Schlagwort

Studentenbewegung

">

Vera Lengsfeld: 30 Jahre Friedliche Revolution – 22. Mai 1989

Spätestens jetzt wäre ein Buch fällig, das sich mit den Ereignissen der Geschichte der BRD befasst, auf die von der Staatssicherheit der DDR aktiv Einfluss genommen wurde. - Das schrieb... Mehr»
">

Zerfall der Werte: Psychologisch geschicktes Marketing kann alles verkaufen (Teil 3)

Steigende Kriminalität, sinkende Geburtenzahlen, Niveauverlust in Medien, Bildung und Gesellschaft. Hinter dem heute stattfindenden gesellschaftlichen Zerfall steckt System: Wörter wie... Mehr»
">

Hongkong Polizeigewalt gescheitert – 100.000 fordern Rücktritt von Regierungschef

Die Proteste in Hongkong dauern auch heute unvermindert an. Am Montag  hatten etwa100.000 Bürger die Straßen und Plätze in Hong Kong blockiert. Die Polizei hielt sich zurück. Tausende meist... Mehr»
">

Finanzgeschäft in Hong Kong gefährdet – „Occupy Central“ Demonstrationen dauern an FOTOS

Die Massenproteste in Hong Kong für Demokratie und Freiheit hatten sich heute noch ausgeweitet. Mittags gegen 12:40 erklärte die Studentenvereinigung, eine neue unbefristete Streikwelle zu... Mehr»
">

Tiananmen-Massaker: Jiang Zemins dunkle Rolle im Jahr 1989

Das Bild vom „Tank-Man“ oder „Panzer-Mann“, der sich mutig den rollenden Panzern entgegenstellte, kennt jeder – es wurde das ikonografische Foto des Massakers auf dem Platz des Himmlischen... Mehr»
">

25. Jahrestag 4. Juni: So aktiv gedenken Chinesen Tiananmen-Massaker

Mehr»
">

Studentenbewegung in Taiwan gegen Einfluss von Chinas Kommunisten

Taiwan – Studentenführer gaben am Montag in Taiwans Hauptstadt Taipeh bekannt, dass sie ein Ende ihrer Besetzung im Parlament des Landes für Donnerstag, den 10. April, um 18 Uhr vorbereitet... Mehr»
">

China: Polizeiwillkür gegenüber Sky-Journalisten live übertragen

  Am 15. März haben die Zuschauer des britischen Senders Sky News in einer live Übertragung aus Peking gesehen, wie der Journalist Mark Stone von chinesischen Polizisten in einen Wagen … Mehr»
">

Gedenktag für ehemaligen Parteiführer bleibt für die Partei tabu

Am 15. April, dem zwanzigsten Todestag des ehemaligen Führers der Kommunistischen Partei Chinas, Hu Yaobang war es in Peking ungewöhnlich ruhig. Eine offizielle Feier wurde verboten und der Platz... Mehr»
">

Ich wünschte mir, mehr Menschen würden aus der KPC austreten

Vizepräsident des Europaparlaments Edmund McMillan-Scott im Interview Mehr»