Schlagwort

Studien

">

Bulgarien: Ältester Homo sapiens Europas lebte wohl vor 45.000 Jahren

Ein internationales Forschungsteam berichtete über neue Fossilien des Homo sapiens aus der Bacho-Kiro-Höhle in Bulgarien. Diese wurden auf ein Alter von etwa 45.000 Jahren datiert. Neben ihnen... Mehr»
">

Süß und bitter – Kaffee verändert den Geschmackssinn

Kaffee und dunkle Schokolade passen perfekt zusammen? Ja – das ist wissenschaftlich belegt. Forscher der Universität Aarhus bewiesen, dass süßes Essen noch süßer schmeckt, wenn Sie Kaffee... Mehr»
">

Windkraftanlagen-Geräusche vermindern REM-Schlaf

Geräusche von Windkraftanlagen beeinflussen die erholsame Wirkung des Schlafes der Menschen. Zu diesem Ergebnis kommen Schlaf-Forscher aus Schweden. Demnach haben Windkraftanlagen auch einen... Mehr»
">

Korallen aus dem 3D-Drucker bieten fruchtbaren Boden

Forscher der University of California in San Diego und der University of Cambridge erstellten Korallen - mit einem 3D-Drucker. Damit konnten dichte Populationen mikroskopisch kleiner Algen wachsen. Mehr»
">

Monsanto gab Agrarökonom Geld für Glyphosat-Studien – Professor weist Einflussnahme zurück

Der Agrarökonom Michael Schmitz behauptet bei seinen Glyphosat-Studien „stets unabhängig“ gewesen zu sein. Er habe „ohne jede lenkende Einflussnahme von Dritten wissenschaftlich sauber... Mehr»
">

Problem Altersarmut: In Deutschland gibt es mehr ältere Menschen in Beschäftigung als in anderen Industriestaaten

Die OECD untersuchte das deutsche Rentensystem. Seit 2000 stieg der Anteil der Menschen zwischen 55 und 64, die arbeiten, von 37 auf 71 Prozent. Und Geringverdiener bekommen im Alter einen kleineren... Mehr»
">

100 Mrd. Euro jährliche Geldwäsche in Deutschland: Erfolgreiche Manipulation mit bestellten Studien

Seit ein Rechtswissenschaftler auf Bestellung des Bundesfinanzministeriums 2015 freihändig den Betrag 100 Mrd. Euro als Schätzung für die jährliche Geldwäsche in Deutschland aufschrieb, wird... Mehr»
">

Justinianischen Pest: Die vielfältigen Gründe für den Ausbruch der spätantiken Pest

Vulkanausbrüche, Lichtmangel, Missernten und die Raubzüge der Hunnen könnten erhebliche Gründe für die massive Ausbreitung und lang andauernde Justinianischen Pest gewesen sein. Diese Theorie... Mehr»
">

Zwillinge teilten sich ein Herz – Ärzte prognostizierten keine Überlebenschance

Als Doktoren feststellten, dass diese Mutter aus Florida Zwillinge trug, die an der Brust verbunden sind, mussten sie den Eltern erklären, dass ihre Kinder vermutlich nicht überleben werden. Trotz... Mehr»
">

Abgeschottetes Gewaltsystem bei Regensburger Domspatzen

Ein System des Schweigens: Der Erfolg des Chores sei wichtiger gewesen als das Wohlergehen der Schüler. Für kindgerechte Pädagogik habe sich niemand interessiert. Die Fälle von Missbrauch und... Mehr»
">

Frau stand kurz vor Studienabschluss – Ehemann schnitt ihr „als Überraschung“ Finger ab

Eifersucht: Sie studierte für ein Diplom, ohne ihn um Erlaubnis gebeten zu haben. Er sagte ihr, dass er eine Überraschung für sie habe - und tat das Undenkbare. Mehr»
">

Journalismus: Studien belegen Linkslastigkeit deutscher Medien mit Zahlen

Deutsche Journalisten ordnen sich politisch mehrheitlich selbst als „eher links“ oder „links“ ein. Allerdings stehen sie mit dieser Selbsteinschätzung nicht deutlich weiter links als die... Mehr»
">

Großteil der Flüchtlinge in Deutschland hat traumatische Erlebnisse hinter sich

Rund drei Viertel der in Deutschland lebenden Flüchtlinge aus Syrien, Irak und Afghanistan sind nach Gewalterlebnissen traumatisiert. Das ist das Ergebnis einer Studie des Wissenschaftlichen... Mehr»
">

Sozialer Status hängt in Deutschland stärker von dem der Familie ab als angenommen

Rund 60 Prozent der für den sozialen Status eines Menschen maßgeblichen Faktoren werden von einer Generation zur nächsten weitergegeben, wie das Kieler Institut für Weltwirtschaft nun... Mehr»
">

Wie die Musik von Mozart unser Bewusstsein positiv beeinflusst

Ein deutsches Unternehmen findet, dass auch Klärwasser mit Mozart beschallt werden sollte. Ein Blick auf verschiedene Studien beleuchtet den sogenannten Mozart-Effekt. Mehr»
">

Bertelsmann-Studie: „Populistische“ Einstellungen in Deutschland verbreitet, aber nicht mehrheitsfähig

Neun Wochen vor der Bundestagswahl stellt die Bertelsmann-Stiftung heute eine Studie zu "populistischen" Einstellungen von Wählern und Nichtwählern in Deutschland vor. Mehr»
">

Union und FDP haben noch immer die reichsten Anhänger – Nichtwähler sind am ärmsten

Die Anhänger der FDP verfügten 2016 über ein durchschnittliches Haushaltsnettoeinkommen von 3901 Euro, wie aus einer am Mittwoch veröffentlichten Studie des Deutschen Instituts für... Mehr»
">

Lernen und Schule: Die Beziehung zu den Mitschülern motiviert deutsche Schüler am meisten

Eine Studie der Universität Greifswald untersuchte die Motivation der Schüler an deutschen Schulen. Vor allem die Beziehung zu ihren Mitschülern motiviert die befragten Schüler. Mehr»
">

Trotz Ärztewarnung: EU will Glyphosat verlängern

Der Deutsche Ärztetag hat sich unmissverständlich für ein sofortiges Glyphosat-Verbot ausgesprochen. Doch die EU-Kommission will das Vollherbizid für bis zu zwei Jahre zulassen. Sie stützt sich... Mehr»
">

Tempolimit 150 auf Autobahnen? Eine Umfrage sagt: über die Hälfte ist dafür

Höchstens Tempo 150 auf Autobahnen? 61 Prozent der Frauen sind dafür, 50 Prozent der Männer ebenfalls. Mehr»