Schlagwort

Weibo

">

Chinas „Klagemauer“: Weibo-Post von Dr. Li Wenliang knackt Millionen-Kommentare-Marke

Der letzte Weibo-Beitrag des chinesischen Corona-Whistleblowers Dr. Li Wenliang erreichte eine Million Kommentare. Menschen schreiben hier ihre Sorgen und Hoffnungen nieder ... Mehr»
">

Bauarbeiter der Krankenhaus-Baustelle in Wuhan enthüllt: „Wir wurden wie Gefangene behandelt“

Weltweit werden die Menschen, die während der Corona-Pandemie an der Front arbeiten, als Helden betrachtet, die die Wirtschaft am Laufen halten. In China werden manche von ihnen aber offenbar wie... Mehr»
">

Xi als „Clown“ bezeichnet: Ehemaliger chinesischer Vermögensverwalter wird vermisst

Zurzeit reagiert das chinesische Regime unter der Führung von Xi Jinping besonders empfindlich auf Kritik. Mit Konsequenzen müssen selbst angesehene Personen des öffentlichen Lebens rechnen. So... Mehr»
">

Studie belegt: Begriff „Coronavirus“ wurde in China schon zu Beginn der Epidemie im Internet zensiert

Chinas Internetzensur im Zusammenhang mit dem Coronavirus-Ausbruch begann bereits im Dezember, wie eine Studie zeigt. Social-Media-Plattformen zensierten bestimmte Keywörter bereits einen Tag nach... Mehr»
">

Coronavirus bringt Zensur-Höhepunkt in Chinas Internetgeschichte – Aufruf zur „Unkrautbeseitigung“

Am 1. März gab das Cyberspace Office der KP Chinas eine neue Zensur-Richtlinie heraus. Demnach gelten künftig alle Informationen, Bilder und Debatten über den Wuhan-Coronavirus, über Hongkong,... Mehr»
">

US-Senator „beschämt”: NBA macht „Kotau vor Peking”, um chinesische Interessen zu wahren

"Kämpfe für die Freiheit. Halte zu Hong Kong." - Dieser Tweet brachte die NBA und ihre Milliardengeschäfte in China ins Wanken. Die NBA entschuldigt sich nun in einer offiziellen Erklärung für... Mehr»
">

Wegen Hongkong: Tausende rufen zum Boykott des neuen „Mulan“-Films auf

Die chinesische Starschauspielerin Liu Yifei hat angesichts der Proteste in Hongkong Verständnis für das harte Vorgehen der Hongkonger Polizei gezeigt. Nun trendet #BoycottMulan in den Sozialen... Mehr»
">

China verschärft Kontrolle über das Internet – Ermittlungen gegen Weibo, WeChat und Tieba

Drei der größten sozialen Netzwerke in China gefährden die nationale und öffentliche Sicherheit und die "soziale Ordnung" - gegen Weibo, WeChat und Tieba wurden Ermittlungen eingeleitet. Die... Mehr»
">

China: Warum eine Uni und eine „reiche Frau“ Zensur-Opfer sind

IT-Spezialist Ng geht davon aus, dass in China mindestens 100.000 Personen damit beschäftigt sind, Worte auf Weibo zu zensieren, der wichtigsten Suchmaschine Chinas. Auch ganz untypische Ausdrücke,... Mehr»
">

So surreal war Chinas „Welt-Internetkonferenz“ in Wuzhen

Es waren die üblichen Verdächtigen: Jack Ma von Alibaba und sämtliche CEOs der wichtigsten Internet-und IT-Konzerne Chinas, dazu 50 in- und ausländische Unternehmen wie Huawei, Samsung, IBM und... Mehr»
">

Korruption – ein heißes Thema in China – auch im Internet

Um ein wenig Licht in das Dunkel von Chinas Korruptionsskandalen zu bringen, griff das Online Wirtschaftsportal www.21cbh.com (21.Century News) am 16. Juli den Eintrag eines Unternehmers auf Weibo,... Mehr»
">

Vorhersage von Gefahr für Malaysia Airlines MH 17 vor drei Monaten im chinesischen Weibo (Updated)

Im chinesischen Sina Weibo (die chinesische Art von Twitter) gab es einen Post am 29. März 2014 mit einer Vorhersage über das Schicksal von MH 17. Da schrieb der User … Mehr»
">

Umsturz in der Ukraine bringt Chinesen zum Feiern

Der Sturz des ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch am 22. Februar in Kiew wurde von vielen chinesischen Internetnutzern begrüßt. Der Umstand, dass es dem Volk gelang, sich von einer... Mehr»
">

FOTOS: Tyler Michell, der Doppelgänger von Benedict Cumberbatch

Tyler Michell ist durch seine verblüffende Ähnlichkeit mit Benedict Cumberbatch schnell berühmt geworden. In China sind seine Fotos besonders beliebt. Viele der Bilder wurden auf Weibo, einer... Mehr»
">

Zensur-Unfall in Chinas Cyberspace mit Millionen Usern

Mehr»
">

Apples neuester Kotau vor Chinas Zensur

Apple hat einmal mehr Chinas Internetnutzer im Stich gelassen: Während Google Chinas Staatszensur den Kampf ansagt hat, haben die Erfinder des Iphones erneut mit dem Regime kooperiert und... Mehr»
">

Kein Witz: Chinas Staats-Medien preisen „fünf Vorteile von Smog“

Die staatlichen Medien in China verbreiten einen Kommentar über die fünf Vorteile von Smog, der von den Bürgern als „unverschämt“ bezeichnet wurde. Chinesische Gesundheits-Experten warnen vor... Mehr»
">

Chinesische Bürgerrechtlerin Ni Yulan aus der Haft entlassen

Die bekannte Bürgerrechtlerin und Anwältin Ni Yulan ist frei. Nach zwei Jahren in einem chinesischen Gefängnis konnte sie am 5. Oktober wieder ihre Familie und Freunde in die Arme schließen.... Mehr»
">

China: 16-jähriger Blogger nach sieben Tagen wieder frei

Mehr»
">

China: Berühmter Blogger gibt Propaganda-Interview

Die Anti-Blogger-Aktion des chinesischen Regimes nimmt neue Züge an. Erst kürzlich hatte die KPCh ein Gesetz veröffentlicht, wonach Blogger, die auch nur einen “verleumderischen“ Tweet im... Mehr»