Schlagwort

Wirecard

">

US-Tochter des insolventen Finanzdienstleisters Wirecard verkauft

Das Nordamerika-Geschäft des insolventen Zahlungsdienstleisters Wirecard hat einen Käufer gefunden. Die Anteile wurden an die US-Holdinggesellschaft Syncapay verkauft, wie Insolvenzverwalter Michael... Mehr»
">

Scholz: Wirecard-Gesetz soll bis zum Ende der Legislaturperiode in Kraft treten

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat am Montag den Gesetzentwurf für schärfere Prüf- und Haftungsregeln in die Ressortabstimmung gegeben und alle Kollegen aufgefordert, zügig mitzuarbeiten.... Mehr»
">

Interessenskonflikt? Rund 500 Bafin-Mitarbeiter handelten mit meldepflichtigen Aktien

500 Mitarbeiter der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) haben im Jahr 2019 und der ersten Hälfe diesen Jahres mit meldepflichtigen Wertpapieren gehandelt. Das geht aus der... Mehr»
">

Wirecard-Skandal: „Medienunterstützender Verein“ hinter Einbruch in Marsalek-Villa?

Rätselraten nach Einbruch in Luxusvilla des flüchtigen Wirecard-Managers Jan Marsalek in München: Ein Nachrichtendienstmitarbeiter hat sich an das Portal „oe24“ gewandt und erklärt, es gäbe... Mehr»
">

Wirecard-Untersuchungsausschuss im Bundestag beschlossen

Die Aufklärung des Wirecard-Skandals wird zur Angelegenheit für das Parlament: Die Opposition im Bundestag setzt einen Untersuchungsausschuss ein. Im Fokus steht auch die Bundesregierung. Mehr»
">

Wirecard-Kredit: Untreue-Ermittlungen gegen KfW-Tochter

Der Wirecard-Skandal ist schon unangenehm genug für die Minister Altmaier und Scholz. Jetzt beleuchten Staatsanwälte das Kreditgeschäft einer Tochter der staatlichen KfW. Das dürfte auch bei der... Mehr»
">

Bericht: Erneute Razzia bei Wirecard

Der insolvente Zahlungsdienstleister Wirecard kommt aus den Schlagzeilen nicht raus. Ermittler durchsuchten erneut die Räume des Unternehmens. Einem Zeitungsbericht zufolge geht es um den Verdacht... Mehr»
">

Ex-Wirecard-Chef Braun legt 70-seitige Haftbeschwerde ein

Die Aufarbeitung des Wirecard-Skandals hat gerade erst begonnen. Ex-Chef Markus Braun sitzt seit zwei Monaten in Untersuchungshaft - und will nun raus. Mehr»
">

Bundesregierung treibt Reform der Bafin voran – Scholz: „Die Finanzaufsicht braucht mehr Biss.“

Das Bundesfinanzministerium treibt nach dem Wirecard-Skandal die Reform der Finanzaufsicht Bafin voran. Das Ministerium hat Unternehmensberatungen damit beauftragt, bis Ende November einen Bericht mit... Mehr»
">

SPD-Kanzlerkandidat Scholz bleibt wegen Cum-Ex und in Wirecard-Skandal unter Druck

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) bleibt wegen Vorwürfen in Verbindung mit Cum-Ex-Geschäften der Warburg Bank sowie des Wirecard-Skandals unter Druck. Im Bundestag musste er sich dazu... Mehr»
">

Grüne wollen Merkel im Fall Wirecard vorladen

Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Danyal Bayaz erwartet, dass von einem künftigen Wirecard-Untersuchungsausschuss viele Zeugen geladen werden, allen voran Finanzminister Olaf Scholz (SPD) und... Mehr»
">

Finanzexperte: Wirecard-Untersuchung muss Schwerpunkte setzen

Der Finanzexperte und Vorstand der „Bürgerbewegung Finanzwende“, Gerhard Schick, hat die Entscheidung der Opposition, im Wirecard-Skandal einen Parlamentarischen Untersuchungsausschuss... Mehr»
">

AfD will Vorsitz im Wirecard-Untersuchungsausschuss

Für den Bundestagsuntersuchungsausschuss zur Aufklärung des Wirecard-Skandals fordert Georg Pazderski, Vorsitzender der AfD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, den Vorsitz für seine Partei.... Mehr»
">

Keine Aufklärung nach Wirecard-Sondersitzung: Opposition fordert Untersuchungsausschuss

Die Opposition im Bundestag will den Wirecard-Skandal mithilfe eines Untersuchungsausschusses politisch aufarbeiten. Mit den Grünen erklärte sich am Dienstag nach einer Sondersitzung des... Mehr»
">

Nach Wirecard-Skandal: Regierung prüft Regeln für Aktiengeschäfte von Bafin-Mitarbeitern

Die Bundesregierung stellt nun doch die Regeln für private Aktiengeschäfte von Mitarbeitern der obersten deutschen Finanzaufsichtsbehörde Bafin auf den Prüfstand. Mehr»
">

Wirecard-Skandal: Opposition kritisiert „Salami-Taktik“ der Regierung im Finanzausschuss

Dien Opposition kritisiert, dass sich die Bundesregierung immer wieder um die entscheidenden Fragen gewunden hätte und entscheidende regierungsinterne Dokumente nicht vorlegen würde. Ein... Mehr»
">

Merkel verteidigt Werben für Wirecard bei China-Reise

Der Fall Wirecard könnte sich zum größten Betrugsskandal der Nachkriegsgeschichte entwickeln - mehr als drei Milliarden Euro sind wohl für immer verloren. Und Kanzlerin Merkel hatte für den... Mehr»
">

Berichte: Wirecard mit 2,8 Milliarden Euro überschuldet

Der insolvente Zahlungsdienstleister Wirecard hat jahrelang immer höhere Verluste aufgehäuft und ist mit 2,8 Milliarden Euro überschuldet. Das geht aus dem Gutachten von Insolvenzverwalter Michael... Mehr»
">

Amtsgericht München eröffnet Wirecard-Insolvenzverfahren

Nach dem großen Wirecard-Skandal ist nun das Insolvenzverfahren über das Unternehmen eröffnet. Hunderte Mitarbeiter sollen gekündigt werden. Der Zahlungsabwickler steht aber noch nicht vor dem... Mehr»
">

Wirecard scheidet zum 24. August aus dem Dax aus

Der Finanzdienstleister Wirecard scheidet nach dem milliardenschweren Bilanzskandal zum 24. August aus dem Deutschen Aktienindex (Dax) aus. Als Nachfolger steigt der Essenslieferdienst Delivery Hero... Mehr»