Schlagwort

Umweltverschmutzung

">

VW will Diesel-Einzelkläger mit Einmalzahlungen entschädigen

Etwa eine Viertelmillion Dieselkunden aus dem Musterverfahren haben von Volkswagen inzwischen Schadenersatz bekommen. Manche Verbraucher setzten aber auf eigene Klagen, einige landeten am... Mehr»
">

Öl-Katastrophe vor Mauritius: Mindestens neun Wale an Stränden verendet

Rund einen Monat nach der Havarie des Frachters „Wakashio“ vor der Küste von Mauritius sind mindestens neun Wale an den Stränden der Ferieninsel angespült worden. Die Tiere, von denen... Mehr»
">

Schwimmende Müllschlucker wie Ocean Cleanup lösen nicht das Problem

Plastik-Müll in den Meeren gefährdet Tiere, Pflanzen und den Menschen. Sind schwimmende Auffangvorrichtungen eine Lösung? Wissenschaftler haben berechnet, welchen Beitrag solche Barrieren zur... Mehr»
">

Hersteller sollen für Plastikmüllentsorgung zahlen

Hersteller von Wegwerfartikeln sollen kräftiger zur Kasse gebeten werden, aber wie dies im Detail geschehen soll, muss noch geklärt werden. Mehr»
">

Ermittlungen gegen Porsche-SE-Chef eingestellt

Erst stellte das Landgericht Braunschweig das Verfahren gegen Porsche-SE-Chef Pötsch ein, nun ermitteln auch die Stuttgarter Staatsanwälte nicht mehr wegen Marktmanipulation. Und auch für... Mehr»
">

Kapitän des vor Mauritius havarierten Frachters festgenommen

Nach der Öl-Katastrophe vor der Küste von Mauritius haben die Behörden den Kapitän des havarierten Frachters "Wakashio" festgenommen. Mehr»
">

Havarierter Frachter vor Mauritius steht offenbar kurz vor Auseinanderbrechen

Allen Bemühungen zum Trotz lässt sich eine Umweltkatastrophe vor der Küste von Mauritius offenbar kaum noch abwenden: Ein vor der Südostküste des Urlauberparadieses auf Grund gelaufener Frachter... Mehr»
">

Auf Grund gelaufener Frachter vor Mauritius verliert Öl

Ein vor Mauritius auf Grund gelaufener Frachter mit rund 4.000 Tonnen Treibstoff an Bord verliert Öl. In der Bordwand des Schiffes, das bereits vor zwei Wochen auf Grund lief, gebe … Mehr»
">

Durchsuchungen: Ermittler nehmen Fiat und Iveco wegen illegaler Abgastechnik ins Visier

Vom Kleinwagen bis zum Transporter: Auch bei Fiat und weiteren Konzern-Marken sowie beim Nutzfahrzeughersteller Iveco vermuten Ermittler illegale Abschalteinrichtungen an Bord von Diesel-Modellen. Mehr»
">

Riesige Ölkatastrophe macht Missstände in Russland deutlich

21.000 Tonnen ausgelaufener Diesel, Ausnahmezustand am Nordpolarmeer. Seit zwei Wochen kämpfen Einsatzkräfte in Norilsk gegen die größte Ölkatastrophe, die die Region je erlebt hat. Schuldige... Mehr»
">

Russland: Ermittlungen gegen Bürgermeister nach Öl-Unglück in Sibirien

Nach dem verheerenden Öl-Unglück in Sibirien wird gegen den Bürgermeister der nahegelegenen Stadt Norilsk wegen Fahrlässigkeit ermittelt. Bürgermeister Rinat Achmetschin sei seiner Verpflichtung,... Mehr»
">

Abgasskandal: VW unterliegt vor US-Berufungsgericht

Der Abgas-Skandal kostete VW seit 2015 bereits über 30 Milliarden Euro an Rechtskosten. Einem Urteil in den USA zufolge könnte es deutlich teurer für den Konzern werden. Mehr»
">

Bundesgerichtshof: Im Juli drei Diesel-Fälle verhandeln

Höchstrichterliche Entscheidungen zum Dieselskandal werden sehnsüchtig erwartet. Laut BGH werden sich die Richter bereits ab Mai damit befassen. Mehr»
">

Emissionen bremsen Klimaveränderung: Wolken aus Abgasen kühlen Erde um 1,5 Grad Celsius

Ohne Emissionen aus fossilen Brennstoffen wäre die Erde 1,5 Grad Celsius wärmer. Zu diesem Schluss kommen Forscher der Universität Washington nach zwölf Jahren Wolkenbeobachtung über einer der... Mehr»
">

LEGO hält sich bis 1.300 Jahre im Ozean – unsichtbare Plastik in Trinkwasser und Dünger

Vergleiche von am Strand angespülten LEGO-Steinen und Neuware zeigt: Die kleinen Plastik-Steinchen könnten auch noch im nächsten Jahrtausend Tiere und Pflanzen bedrohen. Deutlich akuter ist das... Mehr»
">

Tödliche Falle: Die Anziehungskraft von stinkendem Plastik auf Meeresschildkröten

Neue Forschungen zeigen, dass auf der im Ozean schwimmenden Plastik sich innerhalb einer Woche eine Schicht aus Algen und Mikroorganismen bildet – und die Plastik für Meeresschildkröten nach... Mehr»
">

New York soll plastiktütenfrei werden

Mehr als 23 Milliarden Plastiktüten werden im Bundesstaat New York jedes Jahr benutzt. Die meisten landen danach im Müll, oder auch in Bäumen oder Flüssen. Ein Verbot soll Staat und Metropole New... Mehr»
">

BMW-Chef: Wir planen CO2-Emissionen um ein Fünftel zu senken

Für das vergangene Jahr hat BMW die Emissionsdaten seiner Flotte noch nicht offengelegt. Doch in diesem Jahr formuliert das Unternehmen ambitionierte Ziele. Mehr»
">

Diesel-Fahrverbote: Bereits 15.000 Bußgelder für insgesamt 1,6 Mio Euro verhängt

Bei Kontrollen der Dieselfahrverbote in vier deutschen Städten sind bislang mehr als 15.000 Verstöße festgestellt worden. Allein in Darmstadt waren es seit Juni 2019 mehr als 12.000 Auto- und... Mehr»
">

Razzia bei Mitsubishi – Verdacht auf Abgasmanipulation

Zunächst stand vor allem Volkswagen am Diesel-Pranger. Nun ermitteln Staatsanwälte auch gegen den Hersteller Mitsubishi aus Japan. Dessen Motoren sollen nur auf dem Prüfstand zulässige Grenzwerte... Mehr»