Schlagwort

Vorsorge

">

Altersvorsorge leidet unter Lohneinbußen in Corona-Krise

Viele Verbraucher haben in der Corona-Krise Einkommenseinbußen. Betroffene kürzen dabei häufig ihre Beiträge zur Altersvorsorge, um Geld zu sparen, wie das Deutsche Institut für Altersvorsorge... Mehr»
">

Pandemie-Szenario mit Millionen Toten: Regierung hätte sich schon 2013 für COVID-19 rüsten können

Bereits 2013 präsentierte die Bundesregierung ein Pandemie-Szenario, dem zufolge nicht rechtzeitiges Handeln bei Ausbreitung einer Seuche Millionen Tote fordern könnte. Statt die Pandemiepläne... Mehr»
">

Kinder- und Jugendärzte-Verband kritisiert Politik – „Pandemiepläne existieren offenbar nur auf dem Papier“

Der Präsident des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte, Thomas Fischbach, hat der Politik schweres Versagen bei der Vorsorge für Notfälle vorgeworfen. Mehr»
">

Das Rentendilemma: Wahrhaftig mehr als nur ein Grundrentengedöns!

Die ebenso verzweifelten wie hilflosen Versuche, die immer weiter um sich greifende Altersarmut durch Herumdoktern am Rentensystem wenigstens minimal abzumildern, sind – ob nun bewusst oder... Mehr»
">

„Reisen und nichts verpassen“ – So denkt „Generation Greta“ über Rente mit 69

Ist die Angst, etwas im Leben zu verpassen, am Ende doch größer als die vor der "menschengemachten Klimakatastrophe"? Geht es in der Rentendebatte um Luxus? Eine „Bild“-Umfrage unter Deutschen... Mehr»
">

Früherkennung: Mehr als 60.000 Menschen erkranken jedes Jahr an Darmkrebs

Zehntausende Menschen erkranken jedes Jahr in Deutschland an Darmkrebs. Ab dem 50. Lebensjahr hat jeder Versicherte Anspruch auf regelmäßige Früherkennungsuntersuchungen. Um mehr Menschen als... Mehr»
">

Falsches Signal gegen „Gier der Finanzmärkte“: Caritas-Pensionskasse erwirtschaftet zu geringe Erträge

Insgesamt 31 der 137 in Deutschland für die betriebliche Altersvorsorge zugelassenen Pensionskassen können möglicherweise ihre Zinsversprechen nicht halten. Mehr»
">

Gesetzliche Krankenkassen geben deutlich mehr für Präventionsmaßnahmen aus

Die gesetzlichen Krankenkassen haben 2016 rund 485 Millionen Euro für Präventionsleistungen ausgegeben. Die Aufwendungen in diesem Bereich stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 172 Millionen Euro. Mehr»
">

Die Angst der „Generation Mitte“ wächst – 30 bis 59-Jährige befürchten Terrorismus und Armut

Angst vor Kriminalität, Altersarmut und sozialer Spaltung: Die mittlere Generation in Deutschland blickt trotz materieller Sicherheit zunehmend skeptisch in die Zukunft. Mehr»
">

Zivilschutzgesetz: Bauernhöfe und Lebensmittelbetriebe werden notfalls beschlagnahmt

Im neuen Zivilschutzkonzept steckt außer der Empfehlung, einen 10-Tages-Vorrat bereitzuhalten, noch mehr: Im Krisenfall darf die Bundesregierung Bauernhöfe und Lebensmittelbetriebe beschlagnahmen... Mehr»
">

Katastrophenschutz bekommt neues Konzept: Bürger sollen Notvorräte anlegen

Damit sich die Bevölkerung im Falle schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann, will die Bundesregierung Bürgern wieder raten, Vorräte zu halten. Das... Mehr»
">

Gemeinden in der Vorsorge

Die Prävention auf Gesundheitsebene ist ein wichtiges Mittel, um die allgemeine Gesundheitsrate der Bevölkerung zu erhöhen. Insbesondere Herz-Kreislauferkrankungen sind durch Langzeitprävention... Mehr»
">

Viele Menschen glauben eher an Schicksal als Krebsursache

Soziales Umfeld, Lebensführung und Eigenverantwortung beeinflussen Erkrankungsrisiko Mehr»