Schlagwort

Zeitschriften

20 Millionen Euro Förderung für digitalen Wandel in Verlagen

Die Medienhäuser in Deutschland bauen an der digitalen Transformation hin zu Digital-Abos, Bezahlschranken und digitalen Angeboten. Zugleich gibt es weiter gedruckte Zeitungen und... Mehr»

Corona-Krise trifft Medienbranche: „Süddeutsche Zeitung“-Redakteure müssen in Kurzarbeit

Das Anzeigengeschäft geht in Corona-Zeiten bei Medienkonzernen zurück. Kurzarbeit ist hier wie in vielen anderen Branchen ein Thema. Inzwischen erreicht das Ganze auch... Mehr»

Inflationsrate in Deutschland im Juli um 1,7 Prozent gestiegen

Steigende Kosten für Strom, Lebensmittel, Dienstleistungen. Bei Gemüse kletterten die Kosten um 11 Prozent. Mehr»

IVW Auflagezahlen 2018: Bild und Stern sind die großen Verlierer

Nur wenige Zeitungen und Zeitschriften konnten sich dem Abwärtstrend im letzten Quartal 2018 widersetzen. Die Bild-Zeitung und der Stern gehören erneut zu den großen Verlierern.... Mehr»

„Spiegel“-Betrugsfall: Reporter äußert sich zu Spenden

Im Fälschungsskandal von Claas Relotius bestreitet dieser, die von ihm gesammelten Spenden für sich persönlich verwendet zu haben. Mehr»

Zeitungen erreichen täglich fast 40 Millionen Leser

Die gedruckten Zeitungen in Deutschland haben in den vergangenen zwölf Monaten mehr Leser verloren als im Jahr zuvor. Bundesweit greifen 39,3 Millionen Menschen zur Tageszeitung. Mehr»

Die Pressefreiheit ist weltweit bedroht

Am 3. Mai ist Tag der Pressefreiheit. Es ist kein Tag zum Feiern. Weltweit steht es schlecht um sie, in manchen Ländern hat sich die Situation sogar verschlimmert, selbst in... Mehr»

Jüngere Mediennutzer wollen weniger negative Nachrichten

Jugendliche und junge Erwachsene wünschen sich weniger negative Nachrichten. Sie erwarten sich offenbar von den Medien Lösungsansätze. Mehr»

„Focus“-Gründer Markwort tritt als Herausgeber ab

"Focus"-Gründer Helmut Markwort ist zurückgetreten. „Sein Vertrag endete mit dem 80. Geburtstag“ im Dezember, sagte eine Sprecherin von Hubert Burda Media in München. Mehr»

Jeder Fünfte hält „Lügenpresse“-Vorwurf für berechtigt

Die Frage, ob sie die Informationen in deutschen Medien alles in allem für glaubwürdig hielten, bejahen 57 Prozent der Befragten. Ausdrücklich anderer Ansicht waren 37 Prozent. Mehr»

Journalismus auf Facebook: Wird 2016 das Jahr der «Instant Articles»?

Zeitung lesen mit Facebook auf dem Smartphone geht schon längst. Und auch Zeitschriften oder Fernsehsender sind dort vertreten. Mehr»

Merkel: Daten sind Rohstoffe des 21. Jahrhunderts

Daten sind der Rohstoff des 21. Jahrhunderts: „Hier müssen wir jetzt aufpassen, dass der Datenschutz nicht die Oberhand über die wirtschaftliche Verarbeitung gewinnt“, sagte... Mehr»

Print-Boom: Immer mehr Zeitschriften in Deutschland

München (dpa) - Die deutschen Zeitschriftenverleger haben im vergangenen Jahr 133 neue Print-Magazine auf den Markt gebracht. Die Zahl der periodisch erscheinenden... Mehr»