Schlagwort

Wiener Zeitung

Russischer Philosoph: „Der Kreml hat gar keine Ideologie – auch keine konservative“

In den 2010ern galt Russlands Präsident Wladimir Putin westlichen Liberalen als Erzfeind und Konservativen als Symbolfigur. Heute ist Donald Trump an diese Stelle getreten und der... Mehr»

Ex-Chefredakteur von „Die Presse”: Ungarn war für Österreich in der Frage der Zuwanderung „lebensrettend“

Im Interview mit der Epoch Times spricht der österreichischer Journalist Andreas Unterberger unter anderem über seine politischen Ansichten mit Hinblick auf die anstehenden... Mehr»

Kalter Krieg 2.0 oder Chance auf Neuordnung? Was ein Ende des INF-Abrüstungsvertrags nach sich ziehen könnte

Die Ankündigung des US-Präsidenten Donald Trump, den INF-Abrüstungsvertrag infrage zu stellen, hat in Moskau weniger aufgeregte Reaktionen hervorgerufen als erwartet. Offenbar... Mehr»