Schlagwort

Wohnungspolitik

Sozialistische Ideen: Heftiger Widerstand gegen Enteignungen von Wohnungskonzernen

Wohnraum ist knapp und wird immer teurer. Ein Volksbegehren hat sich in Berlin die Enteignung von Wohnungskonzernen auf die Fahnen geschrieben. In der Debatte um ein Für und Wider fliegen die Fetzen. Mehr»

Demos gegen „Mietenwahnsinn“ – Diskussion über Enteignungen

In großen Städten steigen die Mieten in atemberaubenden Tempo. Gegen den "Mietenwahnsinn" wollen am Samstag bundesweit Tausende auf die Straße gehen. In Berlin geht eine Initiative noch weiter. Mehr»

Bezahlbare Seniorenwohnungen werden Mangelware

Für viele künftige Senioren wird es eng: Weniger Rente, weiter steigende Mieten, kein Geld für altersgerechte Umbauten. Experten sehen eine neue soziale Frage in Deutschland: die "graue... Mehr»

Miete drückt eine Million Haushalte unter Hartz-IV-Niveau

Steigende Mieten und Wohnungsmangel machen Arme noch ärmer. Eine Studie kommt zum Ergebnis: Ausgerechnet Geringverdiener müssen überdurchschnittlich viel für die Miete ausgeben. Mehr»

In Zukunft mehr Wohngeld für Geringverdiener?

Die Miete kann gerade in Großstädten ziemlich ins Kontor schlagen. Geringverdiener sollen deshalb bald mehr staatliche Unterstützung bekommen. Beim Wohngipfel soll aber noch mehr auf den Weg... Mehr»

Grünen-Fraktion verlangt Sofortprogramm für bezahlbares Wohnen

Vor dem Wohngipfel im Kanzleramt fordern die Grünen im Bundestag ein milliardenschweres Sofortprogramm für bezahlbares Wohnen. Mehr»

10.000 Menschen demonstrieren für bezahlbare Wohnungen in München

Etwa 10.000 Menschen sind in München gegen Luxussanierungen, steigende Mieten und für mehr bezahlbaren Wohnraum auf die Straße gegangen. Mehr»

Trotz Milliarden-Förderung: Zahl der Sozialwohnungen sinkt

Wer wenig verdient, hat in vielen Städten auf dem Wohnungsmarkt kaum eine Chance. Sozialwohnungen sollen helfen. Jahrelang geht ihre Zahl zurück. Rückt die Trendwende näher? Mehr»

„Mieter sind keine Zitronen“ – Tausende protestieren gegen hohe Mieten in Berlin

In Berlin demonstrierten am 14. April rund 13.000 Menschen gegen den "Mietenwahnsinn" und die Verdrängung aus angestammten Kiezen. Mehr»

Städte- und Gemeindebund: Mietpreisbremse wenig wirksam – Mieten steigen weiter

Knapp drei Jahre nach der Einführung hat der Deutsche Städte- und Gemeindebund die Mietpreisbremse als wenig wirksam kritisiert. Trotz Mietpreisbremse seien die Durchschnittsmieten allein 2017... Mehr»

Wohnungsnot in Berlin: Immer mehr Familien ohne Wohnung

In Berlin herrscht eine Wohnungsnot – und das nicht nur bei Singles. Auch Familien ohne Wohnung wenden sich an Hilfswerke, und dieses Phänomen kommt immer häufiger vor. Mehr»

Putin setzt Gesetz zum Abriss tausender alter Wohnblocks in Moskau in Kraft

Rund 4.000 Plattenbauten sollen in Moskau abgerissen und durch neue Hochhöuser ersetz werden. Das 56 Milliarden-Euro-Projekt ist nicht unumstritten. Mehr»

Wenn Deutschland rot-rot-grün regiert wird – was geschieht dann? Ein Planspiel

Was könnte in der Bundesrepublik bei einer rot-rot-grünen (R2G) Bundesregierung passieren? Was beabsichtigen die Parteien in Bezug auf die Asylpolitik, Familiennachzug, Wohnungspolitik, Sicherheit... Mehr»

Linken-Politiker Holm fordert Enteignungen in Berlin – zur Abschreckung von Spekulanten

Enteignungen von Häusern und Grundstücken in Berlin sieht der Linken-Politiker Andrej Holm als geeignetes Mittel, um der Immobilienwirtschaft in der Haupstadt Steine in den Weg zu legen. Mehr»

Hendricks: Keine Konkurrenz mit Flüchtlingen bei Wohnungen

Berlin (dpa) – Um soziale Spannungen bei der Aufnahme von Flüchtlingen zu vermeiden, sind nach Ansicht von Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) auch Schritte zur... Mehr»

Mietpreisbremse vielerorts erst nach dem Sommer

Berlin (dpa) - Die Mietpreisbremse geht in vielen deutschen Großstädten erst nach dem Sommer an den Start. Berlin ist einem Bericht der „Bild“-Zeitung zufolge das einzige Bundesland, in dem die... Mehr»

Bericht: Vielerorts Verzögerungen bei Mietpreisbremse

Berlin (dpa) - Mit der Mietpreisbremse sollen Wohnungssuchende besser vor überteuerten Mieten geschützt werden - laut einem „Bild“-Bericht geht die Regelung aber vielerorts erst mit Verzögerung... Mehr»