Schlagwort

Wahlmanipulation

">

Zuckerbergs Vorschlag zur Regulierung des Internets dient nur ihm selbst

Der CEO von Facebook versucht, uns davon abzulenken, die realen Bedrohungen wahrzunehmen, die das Unternehmen für Demokratie und menschliche Freiheit darstellt. Ein Kommentar von Robert Epstein,... Mehr»
">

Stichwahl um Präsidentenamt in der Ukraine erforderlich – Timoschenko wittert Manipulation

Der in der Ukraine beliebte Komiker Wolodimir Selenski erzielte im ersten Wahlgang der Präsidentschaftswahlen, laut Umfragen, etwa 30 Prozent aller Stimmen, vor dem Amtsinhaber Petro Poroschenko mit... Mehr»
">

Venezuelas Staatschef Maduro für zweite Amtszeit vereidigt – aber nicht vor dem Parlament

Nicolás Maduro legte den Amtseid für seine zweite Amtszeit als Staatschef vor dem Wahlgericht und nicht, wie man es eigentlich erwartet, vor dem Parlament, ab. Mehr»
">

Europawahl 2014: Linken-Stimmen hinzugefügt und AfD-Stimmen ausradiert – Erhebt Staatsanwaltschaft in Halle Anklage?

Bei der Europawahl 2014 gab es in Sachsen-Anhalt Unregelmäßigkeiten: Der Linken wurden Stimmen hinzugefügt und sämtliche AfD-Stimmen ausradiert. Jetzt will die Staatsanwaltschaft Anklage erheben. Mehr»
">

Ex-Verfassungsrichter Papier warnt vor Risiken der Briefwahl

Der Ex-Präsident des Bundesverfassungsgerichtes warnt vor der Briefwahl: "Sind Freiheit und Geheimheit der Wahl gewährleistet? Gibt es Manipulationsmöglichkeiten? Ich sehe da durchaus Risiken." Mehr»
">

Wahlkampf: Cambridge Analytica-Chef will auch in Deutschland aktiv werden

Alexander Nix, Chef der Datenfirma Cambridge Analytica, will auch in Deutschland aktiv werden. "Wenn in Deutschland Nachfrage nach unserer Technologie besteht, würden wir auch gern im dortigen... Mehr»
">

Wahlkampf und Manipulation – Ein Albtraum: Wie unsere Daten verwendet werden + VIDEO

Warum will man bei Psychotests im Internet auch immer unsere Mailadresse haben? Schlimmer als bei einem Offenbarungseid - im Netz sind unsere vermeintlich privaten Bekenntnisse öffentlich und werden... Mehr»
">

Kanzler gegen OSZE-Wahlbeobachter: Österreichs Innenminister „erschrocken“ über Kerns „Unkenntnis“

Wolfgang Sobotka ist "erschrocken" über die "Unkenntnis" des österreichischen Bundeskanzlers Christian Kern. Die Einladung von OSZE-Wahlbeobachtern sei seit Jahren gelebte Praxis. Kern äußerte... Mehr»