Schlagwort

UN-Menschenrechtsrat

Weiches Recht mit harter Wirkung: Völkerrechtler Andreas Khol kritisiert „Rosstäuscherei“ rund um UN-Migrationspakt

Der langjährige ÖVP-Klubobmann im österreichischen Nationalrat Andreas Khol kennt die Schleichwege, über die auch ein „rechtlich nicht verbindlicher“ UN-Migrationspakt zum zwingenden Recht... Mehr»

NetzDG – Bundesregierung gab Forderungen von Iran und China nach

Ausgerechnet über den Menschenrechtsrat der UN scheinen Staaten wie der Iran und China, beide für ihre spezielle Auslegung von Menschenrechten und Meinungsfreiheit bekannt, Einfluss auf die... Mehr»

Parlamentarier im Deutschen Bundestag besorgt über Gewalt in Tibet

Tibet und die Unterdrückung der Tibeter durch das kommunistische Regime in China ist ein Thema, das Menschen, die gut informiert sind, immer wieder motiviert, auch öffentlich gegen das Unrecht zu... Mehr»

Organraub in China als Thema im UN-Menschenrechtsrat

GENF – Vor kurzem wurden im Menschenrechtsrat der Vereinigten Nationen Anschuldigungen und Beweise für den Organraub durch das kommunistische Regime in China diskutiert. Kurz darauf hatte ein... Mehr»