Schlagwort

Überwachung

">

EU-Außenminister beraten über Waffenembargo gegen Libyen – Österreich gegen Marinemission

Vier Wochen ist es her, dass in Berlin weltweit gelobte Beschlüsse zur Befriedung des Libyen-Konflikts getroffen wurden. Die Umsetzung steht allerdings noch aus. Mehr»
">

„Stasi-Methoden“: H&M droht nach Überwachungsskandal Geldbuße in Millionenhöhe

Von der Blasenschwäche bis zum Urlaubsflirt: Der schwedische Textilkonzern H&M soll über seine Kundenservice-Mitarbeiter in Deutschland bestens im Bilde gewesen sein. Am Ende landeten Aufzeichnungen... Mehr»
">

Außenminister Maas will Luftüberwachung durch EU-Mission in Libyen

In Libyen gibt es bis jetzt weder eine Entflechtung der Kämpfer, noch eine Einigung darauf, wer eine Waffenruhe überwachen könnte. Bundesaußenminister Heiko Maas schlug jetzt eine EU-Mission in... Mehr»
">

Einzelne AfD-Abgeordnete werden laut Medien von Verfassungsschutz observiert

Laut der "Zeit" werden einzelne Abgeordnete der AfD vom Verfassungsschutz auf eine Weise überwacht, die vom Bundesverfassungsgericht in Bezug auf Abgeordnete der Linken 2014 scharf gerügt wurde. Mehr»
">

Regierung verweigert Antwort auf FDP-Anfrage zur automatischen Gesichtserkennung

Die FDP warnt vor dem Einsatz von Gesichtserkennungssoftware. Eine Anfrage der Partei über die automatische Gesichtserkennung blieb wegen "schutzbedürftige Geheimhaltungsinteressen" von der... Mehr»
">

„Großer Nachholbedarf“: Künstliche Intelligenz könnte BIP um 13 Prozent steigern

Technologien und Anwendungen auf Basis Künstlicher Intelligenz könnten die Wirtschaftsleistung in Deutschland laut einer Studie enorm anwachsen lassen. Trotz weit verbreiteter Vorbehalte könnten... Mehr»
">

Borrell sieht „politischen Willen“ für Neustart von „Sophia“ bei Libyen-Lösung

Der EU-Außenbeauftragte Josep Borell kann sich eine Neuauflage der EU-Mission "Sophia" vorstellen. Um das Waffenembargo gegen die libyschen Konfliktparteien durchzusetzen, müssten aber auch Luft-... Mehr»
">

China: War „Wandel durch Handel“ eine Erfolgsstrategie für den Westen?

Vor etwa zwanzig Jahren wurde der Slogan "Wandel durch Handel" weit verbreitet und als die neue China-Politik gefeiert. Viele westliche Politiker haben diese Strategie gefördert, weil sie damit eine... Mehr»
">

„Registerübergreifendes Identitätsmanagement“: Innenminister wollen Steuer-ID mit Melderegister verknüpfen

Anfang 2020 soll mit dem "registerübergreifenden Identitätsmanagement" eine allumfassende Datenbank aller Personen anhand der Steuer-ID entstehen: "Als Basis aller Verwaltungsleistungen" sagen die... Mehr»
">

Totalüberwachung in China: Bei Handykauf ist jetzt auch Verknüpfung mit Foto verpflichtend

Die Kontrollmechanismen über die elektronische Kommunikation in China werden immer rigider. Zusätzlich zur verpflichtenden Gesichtserkennung bei Internetzugriffen werden Handys jetzt auch mit einem... Mehr»
">

Umstrittenes Gesetz: Putin koppelt Russland vom Internet ab

Mehr Kontrolle durch die Regierung und weniger Privatsphäre und Meinungsfreiheit. So lautet die Kritik der Reporter ohne Grenzen. Sie warnen vor der Totalüberwachung in Russland. Mehr»
">

Verfassungsschutz: Haldenwang will nach „Lageverschärfung im Rechtsextremismus“ den Bundestrojaner

In Anbetracht steigender und sich verändernder Risiken werden Deutschlands Nachrichtendienste über Gebühr in ihren Befugnissen und Möglichkeiten beschränkt. Dies beklagten die Chefs des... Mehr»
">

Seehofer will biosemetrische Gesichtserkennung in „nahezu allen“ größeren Bahnhöfen

Eine stärkere Überwachung der Bahnhöfe fordert Seehofer. "Intelligente Videoüberwachung und biometrische Gesichtserkennung können dabei zukünftig ein wichtiges Unterstützungsinstrument... Mehr»
">

Justizministerium wird Ex-CIA-Chef Brennan bei „Spygate“-Untersuchung befragen

Der ehemalige CIA-Direktor John Brennan, hatte 2016 einen nicht unwesentlichen Anteil an der Einleitung der geheimen Überwachung der Trump-Kampagne. In seinen öffentlichen Äußerungen zur... Mehr»
">

Der gläserne Bürger: Datenschützer warnen vor neuen Smart-Home-Geräten

Die Smart-Geräte von Google, Amazon und Facebook werden immer ausgefallener. Mithilfe von künstlicher Intelligenz und Richtmikrofonen können sie unter anderem verfolgen, wer gerade wo in einem Raum... Mehr»
">

Totale Überwachung: Chinesische Bürger müssen ab Dezember durch Gesichtserkennung, um im Internet zu surfen

Nachdem chinesische Bürger sich schon 2015 für das Benutzen eines Smartphones registrieren lassen mussten, folgt nun der nächste Schritt zur totalen Überwachung: Gesichtserkennung für die... Mehr»
">

Als Reiseleiter unterwegs: Chinesischer US-Einwanderer als Spion für China angeklagt

Chinas Spionagekunst vereint uralte Taktiken mit moderner Technologie, zeigt eine aktuelle Anklage des US-Justizministeriums. Die chinesischen Spionagebemühungen seien ernst zu nehmen, warnen... Mehr»
">

Grenzenlos mobil, grenzenlos überwachbar: E-Roller zeichnen lückenlose Bewegungsprofile

Diese neue urbane Mobilität "ist nur unter einem erheblichen Eingriff in die Privatsphäre von Nutzern" verfügbar, sagt Johannes Caspar, Datenschutzbeauftragter aus Hamburg. Mehr»
">

Ampeln mit „Senioren-Schaltung“: Rentner in Singapur bekommen mehr Zeit zum Überqueren der Straße

In Singapur bekommen ältere Menschen mehr Zeit, um eine Straße zu überqueren: Wer seine elektronische Seniorenkarte an eine Fußgängerampel hält, hat zwischen drei und zwölf Sekunden länger... Mehr»
">

Elektronische Fesseln: Messenger WeChat laut Experten ein Überwachungsinstrument der KP Chinas

Experten warnen vor der Nutzung von WeChat. Die chinesische App werde als Überwachungsinstrument der Kommunistischen Partei Chinas verwendet - und das weltweit. Mehr»