den Texten von Claas Relotius. Allerdings fehlt bis... Mehr»

Springer-Chef Mathias Döpfner: Relotius-Skandal „wesentlich schlimmer als die Hitler-Tagebücher“

In einem dpa-Interview hat der Präsident des Zeitungsverleger-Verbandes, Mathias Döpfner, den Relotius-Skandal als systemisch bedingt beschrieben und der Medienbranche... Mehr»

Peinlich: SZ übernimmt Buzzfeed-Lüge über „Trump-Lüge“

Es sieht nicht gut aus für die linke Mainstream-Presse. Erst hat der Relotius-Skandal das Vertrauen nicht nur in den Spiegel, sondern in die ganze Medienbranche erschüttert, die... Mehr»