Schlagwort

Wohnen

">

Klagen gegen Berliner Ferienwohnungsverbot gescheitert

Berliner Vermieter sind mit den ersten Klagen gegen das umstrittene Ferienwohnungsverbot vor Gericht gescheitert. Sie hatten das Gesetz als unverhältnismäßig kritisiert. Es schränke sie in ihrer... Mehr»
">

Geschäft mit Einbruchschutz wächst deutlich

„Seit Jahren steigt die Zahlen der Einbrüche in Wohnungen. Das ist für die Betroffenen eine Katastrophe“, sagte Schaaf, der auch Geschäftsführer des Alarmanlagenbauers Atral-Secal in Eltville... Mehr»
">

Deutsche geben deutlich mehr Geld für Einbruchschutz aus

Die steigenden Einbruchzahlen kurbeln das Geschäft mit Alarmanlagen, Sicherheitsschlössern und Kameras an. Man habe seit Jahren jährliche Umsatzzuwächse im Bereich von fünf Prozent. Das sagte der... Mehr»
">

DIW-Studie: Mietpreisbremse wirkt bislang nicht

Am 1. Juni 2015 hatte Berlin als erstes Bundesland die Mietpreisbremse eingführt. Inzwischen gilt sie - zumindest für ausgewählte Städte - in 11 von 16 Ländern. Mehr»
">

Familie darf nicht in Ein-Zimmer-Wohnung leben

Die Hausverwaltung forderte den Mieter deswegen auf, „die Anzahl der in der Wohnung lebenden Personen zu reduzieren“. Als er darauf nicht reagierte, gab es die Kündigung vom Vermieter - und... Mehr»
">

Sylt schränkt Bau von Ferienwohnungen ein

Sylt schränkt den Bau und die Vermietung von Ferienwohnungen ein: Die Gemeindevertretung beschloss, dass in Häusern ab 130 Quadratmeter Größe künftig mindestens 60 Quadratmeter als Dauerwohnraum... Mehr»
">

Mieterin unterliegt in Rechtsstreit um verschwundene Küche

Die Frau hatte die Küche ursprünglich mitgemietet und 2010 mit Zustimmung der Hausverwaltung durch eine eigene ersetzt. Schränke und Herd kamen in den Keller, dort wurden sie 2014 gestohlen. Mehr»
">

Mieterin unterliegt in Rechtsstreit um verschwundene Einbauküche

Eine Frau aus Berlin muss weiter jeden Monat 15,59 Euro Miete für eine Einbauküche zahlen, die gar nicht mehr existiert. Sie unterlag vor dem Bundesgerichtshof in letzter Instanz – die... Mehr»
">

Wohnraum in Ballungszentren wird bis 2030 deutlich knapper

Deutschlands Bevölkerung sehen die Experten - ähnlich wie in Einwanderungsländern wie Kanada oder der Schweiz - am Wachsen, 2045 dürften wohl auf etwa 85 Millionen hierzulande leben. Mehr»
">

Mieten steigen 2016 trotz Preisbremse weiter

Viele Menschen müssen sich auch im kommenden Jahr auf steigende Mieten einstellen. Die Nachfrage nach Wohnungen wachse vor allem in Großstädten, Ballungsgebieten und Universitätsstädten, sagte... Mehr»
">

Wie stark dürfen Mieten steigen? – BGH prüft Kappungsgrenze

Mieterhöhung. Mehr als eine Million davon landen nach Schätzungen des Mieterbunds jedes Jahr in deutschen Briefkästen. Viele Mieter treffen sie völlig unerwartet. Und nicht alle sind legitim. Doch... Mehr»
">

Mietsteigerungen und weniger Wohnungen: Engpässe erwartet

Die Lage auf dem Wohnungsmarkt hat sich seit 2014 in vielen deutschen Städten verschärft. Eine Besserung ist noch nicht in Sicht. Die hohen Flüchtlingszahlen können die Engpässe noch verstärken. Mehr»
">

Untermieter

Mehr»
">

Offener Brief von „Fördern und Wohnen“ – Hamburg warnt vor Ghetto-Bildung durch Notunterkünfte

Die Folgen der Flüchtlingskrise enden nicht im Erstaufnahmelager. Nach spätestens drei Monaten werden die Menschen nach bestimmten Quotenschlüsseln auf das ganze Land verteilt. Zehn... Mehr»
">

Jugendherbergen nehmen Flüchtlinge auf: Tischtennis und Deutschlernen gegen Langeweile

Zeven und eine weitere Herberge in Niedersachsen stehen komplett für die Flüchtlinge zur Verfügung. „Im Winter wären die Häuser sonst geschlossen“, sagt Oliver Engelhardt vom... Mehr»
">

Jugendherbergen bieten Flüchtlingen Unterkunft

Wo sonst Klassen Freizeiten machen, erhalten nun Flüchtlinge ein Dach über dem Kopf: Das Deutsche Jugendherbergswerk öffnet einige Häuser für Asylbewerber, weil anderswo Notunterkünfte aus allen... Mehr»
">

Mieterin nach 23 Jahren wegen Migranten gekündigt

Die Gemeinde Eschbach in Baden-Württemberg hat einer Mieterin gekündigt, um Flüchtlinge in der Wohnung unterzubringen. Die 56 Jahre alte Frau wohnt seit 23 Jahren in der gemeindeeigenen Wohnung,... Mehr»
">

Bremen plant Beschlagnahmung von Wohnraum für Flüchtlinge

Nach Hamburg plant nun auch Bremen die Beschlagnahmung von Wohnraum für Flüchtlinge. Leerstehende Gebäude mit einer Fläche von mindestens 300 Quadratmetern sollen auch gegen den Willen der... Mehr»
">

Jugendherbergen bieten Flüchtlingen Dach über dem Kopf

Die Jugendherbergen in Deutschland wollen in der kalten Jahreszeit Tausenden Flüchtlingen eine Unterkunft bieten. Ab dem 1. Oktober könnten allein in den fünf Bundesländern Nordrhein-Westfalen,... Mehr»
">

Wohnraum für Flüchtlinge: Kleinstadt kündigt zwei Mietern

Um Platz für Flüchtlinge zu schaffen, hat die ostwestfälische Kleinstadt Nieheim zwei Mietern von städtischen Wohnungen gekündigt. Vor allem für Alleinstehende gebe es ausreichend Wohnraum, es... Mehr»