Schlagwort

Überschwemmungen

">

China: Dritte große Flutwelle am Jangtse – Region Anhui geopfert – Fluten auch im Norden

Dass im Juli drei große Flutwellen zu verzeichnen sind, ist für China eine Seltenheit. Nicht nur der Südwesten und Osten Chinas ist überschwemmt, auch der Norden ist zunehmend betroffen. Mehr»
">

Droht dem größten Staudamm der Welt die Katastrophe? – Experte rät Chinesen: „Haut ab!“

Beamte der Kommunistischen Partei Chinas gehen davon aus, dass die aktuellen Überschwemmungen in China die schlimmsten seit 49 Jahren sind. Experten machen sich Sorgen um die Sicherheit des... Mehr»
">

China-Behörden: Drei-Schluchten-Damm „verschoben, undicht und verformt“

Bei den diesjährigen extremen Überschwemmungen in China wird der große Drei-Schluchten-Damm an seine Grenzen gebracht - und vielleicht darüber hinaus. Mehr»
">

Die Axt von Wuchang: Frau beschädigt am Rathaus Schild „Städtische Volksregierung von Wuhan“

Inmitten des Ausbruchs des KPC-Virus und der aktueller Hochwasserlage der Stufe rot wächst offenbar die Unzufriedenheit in der chinesischen Provinzhauptstadt Wuhan. Eine Frau griff zur Axt. Mehr»
">

Fluten in China bringen Drei-Schluchten-Damm in Zwickmühle: Wuhan oder Chongqing sichern?

Chinas Behörden warnen vor weiteren Überschwemmungen, die sich rasch vom Oberlauf des Jangtse flussabwärts bewegen. Eine Zwickmühle entsteht am Drei-Schluchten-Damm. Mehr»
">

Chinas Fluten: 700 Jahre alter buddhistischer Tempel widersteht

Vor langer, langer Zeit war "Made in China" noch von Qualität, wie ein 700 Jahre alter Tempel zeigt. Mehr»
">

Chinas Drei-Schluchten-Damm wird zum Flut-Booster – 25 mal schlimmer als Hochwasser

Regenfälle und abgelassenes Dammwasser sorgen für zahlreiche Überschwemmungen entlang des Jangtse unterhalb des Drei-Schluchten-Damms. Auch die alte Regenbogenbrücke von Qinghua aus der... Mehr»
">

Chinas tödliche Fluten: Millionen Menschen betroffen – Katastrophen treiben KPC in die Enge

Die selbsterschaffene Legitimität der Kommunistischen Partei Chinas hängt eng mit dem wirtschaftlichen Wohlstand im Land zusammen. Doch derzeit scheint sich die Natur gegen die Partei aufzulehnen. Mehr»
">

Jangtse-Region: Sintflutartiger Regen in Süd- und Zentralchina

Sintflutartige Regenfälle und Gewitter erschüttern Zentral- und Südchina. Die Behörden gaben Flutwarnungen heraus. Mehr»
">

Chinas offizielle Hochwassersaison beginnt erst jetzt – doch schon seit Wochen gibt es massive Überschwemmungen

Die chinesischen Behörden gaben am 2. Juli den Beginn der Hochwassersaison bekannt. Allerdings kämpfen weite Teile des Landes bereits seit Anfang Juni mit den Wassermassen. Mehr»
">

Vorboten einer Katastrophe? – Seltsames Fischspringen in vier Provinzen Chinas

Seltsame Tierphänomene zeigten sich in vier chinesischen Außenprovinzen, vom Südwesten bis zum äußersten Nordosten. Mehr»
">

Kommunistische „Fürsorge“: China öffnet Stausee ohne Bevölkerung zu informieren

Anhaltender Starkregen führt zu Überschwemmungen in Südchina. Doch dann öffnen die Behörden insgeheim die Tore eines Stausees ... Mehr»
">

Überschwemmungen von historischem Ausmaß im US-Bundesstaat Michigan

Hochwasser hat im US-Bundesstaat Michigan zwei Dämme brechen lassen und tausende Menschen zur Flucht aus ihren Häusern gezwungen. Es seien vermutlich die schlimmsten Überflutungen in der Region... Mehr»
">

Bereits 53 Tote nach Überschwemmungen in Indonesien

Nach den schweren Überschwemmungen und Erdrutschen in Indonesien ist die Zahl der Toten weiter gestiegen. Mehr»
">

Indonesien: Ganze Landstriche versinken in Fluten – Dutzende Tote

In Australien wüten bei großer Trockenheit Waldbrände, im benachbarten Indonesien versinken ganze Landstriche in den Fluten. Um weitere Überschwemmungen zu verhindern, greift der größte... Mehr»
">

„Gota fría“: Erneute Evakuierungen im Südosten Spaniens – Neue Überschwemmungen befürchtet

Das in der spanischen Mittelmeerregion sehr häufige Phänomen „Gota fría“ zog abgeschwächt ins Landesinnere weiter und droht dort mit weiteren Überschwemmungen. Erneut wurden weitere Orte... Mehr»
">

Weitere Gewitter treffen Teile Deutschlands

Autos bleiben liegen, ein Zeltlager wird geräumt: Wieder toben heftige Gewitter in Deutschland. Abwasserentsorger fordern, Städte besser auf Starkregen vorzubereiten. Mehr»
">

Nach Chaos-Freitag mit Tornados: Am Sonntag erneut Unwetter in Teilen Deutschlands möglich

Erst am Freitag haben heftige Gewitter, starker Regen und mutmaßlich sogar Tornados in der Republik für Chaos gesorgt. Am Sonntag könnte es in Teilen Deutschlands erneut zu Unwettern kommen. Mehr»
">

Iran ordnet Evakuierung von sechs Städten wegen Hochwassergefahr an

Sechs Städte im Südwesten des Iran am Ufer des Flusses Karkeh sollten "so schnell wie möglich geräumt" werden, sagte der Gouverneur der Provinz Chusistan. Der Fluss Karkeh wird an mehreren Stellen... Mehr»
">

„Binnenmeere“: Mosambik erklärt wegen Überschwemmungen den Notstand

Wegen verheerender Überschwemmungen im Zentrum des Landes nach dem schweren Tropensturm „Idai“ hat Mosambiks Regierung den Notstand erklärt. Zudem gelten ab Mittwoch drei Tage Staatstrauer, um... Mehr»