Schlagwort

Urgeschichte

">

Archäologie: Ältester Beleg für Pfeil und Bogen außerhalb Afrikas

Ausgerechnet im tropischen Regenwald finden Forscher Belege für die früheste Nutzung von Pfeil und Bogen außerhalb Afrikas. Die Funde zeigen, warum der Mensch bei der Besiedlung der Erde so... Mehr»
">

Forscher: Eiszeitmenschen aus Schöningen setzten Holzwaffen bei der Jagd ein

Eiszeitmenschen waren vermutlich einst geschickte Jäger gewesen. Bei ihren Beutezügen griffen sie nach Überzeugung von Tübinger Forschern auf ein umfangreiches Arsenal von Holzwaffen zurück. Mehr»
">

Neandertaler drehten Stricke: Mehr als 40.000 Jahre alte Schnurreste an Steinwerkzeug entdeckt

Entgegen der landläufigen Meinung waren die Neandertaler technologisch nicht weniger fortgeschritten als der Homo sapiens. Dies belegt ein internationales Forscherteam erneut durch einen winzigen... Mehr»
">

Uralte Riten: Auf den Spuren des Neandertaler-Blumenbegräbnisses

Die Blumen-Bestattungen aus der Shanidar-Höhle im Irak lassen Archäologen staunen. Der als primitiv und animalisch verschriene Neandertaler bestattete hier vermutlich seine Toten mit Hingabe und... Mehr»
">

Frühe Menschen überquerten das Mittelmeer früher als bislang angenommen

Bislang galt die Insel Naxos vor der Küste Griechenlands als "nur durch den modernen Menschen erreichbar", für den Neandertaler oder gar frühere Menschen sei sie aufgrund ihrer Lage im Mittelmeer... Mehr»
">

Neue Studie belegt: prähistorische Menschen aßen Knochenmark wie Dosensuppe

Knochenreste aus der Qesem-Höhle widerlegen die Theorie des dummen Steinzeitmenschen. Bereits vor über 400.000 bis 200.000 Jahren aßen unsere Vorfahren konserviertes Knochenmark, kochten über... Mehr»
">

Älteste archäologische Funde Nordafrikas entdeckt

Archäologen haben in Ain Boucherit (Algerien) bis zu 2,4 Millionen Jahre alte Steinwerkzeuge und Tierknochen mit Schnittspuren entdeckt. Sie sind älter als die Steinartefakte aus Ain Hanech... Mehr»