Schlagwort

Staatsanleihen

">

Friedrich & Weik: Negativzinsen von mindestens minus 4 Prozent werden kommen

Exklusiver Auszug aus dem Buch „Der größte Crash aller Zeiten - Wirtschaft, Politik, Gesellschaft. Wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können“ von Marc Friedrich und Matthias Weik. Mehr»
">

Bankenunion, Ökokalypse, Finanzkrise, Bargeld: Liebe Christine Lagarde, liebe Eurokraten

Helge Peukert, apl. Professor für plurale Ökonomik an der Uni Siegen, hat Christine Lagarde und ihrer Mannschaft zum Amtsantritt an der Spitze der Europäischen Zentralbank (EZB) einen offenen Brief... Mehr»
">

Friedrich & Weik: Negativzinsen für alle – die Enteignung geht weiter!

Wir beschäftigen uns tagtäglich mit unwichtigen Banalitäten statt uns um wirklich Essenzielles zu kümmern. Aber diese Dekadenz wird durch die zukünftigen Entwicklungen wieder gerade gerückt... Mehr»
">

Deutschlands Wirtschaft krankt an der Abhängigkeit von China – Experten fordern Stabilisierung im eigenen Land

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China spitzt sich weiter zu. Ökonomen befürchten ein Scheitern des Handelsabkommen zwischen China und USA. Deutschland ist aufgrund der exportorientierten... Mehr»
">

EZB-Kläger Gauweiler: EZB kauft Staatsanleihen – Deutschland trägt das Risiko

Die EZB kauft Staatsanleihen bankrotter Euro-Staaten und Deutschland trägt das Risiko. Dies passiere "ohne demokratische Legitimation und ohne parlamentarische Kontrolle", meinte dazu der Anwalt Dr.... Mehr»
">

Egon W. Kreutzer: „Völker hört die Zins-Signale“ – Die Sparer zahlen die Zeche

Wenn Nationalökonomen heulend und zähneklappernd die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, weil die EZB alles daran setzt, den Marsch in die Untiefen der Negativzinsen fortzusetzen, dann sollte... Mehr»
">

Egon W. Kreutzer: Draghi vor dem Bundesverfassungsgericht

Dass sich das Bundesverfassungsgericht zu einer Rechtsauffassung durchringen sollte, die letztlich den Ausstieg Deutschlands aus dem Euro erfordern würde, ist zwar nicht ausgeschlossen, sonst wäre... Mehr»
">

Bloomberg: Negativzinsen bewirken Schwarzes Loch im Herzen der globalen Finanzmärkte

Der Finanzfachdienst Bloomberg hat vor möglichen Krisen der Finanzmärkte und einem breiten Vertrauensverlust gewarnt. In einer Analyse machte man dafür die steigende Bedeutung von... Mehr»
">

Drei Indikatoren sagen: Eine neue globale Finanzkrise steht direkt vor der Tür

Nicht nur der traditionelle Sicherheitsanker Gold erlebt zurzeit einen ungeahnten Run auf den Finanzmärkten, immer mehr Anleger fliehen auch in Immobilien und Staatsanleihen – und das trotz... Mehr»
">

Italiens Regierung zu Bankenrettung bereit

Die Regierung in Rom ist offenbar dazu bereit, den Banken finanziell unter die Arme zu greifen. Mehr»
">

Verhandlung am europäischen Gerichtshof: Staatsanleihekäufe der EZB sind verfassungswidrig

Der Europäische Gerichtshof ist aufgefordert, europäisches Recht gegen die Kompetenzanmaßungen der EZB durchzusetzen, die mit dem Ankaufprogramm für Staatsanleihen überschuldeten Staaten dient.... Mehr»
">

EU-Kommission will verbriefte Euro-Staatsanleihen: „Europäische sichere Anleihen“

Die Kommission hofft, mit der Bündelung den Anteil bestbewerteter Papiere im Euroraum erhöhen zu können, ohne dass es zu einer Gemeinschaftshaftung kommt. Mehr»
">

USA verschärfen Wirtschaftssanktionen gegen Venezuela

Präsident Trump untersagt den Handel mit neuen venezolanischen Staatsanleihen, auch das Vermögen des Präsidenten von Venezuela, Maduro, wurde in den USA eingefroren. Mehr»
">

Regierung in Athen feiert Rückkehr an Kapitalmarkt als vollen Erfolg

Griechenland wagte einen Test an den internationalen Finanzmärkten und konnte für 3 Milliarden Euro Staatsanleihen verkaufen. Das Land zahlt einen Zinssatz von 4,625 Prozent. Mehr»
">

Griechenland testet Rückkehr an die Finanzmärkte

Wenn 2018 das internationale Hilfsprogramm ausläuft, will das Griechenland wieder auf eigenen Füßen stehen. Dafür will Griechenland testweise an die Börse zurückkehren und eigenständig Schulden... Mehr»
">

Ein Blick auf Italien und eine drohende Pleite – Deutschland bürgt in Höhe seines Bundeshaushaltes

Italien steht auf der Kippe zur Zahlungsunfähigkeit. Bei einer Pleite wird Deutschland zur Kasse gebeten, denn über den Target 2 Mechanismus bürgt Deutschland mit 364 Milliarden Euro. Zum... Mehr»
">

Staatsrechtler zu Karlsruher EZB-Urteil: Bedingungen “nicht hieb- und stichfest”

Die Verfassungsklage gegen unbeschränkte Anleihenkäufe durch die EZB wurde heute in Karlsruhe abgewiesen. Beschwerdeführer Gauweiler ist mit dem OMT-Urteil unzufrieden, ein berühmter... Mehr»
">

Rendite zehnjähriger Bundesanleihen sinkt unter Null

Der drohende Austritt Großbritanniens aus der EU hat die angespannte Lage für Sparer weiter verschärft: Erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik ist die Rendite für zehnjährige... Mehr»
">

Profit durch Griechenlandkrise: 100 Milliarden für Deutschland

Die Krise in Griechenland bringt dem deutschen Staatshaushalt 100 Milliarden Euro - anders gesagt: Deutschland profitiert finanziell von der Krise in Griechenland. Mehr»
">

Russland trennt sich von US-Staatsanleihen: Schon 43 Prozent weniger als 2014

Russland trennt sich zunehmend von seinen US-Staatsanleihen. Gegenüber dem Vorjahr hat die Russische Föderation heuer schon 43 Prozent seiner in US-Staatspapieren gehaltenen... Mehr»