Schlagwort

Unterhaus

">

Historiker: „EU hat immer noch nichts aus dem Brexit gelernt“

Der Freiburger Historiker Ronald G. Asch schreibt in „Cicero“, die Missachtung der Nationalstaaten durch die EU sei selbst der Hauptgrund für den Brexit. Dieser sei aber auch eine Chance: Bleibt... Mehr»
">

„Jüdische Allgemeine“: Man will Schuldkomplex-Deutsche nicht als Nachbarn in Europa

Nach George W. Bush, Donald Trump, Netanjahu, Kurz oder Orbán hat es nach den Unterhauswahlen in Großbritannien auch Boris Johnson zum obligatorischen Nazi-Vergleich durch deutsche Intellektuelle... Mehr»
">

Großbritannien: Wahlen wurden zur zweiten Brexit-Abstimmung – Greta Thunbergs Wahlaufruf versandet

Bis zuletzt hofften Europafreunde darauf, dass die Briten bei den Unterhauswahlen am Donnerstag den Brexit noch einmal abwenden würden. Der linksradikale Labour-Kandidat und die Klimapolitik Ursula... Mehr»
">

Lindsay Hoyle zum Sprecher des britischen Unterhauses gewählt

Der neue Parlamentssprecher Hoyle vertritt im House of Commons seit den Unterhauswahlen 1997 den Wahlbezirk Chorley in der Grafschaft Lancashire. Er war zuvor schon Stellvertreter von John Bercow, der... Mehr»
">

Keine Zweidrittelmehrheit für Neuwahlen im britischen Unterhaus

Im britischen Unterhaus hat ein Antrag auf Neuwahlen am Montagabend nicht die erforderliche Mehrheit erreicht. Zwar stimmten 299 Abgeordnete für Neuwahlen und nur 70 dagegen, notwendig wären aber... Mehr»
">

Brexit-Verschiebung: Drei Briefe an die EU – doch nur einer wurde von Johnson unterschrieben

Die EU bekam sogar drei Briefe aus London: Den Pflichtbrief "Antrag auf Verschiebung", einen des britischen EU-Botschafters und einen von Premierminister Johnson, in dem sich dieser persönlich gegen... Mehr»
">

EU-Kommission: Brexit-Aufschub bei gutem Grund denkbar – Britisches Unterhaus debattiert No-Brexit-Deal

LIVE aus dem britischen Parlament: In London wird heute die Debatte zum Brexit fortgesetzt. Brexit-Minister Stephen Barcley verlangte in seiner Ansprache, das die EU Flexibilität zeigt, um noch zu... Mehr»
">

Britische Parteien zu Mays neuem Brexit-Plan: Schlechter Deal nur neu verpackt

Die britische Premierministerin May gibt nicht auf. Sie stellt dem Parlament sogar eine Abstimmung über ein zweites Brexit-Referendum in Aussicht, um ihren Deal für einen EU-Austritt über die... Mehr»
">

Ratlosigkeit in London: Wieder keine Einigung auf Brexit-Alternative

Nachdem auch die zweite Runde an Abstimmungen über Alternativen zum Brexit-Deal keine Einigung gebracht hat, macht sich in London Ratlosigkeit breit. Ist ein ungeregelter Austritt noch abzuwenden? Mehr»
">

Britisches Unterhaus stimmt über Brexit-Fahrplan ab

Das britische Unterhaus stimmt heute über das weitere Vorgehen beim EU-Austritt ab. Mehr»
">

May muss nach Brexit-Niederlage auf Entgegenkommen der EU hoffen – Henkel fordert „New Deal“ für London

Das britische Unterhaus hat Theresa Mays Brexit-Vertrag mit noch deutlicherer Mehrheit abgelehnt als erwartet. Auch wenn sie das Misstrauensvotum am Mittwochabend überstehen dürfte, geht sie als... Mehr»
">

Gesetzesvorlage gegen Organhandel von Kanadas Parlament in 2. Lesung verabschiedet

Kanada: Der Unterausschuss im Unterhaus für internationale Menschenrechte hat sich mehrfach mit der Frage der Organentnahme in China beschäftigt und mindestens zwei ausführliche Berichte und eine... Mehr»
">

Britisches Parlament streitet über Brexit-Abkommen

Das britische Unterhaus debattiert von heute an fünf Tage lang über das mit Brüssel ausgehandelte Brexit-Abkommen. Großbritannien will Ende März 2019 die Europäische Union verlassen. Mehr»
">

Briten entscheiden heute über Kampfeinsatz gegen den IS in Syrien

Das britische Parlament entscheidet heute über Luftangriffe auf die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien. Die Zustimmung des Unterhauses zu den Plänen der konservativen Regierung gilt... Mehr»