Schlagwort

Werbung

">

YouTube sperrt Werbung bei Coronavirus-Videos – Petition erreicht in einer Woche 60.000 Unterschriften

Seit einiger Zeit markiert YouTube Videos im Zusammenhang mit dem Coronavirus, die nicht von offiziellen Stellen kommen, mit einem gelben Dollarzeichen. Das heißt, das aus ihnen keine Werbeeinnahmen... Mehr»
">

Kieler Woche: Kreisverband der Grünen will die Bundeswehr nicht als Aussteller – Andere Politiker widersprechen

Mehrere Politiker der Grünen distanzieren sich vom Beschluss des Grünen-Kreisverbandes in Kiel "gegen die Präsenz von Schiffen der Bundeswehr und NATO-Partnern" und Werbung der Bundeswehr mit ihren... Mehr»
">

Vilnius: Es ist erstaunlich, auch wenn Sie nicht wissen, wo es ist

Nur drei Prozent der Deutschen wissen mehr über Vilnius als den Namen und die Lage. In der neuen Kampagne begibt sich Vilnius in Fantasiewelten, um die Unbekanntheit der Stadt zu feiern Mehr»
">

Einschränkung von Werbung für „Kalorienbomben“ im Kinder-TV zeigt erste Erfolge

2007 verpflichteten sich einige Lebensmittel- und Getränkekonzerne auf EU-Ebene, weniger Werbung für fett- und zuckerhaltige Lebensmittel zu senden. Die Ergebnisse dieser Einschränkungen... Mehr»
">

Anonymität im Internet: Anwendungen und Grenzen eines VPN

Spätestens seit der Vorratsdatenspeicherung ist Datenschutz nicht mehr nur ein Thema für Firmen mit sensiblen Daten, sondern für jeden Internetnutzer. Virtuelle private Netzwerke (VPN) können... Mehr»
">

Foodwatch fordert Werbe-Verbot für ungesunde Kinderlebensmittel

Die Verbraucherorganisation Foodwatch fordert die Bundesregierung zu Weihnachten auf, gegen Werbung für ungesunde Produkte vorzugehen, mit der die Lebensmittelindustrie gezielt Kinder anspricht. Mehr»
">

Bundesnetzagentur verhängt 250.000 Euro Bußgeld gegen Sky wegen unerlaubter Telefonwerbung

Sky habe das entsprechende Verbot "wiederholt missachtet und Verbraucher teilweise in erheblicher Weise belästigt", erklärte der Präsident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann. Mehr»
">

Der neue Paragraf 219a hebelt Werbeverbot für Abtreibungen praktisch aus

Das Werbeverbot für Abtreibungen gilt nicht mehr für Ärzte, Krankenhäuser und andere Einrichtungen die Abtreibungen vornehmen. Die Bundesärztekammer wurde verpflichtet, eine Liste von Ärzten,... Mehr»
">

Tabakwerbeverbot soll ab 2021 kommen – SPD begrüßt Bewegung bei der Union

Rauchen ist gesundheitsschädlich - das bestreitet niemand. Experten fordern daher seit Jahren, Reklame auch auf Litfaßsäulen und Co. umfassend zu untersagen. Finden Union und SPD nun zu einer... Mehr»
">

Komplett verbieten? Strenges Tabakwerbeverbot ab 2022 geplant

Die große Koalition will die Tabakwerbung in Deutschland laut Bericht der "Bild am Sonntag" ab 2022 komplett verbieten. Das sehe ein Eckpunktepapier von Union und SPD vor, berichtete die Zeitung. Mehr»
">

Goldener Windbeutel: Foodwatch nominiert Produkte für „dreisteste Werbelügen des Jahres“

Überteuerter Karottensaft oder zuckrige Tomatensauce: Erneut sucht die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch die „dreisteste Werbelüge des Jahres“. Sie hat für den Schmähpreis... Mehr»
">

„Stickiness“ und „Infinite Scroll“ – So einfach machen uns Apps abhängig

Es gibt viele Begriffe, die mit Smartphones und Apps zusammenhängen. "Stickiness", "User Engagement" oder "Infinite Scroll" sind nur wenige Schlagworte, die uns aber letztendlich süchtig machen... Mehr»
">

Facebook unter Beschuss – Nun will Twitter keine politischen Werbeanzeigen mehr erlauben

Das Onlinenetzwerk Twitter will künftig nicht mehr mit politischen Werbeanzeigen Geld machen. Ab dem 22. November werden bezahlte Anzeigen für politische Kandidaten oder Themen auf der Plattform... Mehr»
">

Singapur: Werbeverbot für extrem gezuckerte Getränke

Als erstes Land der Welt verbietet Singapur die Werbung für extrem gezuckerte Getränke. Als „wenig gesund“ geltende Limonaden und andere Getränke müssen künftig Aufdrucke mit Angaben... Mehr»
">

EuGH: Internetnutzer müssen in Verwendung von Cookies aktiv einwilligen

Internetnutzer müssen nach Europarecht aktiv in die Verwendung von Cookies einwilligen, wie der EuGH entschied. Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder ist überzeugt, dass das Surfen im Netz... Mehr»
">

Böswillige Werbung macht Epoch Times mobil unlesbar: Löschen Sie alle Cookies und den Browserverlauf

Seit einigen Tagen berichten uns Leser, dass eine böswillige Werbung das Lesen von epochtimes.de behindert. Das Problem zeigt sich so: kurz nach dem Öffnen von epochtimes.de erscheint eine... Mehr»
">

Foodwatch gibt Startschuss für die Wahl der „dreistesten Werbelüge“

Ab sofort sind Verbraucher aufgerufen, Vorschläge für die "dreisteste Werbelüge" bei der Organisation Foodwatch einzureichen. Die irreführendste Werbung auf ein Produkt bekommt den Goldenen... Mehr»
">

Nach Hidschab-Gate: Katjes sorgt in Wien mit vermeintlichem „Oben-ohne-Plakat“ für Aufsehen

In Wien wird derzeit intensiv über ein Plakat des Süßwarenherstellers Katjes diskutiert. Dieses zeigt ein vermeintlich barbusiges Modell, das sich bei genauerem Hinsehen allerdings als stillende... Mehr»
">

Foodwatch: Fast alle Joghurts und Frühstücksflocken für Kinder überzuckert

Foodwatch kritisiert, dass fast alle an Kinder vermarktete Joghurts und Frühstücksflocken zu viel Zucker enthalten. Auch die freiwilligen Reduktionsziele der Hersteller würden nicht ausreichen, um... Mehr»
">

Volkswagenhändler muss Künstler Ai Weiwei 230.000 Euro zahlen

Die dänische Justiz hat einen Volkswagenhändler zu einer Zahlung in Höhe von mehr als 230.000 Euro an den chinesischen Künstler Ai Weiwei verdonnert. Das Unternehmen nutzte ungefragt ein Kunstwerk... Mehr»