Schlagwort

UNHCR

">

Kaum Mädchen und Kranke, dubiose Geburtsdaten: Unmut nach Aufnahmen aus Flüchtlingslagern aus Lesbos

Auch in der Unionsfraktion wird Unmut darüber laut, dass sich unter 47 vor einer Woche freiwillig aufgenommenen Minderjährigen aus Lagern auf Lesbos kaum weibliche und kranke Personen befanden. Auch... Mehr»
">

Corona-Krise: Deutschland setzt Aufnahmeprogramme für Flüchtlinge aus

Die Resettlement-Programme der Bundesregierung werden während der Dauer der Corona-Krise ausgesetzt. Mehr»
">

Libyen: UNHCR schließt mit EU-Mitteln aufgebautes Sammelzentrum für Flüchtlinge

In der libyschen Hauptstadt Tripoli hat das Flüchtlingshilfswerk der UN das „Sammel- und Abreisezentrum“ (GDF) wegen Sicherheitsbedenken geschlossen. In dem Lager waren zuletzt mehr als 1000... Mehr»
">

„Libyen ist nicht sicher“: Ärzte ohne Grenzen warnt vor Flüchtlingswelle

"Libyen ist nicht sicher. Flüchtlinge und Migranten sind dort in akuter Gefahr, ausgebeutet, misshandelt, vergewaltigt und bombardiert zu werden", sagte Florian Westphal, Geschäftsführer von Ärzte... Mehr»
">

Fachkräfte-Nachschub per Flugzeug: So importiert Brasilien neue Mitarbeiter

Fachkräftemangel. Nicht nur in Europa, auch auf anderen Kontinenten werden neue Mitarbeiter hin- und hergekarrt. Dabei bietet der Flüchtlingsmarkt interessante Alternativen. Mehr»
">

Ein Jahr nach dem UN-Migrationspakt: UNHCR sieht Deutschland als Vorzeigemodell

Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) sieht Deutschland als „Best Practice“-Projekt im Umgang mit groß angelegten Fluchtbewegungen. Am Rande des Globalen Flüchtlingsforums in... Mehr»
">

Millionen Migranten suchen neue Heimat: Per Resettlement-Programm nach Deutschland

Weltweit laufen die Aufnahmeprogramme für "besonders schutzbedürftige Flüchtlinge" an. Auch Deutschland beteiligt sich an den sogenannten Resettlements und holt Tausende Migranten ins Land. Mehr»
">

Erstmals offiziell: UN „ist stolz“ auf Umsiedlung von 154 Migranten per Charterflug nach Deutschland

Mitte Oktober sind die ersten Migranten und Flüchtlinge per Direktflug aus Äthiopien in Kassel gelandet, verkündet die Internationale Organisation für Migration (IOM) stolz. Die 154 Männer und... Mehr»
">

„Brennende Häuser, Vergewaltigungen und Einbrüche“: Bischof von Sarajevo beklagt Migrations-Chaos

In Bosnien-Herzegowina belasten die zuletzt wieder zunehmenden Migrationsbewegungen über die Balkanroute die öffentliche Sicherheit. Dies äußerte der Erzbischof von Sarajevo, Kardinal Vinko... Mehr»
">

Keine Lösung im Streit um die Verteilung von Migranten in Europa in Sicht

Seit Jahren streitet die EU über die Aufnahme von Migranten, die über das Mittelmeer illegal einreisen. Ankunftsländer wie Italien oder Malta sehen sich alleine gelassen. Deutschland und Frankreich... Mehr»
">

Der UNHCR-Bericht: 2018 kamen 95.000 Menschen mehr nach Deutschland als im Vorjahr

Vorsicht Zahlen: Was verbirgt sich im aktuellen Bericht des UNHCR? In Deutschland wurden europaweit die meisten Asylanträge gestellt, weltweit rangiert Deutschland hinter den USA und Peru auf dem... Mehr»
">

Migration: Erstmals mehr als 70 Millionen Menschen weltweit unterwegs

Die Zahl der Flüchtlinge und Migranten ist einem UN-Bericht zufolge im vergangenen Jahr auf ein neues Rekordhoch gestiegen. Ende 2018 habe es weltweit 70,8 Millionen Flüchtlinge, Vertriebene und... Mehr»
">

Ungarische Regierung kritisiert EU: 1,55 Milliarden Euro für „rechtswidrige“ EC-Karten an Migranten

Nach Ansicht des ungarischen Premierminister sind die durch die UNHCR herausgegebenen und durch die EU finanzierten EC-Karten für Migranten rechtswidrig. Mehr»
">

Bundesregierung förderte die UN finanziell und personell bei der Ausarbeitung des UN-Migrationspaktes

Die Bundesregierung bestätigt in einem Antwortschreiben auf einer parlamentarische Anfrage, dass sie sowohl finanziell als auch personell die Ausarbeitung des UN-Migrationspaktes unterstützte. Mehr»
">

Namenlose Mastercards mit EU- und UNHCR-Logo für Migranten?

Angeblich heben Migranten mit namenlosen Mastercard-Karten in Bosnien-Herzegowina Geld ab, diese Karten würden die Logos von EU und UNHCR tragen. Mehr»
">

Migranten verfügen über namenlose Mastercards mit EU- und UNHCR-Logo

Angeblich heben Migranten mit namenlosen Mastercard-Karten in Bosnien-Herzegowina Geld ab, diese Karten würden die Logos von EU und UNHCR tragen. Mehr»
">

Kritik nach Rückführung von Migranten nach Libyen durch italienisches Schiff

NGOs und UN-Flüchtlingshilfswerk kritisieren, dass das italienische Handelsschiff vor der libyschen Küste aufgefischte Zuwanderer wieder nach Libyen zurückgebracht hat. Mehr»
">

Zuwanderung nach Deutschland zieht an: Migranten auf der Balkanroute werden mit Infos über Zielländer versorgt

Sowohl die Zahl der Asylanträge in Deutschland als auch die Zahl illegaler Grenzübertritte auf dem Balkan steigen. Eine neue Balkanroute wird genutzt - auch die alten Routen sind weiter im Gebrauch.... Mehr»