Schlagwort

Tierhaltung

">

Grüne wollen irreführende Werbung verhindern – keine „lachenden Tiere“ auf Industriefleisch-Verpackung

Die Grünen Politiker wollen Werbung und Produktaufmachungen, die kleinbäuerliche, tier- und artgerechte Tierhaltung vorgaukeln, obwohl es sich um Erzeugnisse aus industrieller Tierhaltung handelt,... Mehr»
">

Verschwindet die deutsche Nutztierhaltung?

„Sind wir die letzten von uns?“, fragen sich einige Nutztierärzte in Deutschland. Sie befürchten einen Niedergang der Tierhaltung. Aus Sicht einiger Teilnehmer einer Studie der Vetmeduni ist es... Mehr»
">

Ergebnisse des „Agrargipfels“: Es wird an, aber nicht in der Landwirtschaft verdient

"Nun seien Taten gefordert", sagt Stefan Mann vom Bund deutscher Milchviehhalter nach dem "Agrargipfel". Es wurden weitere Treffen beschlossen, darunter die Einrichtung einer "Zukunftskommission... Mehr»
">

Künast zur Tierhaltung: „In Deutschland werden zu viele Nutztiere gehalten“

Die Grünen-Agrarpolitikerin und frühere Landwirtschaftsministerin Renate Künast hat eine nationale Strategie für die Tierhaltung der Zukunft gefordert. „In Deutschland werden zu viele... Mehr»
">

„Premium“ oder „Stallhaltung“: Fleischprodukte werden gekennzeichnet

Deutschlands größte Supermarktketten werden ab Montag, dem 1. April, zu vereinheitlichten Kennzeichen für die Art der Tierhaltung bei verpackten Fleischprodukten übergehen. Mehr»
">

Der Fleischkonsum in Deutschland verändert sich: Weniger Schweinefleisch, mehr Geflügel und Rind

2017 verzehrte jeder Bundesbürger im Schnitt 59,73 Kilo Fleisch. Dabei steigt die Nachfrage nach Geflügel und Rind. Mehr»
">

Umfrage zeigt: Deutsche wollen neue Förderpolitik für Landwirtschaft

Deutschlands Bürger wünschen sich eine neue Förderpolitik für die Landwirtschaft. Dies zeigt eine aktuell vom Naturschutzbund NABU beim Meinungsforschungsinstitut forsa in Auftrag gegebene... Mehr»
">

Staatliches Tierwohl-Label eine ökologische Mogelpackung?

Die Naturschutzorganisation WWF kritisiert die derzeit diskutierten Vorgaben für ein staatliches Tierwohllabel als einseitig und unökologisch: Futtermittel spielen keine Rolle – 90 Prozent des... Mehr»
">

Kann staatliches Tierwohl-Siegel die Misere der Nutztiere beenden?

Fleisch mit dem geplanten staatlichen Tierwohl-Siegel soll es nach Angaben von Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) künftig "an jeder Ladentheke" geben. Es kennzeichnet Fleisch von Tieren,... Mehr»
">

Das Schweinesystem – Wie Tiere gequält, Bauern in den Ruin getrieben und Verbraucher getäuscht werden

Lebensmittel mit tierischen Zutaten stammen zu einem großen Teil von kranken Nutztieren. Das ist das Ergebnis einer Auswertung wissenschaftlicher Studien durch die Verbraucherorganisation foodwatch.... Mehr»
">

Lämmer sind immer weiß? Von wegen …

Mehr»
">

Stadtbummel

Mehr»
">

Einsatz von Reserveantibiotika in der Tierhaltung um 50 Prozent gestiegen

In Niedersachsen fällt der Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung, der Absatz von Reserveantibiotika stieg jedoch um 50 Prozent. Mehr»
">

Nutztiere: Verbesserungspotenzial bei Luft aus Tierställen

Müssen Tierställe wirklich stinken? Geruchsbelästigung, Stäube, Ammoniak, Keime – Tierhaltungsbetriebe mit großen Ställen werden häufig kritisch gesehen. Vor allem in Regionen mit vielen... Mehr»