Schlagwort

Unwetter

">

Lehrer und Tochter nach Zyklon „Tino“ auf den Fidschi-Inseln vermisst

Der tropische Wirbelsturm "Tino" löste in dem Inselstaat im Südpazifik heftige Überschwemmungen aus. Derzeit werden zwei Personen vermisst. Mehr»
">

Bereits 53 Tote nach Überschwemmungen in Indonesien

Nach den schweren Überschwemmungen und Erdrutschen in Indonesien ist die Zahl der Toten weiter gestiegen. Mehr»
">

Indonesien: Ganze Landstriche versinken in Fluten – Dutzende Tote

In Australien wüten bei großer Trockenheit Waldbrände, im benachbarten Indonesien versinken ganze Landstriche in den Fluten. Um weitere Überschwemmungen zu verhindern, greift der größte... Mehr»
">

Schwere Überschwemmungen in Indonesien: „Wir konnten nichts in Sicherheit bringen“

Die bis Donnerstagvormittag gezählten Toten ertranken in den Fluten, wurden von Erdmassen zugeschüttet oder starben an Unterkühlung. Ein 16-jähriger wurde durch einen Stromschlag getötet.  Mehr»
">

Kaiser Naruhito wünscht Japan ein Jahr ohne Naturkatastrophen

Bei der Neujahrsansprache des neuen japanischen Kaisers Naruhito schwenkten die Menschen japanische Fahnen. Viele Menschen riefen dem Kaiser "Banzai" zu - womit sie ihm ein langes Leben wünschten. Mehr»
">

Philippinen: Taifun „Phanfone“ fordert mindestens 28 Todesopfer

Nach dem Taifun „Phanfone“ in den Philippinen ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 28 gestiegen. Aus schwer getroffenen Gebieten, in denen die Internet- und Mobilfunkverbindungen... Mehr»
">

Mindestens 16 Tote durch Taifun „Phanfone“ in den Philippinen

Der Sturm wütete auf der Visayas-Inselgruppe im Zentrum des Landes und richtete dort in entlegenen Ortschaften wie schwere Schäden an. Auch Touristengebiete waren betroffen. Mehr»
">

Philippinen: Tausende an Weihnachten in Notunterkünften

Tausende Menschen auf den Philippinen sitzen an Weihnachten in Notunterkünften fest. Mehr»
">

Taifun „Phanfone“ hinterlässt Zerstörung auf den Philippinen

Der Taifun "Phanfone" traf am Dienstag auf den Philippinen auf Land und hinterließ eine Spur der Verwüstung. Millionen Menschen waren von dem Tropensturm betroffen. Mehr»
">

Tropensturm „Phanfone“ durchkreuzt Weihnachtspläne tausender Philippiner

Die Weihnachtspläne tausender Philippiner sind von Unwetterwarnungen durchkreuzt worden. Wegen des Tropensturms "Phanfone" haben die Behörden eine Zwangsevakuierung angeordnet. Mehr»
">

Unwetter im Süden Europas: Überschwemmungen – Ski-Weltcup sagt Abfahrtsläufe wegen Schneefall ab

In Frankreich, Spanien und Portugal haben erneut schwere Unwetter gewütet. Die Behörden riefen für Korsika und das Département Alpes-Maritimes die Alarmstufe Rot aus. Der alpine Ski-Weltcup in Val... Mehr»
">

Unwetter: Zwei Tote in Spanien und Sturmwarnungen in Frankreich

In Frankreich, Spanien und Portugal haben schwere Unwetter gewütet. In Spanien gab es nach Behördenangaben zwei Tote, in Frankreich einen Vermissten. Mehr»
">

Stürme und Überschwemmungen im Südwesten Frankreichs – Zwei Tote, noch rund 12.500 Haushalte ohne Strom

Unwetter haben den Südwesten Frankreichs am Wochenende im Griff gehalten. Die Feuerwehr musste zu dutzenden Rettungseinsätzen ausrücken, vorübergehend waren mehr als 40.000 Haushalte ohne Strom. Mehr»
">

Zehntausende Haushalte wegen Unwetters in Frankreich weiter ohne Strom

Sturmböen toben über dem Südwesten Frankreichs. Zehntausende sind seit Freitag ohne Strom. Mehr»
">

Buschbrände in Australien: Rund 60 km lange Feuerfront – Sydney in dichtem Rauch

Allein in der Umgebung Sydneys wüten aktuell etwa 80 Brände. Im Nordwesten gibt es eine rund 60 Kilometer lange Feuerfront, Sydney liegt in dichtem Rauch. Viele Menschen sind mit Atemschutzmasken... Mehr»
">

Zyklon Belna in Madagaskar auf Land getroffen

Am Montag ist der Zyklon Belna auf Land getroffen. Mehr als 170 Menschen mussten ihre Häuser verlassen. Die Behörden warnten vor schweren Überflutungen "in gefährdeten Gebieten". Mehr»
">

Philippinen: Flughafen von Manila stellt wegen herannahenden Taifuns Betrieb ein

Vor der Ankunft des Taifuns "Kammuri" haben auf den Philippinen tausende Menschen ihre Häuser verlassen. Der Wirbelsturm nähere sich mit bis zu 185 Kilometern pro Stunde der philippinischen Küste... Mehr»
">

Unwetter in Südfrankreich: Drei Einsatzkräfte bei Hubschrauberabsturz gestorben

Im Einsatz gegen die schweren Unwetter in Südfrankreich sind in der Nacht auf Montag drei Einsatzkräfte des Zivilschutzes bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen. Frankreich habe drei... Mehr»
">

Italien: Autobahnbrücke nach Unwettern eingestürzt – Zwei Unwettertote in Frankreich

Erneut ist in Norditalien ein Autobahnviadukt eingestürzt. Ursache war ein Erdrutsch, Menschen kamen nicht zu Schaden. In Südfrankreich gab es durch die starken Regenfälle zwei Tote, wegen der... Mehr»
">

Ein Toter und mehrere Verletzte im Unwetter- und Schneechaos in Österreich

Von Freitag- bis Montagmorgen waren in Oberkärnten, Osttirol und den südlichen Regionen von Salzburg stellenweise bis zu 300 Millimeter Niederschlag gefallen. Am Montag wurde in Kärnten ein Haus... Mehr»