Schlagwort

WHO

">

Kommunen verbieten zunehmend Glyphosat auf Pachtflächen

Bis auf Ausnahmefälle verzichten viele Kommunen schon seit Jahren auf Glyphosat zur Unkrautvernichtung etwa in Parks. Ganz gebannt ist das Mittel aber noch nicht. Mehr»
">

Brisant: Masernausbrüche international trotz Impfquoten von 99 Prozent

Die seit ein paar Monaten betriebene Panikmache und Impfhysterie entstand aufgrund vermeintlich - laut der WHO - weltweit ansteigender Fälle von Masernausbrüchen. Mehr»
">

Giftschlangen-Bisse: Jährlich sterben 138.000 Menschen an Bissen von Giftschlangen

Giftige Schlangen sind eine Gefahr für fast sechs Milliarden Menschen weltweit. Jeden Tag werden fast 7400 Menschen von giftigen Schlangen gebissen, 2,7 Millionen Menschen im Jahr. Mehr»
">

Kommt die Volks-Spritze? – Welke: „Der Staat will mich zwangsimpfen und uns allen die Organe wegnehmen“

Ohne ausreichend begründeten Verdacht und richterliche Anordnung darf nicht einmal in einem Mordfall gegen den Willen eines Tatverdächtigen dessen DNA per Speichelabstrich entnommen werden. Doch um... Mehr»
">

Gegen Hörverlust: WHO will gegen zu laute Musik bei Smartphones und MP3-Playern vorgehen

Mit neuen Richtlinien will die WHO Hörschäden bei jungen Leuten vermeiden, die sich über Smartphones oder MP3-Player mit Musik zudröhnen. Demnach laufen weltweit 1,1 Milliarden junge Menschen... Mehr»
">

Grünen-Politiker bedauert Vergleich von Klimaskeptikern mit Holocaustleugnern

Nachdem er Skeptiker eines menschengemachten Klimawandels in einem Atemzug mit Holocaustleugnern genannt hatte, erntete Grünen-Europaabgeordneter Michael Cramer heftigen Gegenwind. Nun erklärt er... Mehr»
">

WHO: Impfgegner sind eine der zehn größten globalen Bedrohungen

Die Ausrottung der Masern würde durch die Verweigerung von Impfungen verhindert, erklärt die WHO. SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach fordert daher erneut eine Impfpflicht in Deutschland. Mehr»
">

WHO fordert bessere Gesundheitsversorgung für Migranten in Europa

Laut WHO neigen Migranten aufgrund ihrer Lebensweise, die oftmals von fehlender Bewegung, schlechter Ernährung und Armut gekennzeichnet ist, häufiger zu chronischen Erkrankungen. Mehr»
">

China hält sich nicht an die Spielregeln – Weißes Haus droht mit Ausschluss aus der WTO

China hält sich nach wie vor nicht an die Regeln der Welthandelsorganisation. Nun erwägt das Weiße Haus, China aus der WTO rauszuwerfen. Mehr»
">

Alkoholkonsum in Deutschland höher als in anderen Ländern

Vatertag ist für viele Männer ein Fest für Trinkgelage. Dabei ist Saufen gesamtgesellschaftlich eigentlich out. Der Alkoholkonsum sinkt in vielen Ländern rapide - Deutschland hinkt hinterher. Mehr»
">

WHO will Computerspielsucht als Krankheit anerkennen

Die WHO will Computerspielsucht als Krankheit anerkennen und in die elfte Internationale Klassifikation der Krankheiten aufgenommen werden. Mehr»
">

Statt Zigarettenpause: Firma in Japan schenkt Nichtrauchern zusätzliche Urlaubstage

Mit einer bemerkenswert innovativen Idee macht eine japanische Marketingfirma auf sich aufmerksam - weil sich nichtrauchende Mitarbeiter beschwerten, erhalten diese nun sechs zusätzliche Urlaubstage... Mehr»
">

Eingewanderte Krankheiten stellen Ärzte vor Herausforderungen: Tuberkulose, Krätze und Co.

Nachdem die unkontrollierte Migration nach Europa sprunghaft anstieg, sind ansteckende Krankheiten nach Deutschland gekommen, die Ärzte vor ungeahnte Herausforderungen stellen. Mehr»
">

Tuberkulose-Alarm im Kindergarten Bünsdorf – Erkrankter Flüchtling hatte freien Zugang zur KITA – Über 50 Kinder in Behandlung

Bei einem Asylbewerber in Bünsdorf bei Kiel wurde eine ansteckende Form der Tuberkulose festgestellt. Da der Mann mit Kirchenasyl im örtlichen Kindergarten ein und aus ging, besteht nun die Gefahr,... Mehr»
">

Studie belegt hohe Rate an Selbstmordgedanken und Versuchen unter Transgendern

Eine neue Studie, veröffentlicht in der Peer-Review-Zeitschrift „Transgender Health“, zeigt, dass Transgender-Menschen bis zu 22 mal häufiger Selbstmordgedanken oder Selbstmordversuche haben, im... Mehr»
">

Tedros Adhanom Ghebreyesus: Der Gesundheitsminister von Äthiopien ist neuer Chef der WHO

Der Äthiopier Tedros Adhanom Ghebreyesus ist zum neuen Direktor der WHO gewählt worden. Es war das erste Mal, dass die Staaten über ihre künftige Führung abstimmten, bisher konnte das... Mehr»
">

Gesundheitsorganisationen warnen vor Ausbreitung der Cholera im Jemen

Seit Ende April wurden bereits 34 Todesfälle durch Cholera und mehr als 2000 Verdachtsfälle in neun Provinzen registriert, meldet die WHO. Mehr»
">

116 Millionen Kinder in Afrika sollen gegen Kinderlähmung geimpft werden

116 Millionen Kinder in 13 afrikanischen Ländern sollen ab Samstag gegen Kinderlähmung geimpft werden. Vier Tage lang sind 190.000 Helfer im Einsatz, um alle Kinder unter fünf Jahren gegen Polio zu... Mehr»
">

Gates-Stiftung baut Einfluss auf WHO aus – Internationale Organisationen kritisieren Aufnahme in Weltgesundheitsversammlung

Das Ansinnen der Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Bill and Melinda Gates Foundation in ihr Verwaltungsgremium aufzunehmen, stößt auf breite Kritik. Dreißig internationale Organisationen aus... Mehr»
">

Greenpeace: Europäer bleiben Versuchskaninchen für Glyphosat

"Mit ihrer Einschätzung, dass Glyphosat nicht krebserregend sei, ebnet die ECHA der chemischen Industrie den Weg, Europas Bevölkerung weiterhin als Versuchskaninchen zu missbrauchen", sagte... Mehr»