Schlagwort

WikiLeaks

Geheim-Papiere, Laptop & Co: Ecuador will Assanges persönlichen Besitz an USA übergeben

Ecuador will nach Angaben von Anwälten des Wikileaks-Gründers Julian Assange Unterlagen und elektronische Geräte aus dessen Besitz an die USA übergeben. Mehr»

Kämpferischer Wikileaks-Gründer Assange wehrt sich vor Gericht gegen Auslieferung in die USA

Wikileaks-Gründer Julian Assange hat bei einer gerichtlichen Anhörung zu seiner möglichen Auslieferung an die USA seinen Widerstand gegen eine Überstellung bekräftigt. Mehr»

London: Wikileaks-Gründer Assange zu 50 Wochen Gefängnis verurteilt

Seit 2012 hatte sich Assange seiner Verhaftung in London durch Flucht in die Botschaft Ecuadors entzogen. Nun bekommt er dafür ein knappes Jahr Haft aufgebrummt, nachdem ihn die Botschaft im April... Mehr»

Edward Snowden zu Assanges Verhaftung: „Dies ist ein dunkler Augenblick für die Pressefreihet“

WikiLeaks bezeichnete den Entzug des Asyls durch Ecuador als Verletzung des Völkerrechts. Doch auch von verschiedenen anderen Seiten kam heftige Kritik an dem Vorgehen sowohl Ecuadors als auch... Mehr»

Anklageschrift gegen Assange veröffentlicht – Carlson: „Nicht schmieriger als Mainstream-Journalisten“

Die US-Staatsanwaltschaft hat noch am Tag der Festnahme des WikiLeaks-Gründers Julian Assange die gegen ihn gerichtete Anklage veröffentlicht. Alle Vorwürfe beziehen sich auf die Konspiration mit... Mehr»

US-Justizministerium wirft Assange Verschwörung mit Manning vor

Das US-Justizministerium wirft dem Wikileaks-Sprecher Julian Assange Verschwörung mit der US-Whistleblowerin Chelsea Manning vor. Assange werde beschuldigt, Manning im März 2010 dabei geholfen zu... Mehr»

London: Assange droht Botschaftsverweis und Festnahme binnen Stunden oder Tagen

Der seit Jahren in Ecuadors Botschaft in London festsitzende Wikileaks-Gründer Julian Assange könnte nach Angaben der Enthüllungsplattform möglicherweise schon sehr bald aus der Landesvertretung... Mehr»

MSNBC: Eine große Lügenschmiede

Die US-Journalistin Diana West stellt in diesem Gastbeitrag dar, wie der US-Sender MSNBC mit ständig wiederholten Behauptungen und Halbwahrheiten Stimmung gegen US-Präsident Donald Trump macht. Mehr»

Die Farce der Trump-Russland-Untersuchungen nähert sich ihrem Ende

Ein Gastkommentar des texanischen Autors Brian Cates zu den jüngsten Entwicklungen um die "Russia-Collusion" Ermittlungen gegen Trumps Wahlkampf-Team. Mehr»

Codewort „Gemeinwohl“: George Soros will sich nach Katholiken jetzt auch Evangelikale à la Carte backen

Der bekannte Milliardär und "Philanthrop" George Soros ist ein überaus aktiver Förderer progressiver Ideen und des politischen Wollens der Demokratischen Partei. Dafür geht der unbeugsame Atheist... Mehr»

Norwegens Polizei ermittelt nach Verschwinden von Wikileaks-Mitarbeiter

Wikileaks-Chef Assange sitzt seit Jahren in der Botschaft Ecuadors in London fest. Dorthin war er 2012 geflohen, um einer Auslieferung an Schweden wegen Vergewaltigungsvorwürfen zu entgehen. Der... Mehr»

Gerüchte: Ecuadors Präsident will Assange Asyl entziehen

Seit mehr als sechs Jahren lebt Wikileaks-Gründer Julian Assange in Ecuadors Botschaft in London. Doch angeblich will das Land ihm nun die schützende Hand entziehen. Daraus ergibt sich die spannende... Mehr»

Ecuador kappt Assanges Internetzugang in Londoner Botschaftsexil

Mit der Maßnahme solle verhindert werden, dass Assange sich in die die inneren Angelegenheiten anderer Länder einmischt, hieß es zur Begründung. Mehr»

Erstes Treffen von US-Abgeordneten mit WikiLeaks-Chef – Assange entlastet Russland

Bei einem Treffen zwischen Julian Assange und dem republikanischen US-Abgeordneten Dana Rohrabacher entlastete der WikiLeaks-Gründer Russland bezüglich der Enthüllungen von E-Mails des Democratic... Mehr»

Fox: Ermordeter Clinton-Mitarbeiter gab 44.000 Emails an Wikileaks

44.000 Emails aus Hillary Clintons Kreis soll ein junger Mann an Wikileaks weitergegeben haben, bevor er im Juli 2016 in Washington erschossen wurde. Das berichtet Fox News dieser Tage unter Berufung... Mehr»

Schwedisches Vergewaltigungsverfahren gegen Julian Assange überraschend eingestellt

Die schwedische Staatsanwaltschaft hat das seit 2010 laufendes Verfahren gegen den 45-jährigen Wikileaks-Gründer eingestellt. Assange selbst sprach am Freitag von einem "wichtigen Sieg". Kurz zuvor... Mehr»

„Massive und koordinierte Attacke“ um „Zweifel und Desinformation zu säen“: Wahlkampfteam von Macron meldet Hackerangriff

In der heutigen Nacht hatte das Wahlkampfteam des französischen Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron eine schlaflose Nacht: Nur einen Tag vor der Präsidentschaftswahl in Frankreich wurden... Mehr»

Clintons E-Mail-Affaire: FBI-Chef Comey bereut Ankündigung zur Untersuchung kurz vor der Wahl nicht

FBI-Chef James Comey bereut es nicht, wenige Tage vor der US-Präsidentschaftswahl neue Untersuchungen der E-Mail-Affäre von Ex-Außenministerin Hillary Clinton angekündigt zu haben. Mehr»

Assange beantragt in Schweden erneut Aufhebung von europäischem Haftbefehl

Wikileaks-Gründer Julian Assange hat bei der schwedischen Justiz einen neuen Antrag auf Aufhebung des gegen ihn erlassenen europäischen Haftbefehls gestellt. Seinem Anwalt Per Samuelsson zufolge... Mehr»

NSA und CIA können auf alle internetfähigen Geräte zugreifen – Auch auf Smart-TV und Auto-Bremsen + Video

Alle internetfähigen Geräte sind von NSA und CIA weltweit infiltrierbar - von Microsoft und Apple wurde durch Wikileaks bekannt, dass sie durch die Geheimdienste bezahlt werden. Selbst in... Mehr»