Schlagwort

WADA

Hörmann zu WADA-Präsident Reedie: Keine Erfolgsgeschichte

Auf der Welt-Anti-Doping-Konferenz werden die Weichen für die Zukunft gestellt. Ein neuer Welt-Anti-Doping-Code wird beraten, und der designierte neue WADA-Präsident Witold Banka... Mehr»

Russlands Sport unter Druck: Bei WM unter neutraler Flagge

Kein sportliches Großereignis mehr ohne Debatten und Entscheidungen rund um Russlands Sportler: Die dürfen auch bei der Leichtathletik-WM in Katar nur unter neutraler Flagge... Mehr»

Doping im Sport: Designierter WADA-Chef will Geheimdienste stärker einbinden

Der designierte WADA-Präsident Witold Banka will im Kampf gegen Doping verstärkt auf die Zusammenarbeit mit staatlichen Ermittlern setzen. Auch Geheimdienste sollen eingebunden... Mehr»

Über 230 Festnahmen bei internationaler Anti-Doping-Razzia

Bei einer beispiellosen Anti-Doping-Razzia sind europäische Sicherheitsbehörden in 33 Ländern gegen den Handel mit Anabolika und gefälschten Medikamenten vorgegangen.An dem... Mehr»

Keine neue Sperre für Russische Antidoping-Agentur

Die Russische Antidoping-Agentur wird vorerst nicht erneut suspendiert. Sie muss aber weitere Bedingungen erfüllen, um die Anerkennung zu behalten, teilte die... Mehr»

Russland-Entscheidung der WADA am 22. Januar

Die Welt-Antidoping-Agentur will am 22. Januar entscheiden, ob sie die Russische Antidoping-Agentur als regelkonform ansieht und wieder zulässt.Das WADA-Exekutivkomitee wird den... Mehr»

DOSB-Präsident hält RUSADA-Entscheidung für «fragwürdig»

Der Deutsche Olympische Sportbund sieht nach der Begnadigung der russischen Anti-Doping-Agentur RUSADA das Vertrauen in die internationale Dopingbekämpfung infrage gestellt.„Es... Mehr»

Deutscher Skiverband nach RUSADA-Entscheidung: «Bedenklich»

Franz Steinle, Präsident des Deutschen Skiverbandes, hat die umstrittene Begnadigung der russischen Anti-Doping-Agentur RUSADA als „schwer nachvollziehbar“ bezeichnet.„Auch... Mehr»

Welt-Anti-Doping-Agentur begnadigt Russland

Nach einer Sperre von drei Jahren begnadigt die Welt-Anti-Doping-Agentur die eussische Anti-Doping-Agentur. Athleten aus Deutschland kritisierten die Entscheidung. Mehr»

TASS: WADA erkennt russische Agentur RUSADA wieder an

Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA hat der Nachrichtenagentur Tass zufolge ihren russischen Ableger RUSADA wieder voll anerkannt.Die staatliche Agentur berief sich am Donnerstag... Mehr»

WADA-Entscheidung: RUSADA winkt Aufhebung der Sperre

Das Exekutivkomitee der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA wird heute auf den Seychellen darüber entscheiden, ob die russische Agentur RUSADA drei Jahre nach der Aufdeckung des... Mehr»

Brief an die WADA: Russland gibt Doping erstmals zu

Russland strebt nach vollständiger Wiederaufnahme in den Weltsport. Das Doping-Eingeständnis an die WADA ist ein Schritt dahin. Die Verwicklung des Staates in ein Doping-System... Mehr»

Probenflaschen-Probleme bei Dopingtests: IOC «sehr besorgt»

Das Internationale Olympische Komitee hat sich „sehr besorgt“ über die Probleme mit den neuen Urin-Probenflaschen gezeigt.„Wir haben sofort die WADA gebeten, dafür zu... Mehr»

IOC: Keine Athleten unter russischer Flagge bei Olympischen Winterspielen 2018

Russische Athleten dürfen unter der neutralen Fahne des IOC bei den nächsten olympischen Winterspielen starten - jedoch nicht unter der von Russland. Mehr»

WADA: Russlands Anti-Doping-Agentur bleibt suspendiert

Die russische Anti-Doping-Agentur RUSADA bleibt suspendiert. Das teilte die Welt-Anti-Doping-Agentur in Seoul mit und lehnte damit die Aufhebung der vor zwei Jahren ausgesprochenen... Mehr»

Russische Ermittler bestreiten WADA-Vorwürfe wegen Dopings

Die oberste russische Ermittlungsbehörde hat alle Vorwürfe der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA wegen angeblichen Staatsdopings für widerlegt erklärt.Ein Bericht des... Mehr»

Russland gibt sich nach McLaren-Report gelassen

Die ersten Reaktionen aus Russland klingen entspannt und trotzig, nun ist das IOC gefordert. Tausende Beweise liegen auf dem Tisch - die Vorwürfe müssen nun geprüft werden. Doch... Mehr»

McLaren nimmt IOC und Verbände in die Pflicht

Tausende Beweise liegen auf dem Tisch - nun müssen die Vorwürfe geprüft werden. Doch bis im russischen Dopingskandal Anklagen erhoben, Urteile gefällt und Sanktionen verhängt... Mehr»

Russische Funktionäre empört wegen Doping-Vorwürfen

Russische Sportfunktionäre reagieren weiter empört auf den Vorwurf von systematischem Staatsdoping im neuen Bericht des WADA-Ermittlers Richard McLaren. Ein Anwalt des russischen... Mehr»

Bach: Saubere Sportler müssen geschützt werden

Der IOC-Präsident sieht im Anti-Doping-Kampf eine zentrale Herausforderung für das kommende Jahr. Für Thomas Bach müssen die Reform der Welt-Anti-Doping-Agentur und die... Mehr»