Schlagwort

Zeitungen

Jan Fleischhauer wechselt nach 30 Jahren vom „Spiegel“ zu „Focus“

Autor Jan Fleischhauer verlässt das Hamburger Nachrichtenmagazin „Spiegel“ und geht zum Burda-Verlag. Dort soll Fleischauer, der beim „Spiegel“ die polarisierende Kolumne... Mehr»

Berliner Künstler täuschen US-Medien und FBI mit Videos von Fake-Anschlägen

Wenn man es richtig anstellt, könne man jedes Thema so im Internet verbreiten, dass große US-Sender und Zeitungen darüber berichten. Genau das taten zwei Berliner Künstler, als sie ein Video von... Mehr»

Fälschungsskandal um „Spiegel“-Autor Claas Relotius soll verfilmt werden

Nach der Aufdeckung der Fälschungen durch den früheren "Spiegel"-Autor Claas Relotius soll ein Film die Geschehnisse rund um den preisgekrönten Autor aufarbeiten. Der 33-jährige hatte Reportagen... Mehr»

EU-Urheberrechtsreform – Giegold: „Heute ist ein schlechter Tag für die Freiheit des Internets“

Das Europaparlament billigte am Dienstag trotz heftiger Proteste die Reform des Urheberrechts ohne Änderungen. Mehr»

Artikel 13: EU-Parlament beschließt umstrittene Urheberrechtsreform

Das EU-Parlament hat die umstrittene Reform des Urheberrechts ohne Änderungen auf den Weg gebracht. 348 Abgeordnete stimmten am Dienstag in Straßburg für die Reform. 274 Parlamentarier stimmten... Mehr»

Satiriker Beisenherz erwartet Gesetz für Qualitätsjournalismus – Was darf Nachricht genannt werden?

"`Spiegel online` unterscheidet sich doch nur noch in einem von `Bild.de`: Beim `Spiegel` heißt es in den Kommentaren `Sie Arsch`, bei der `Bild` schreiben sie `Du Arsch`. Ansonsten ist alles... Mehr»

Ausgewiesener Journalist: „Türkei wollte Exempel statuieren“

Der aus der Türkei ausgewiesene "Tagesspiegel"-Korrespondent, glaubt, dass die Türkei mit dem Entzug der Arbeitserlaubnis einiger deutschen Journalisten ein Exempel statuieren wollte. Mehr»

Korrespondenten von ZDF und „Tagesspiegel“ verlassen die Türkei

Der ZDF-Reporter Jörg Brase und der freie Journalist Thomas Seibert haben die Türkei verlassen. Ihnen wurde von der Türkei die Akkreditierung entzogen. Das Auswärtige Amt aktualisierte seine... Mehr»

Presseauskunftsgesetz wird erarbeitet: Bundestag und Parlamant sollten besser informieren

SPD, FDP, die Linke und der Deutsche Journalisten-Verband wollen ein Presseauskunftsgesetz durchsetzen. Sie fordern mehr Informationen über parlamentarische Angelegenheiten. Mehr»

CDU-Politiker Sensburg wirft AfD Einschüchterung von Journalisten vor

Die AfD in Sachsen sammelte in einem internen Leitfaden Hinweise zur Presse, um zur Vorsicht gegenüber voreingenommenen Journalisten aufzurufen. Der Chef des Journalisten-Verbandes und CDU-Politiker... Mehr»

Türkisches Gericht ordnet Freilassung von österreichischem Journalisten an

In den kommenden Stunden wird der österreichischen Journalisten Max Zirngast aus türkischer Haft entlassen. Zirngast war im September in der Türkei festgenommen worden und saß zuletzt in einem... Mehr»

Strafanzeige droht: Des Betrugs überführter „Spiegel“-Reporter soll Leser zu Spenden animiert haben

Der "Spiegel"-Journalist Claas Relotius soll Leser zu Spenden für seine teilweise erfundenen Waisenkinder aufgerufen haben. Das Geld landete auf seinem Privatkonto. Mehr»

Bericht: „Spiegel“ hätte Claas Relotius früher stoppen können

Laut einem Bericht der "Zeit" seien die massiven Widersprüche in einer Reportage von Relotius den Spiegel-Redakteuren schon eher aufgefallen. Fraglich bleibt vorerst, warum man die Fehler nicht... Mehr»

Barley prüft „Anti-Fake-News-Gesetz“ – Kritiker warnen vor Zensur

Bundesjustizministerin Barley prüft ein "Anti-Fake-News"-Gesetz nach französischem Vorbild. Das Gesetz gilt in Frankreich als höchst umstritten. Mehr»

Saudi-Arabien bestätigt Tötung Khashoggis in Istanbuler Konsulat

Nach tagelangen Dementi hat Saudi-Arabien zugegeben, dass der vermisste Journalist Khashoggi im Konsulat des Königreichs in Istanbul getötet worden ist. Als Grund gab Riad einen eskalierten Streit... Mehr»

Regierungskritiker in Saudi-Konsulat in Istanbul verschwunden – Türkei bestellt Botschafter ein

Nach dem Verschwinden des saudiarabischen Journalisten und Dissidenten Jamal Khashoggi in Istanbul hat die Türkei den Botschafter von Saudi-Arabien einbestellt. Mehr»

ARD-Vorsitzender Wilhelm konkretisiert: Gemeinsame Plattform für unsere Werte schaffen

Der ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm will "eine Plattform, die nach unseren Werten ausgerichtet ist" erschaffen. Sie soll ähnlich wie Facebook und Google werden. Mehr»

Gauland präzisiert Vorstellung von „Revolution“ in den Medien

AfD-Chef Alexander Gauland hat konkretisiert, wie er sich eine "Revolution" mit Blick auf die Medien vorstellt. Mehr»

Pressespiegel: Was sagen die deutschen Medien zu Maaßen?

Man sucht einen Sündenbock, keiner will Neuwahlen und die nächste Krise kommt bestimmt. Was schreibt die deutsche Presse zu Kanzlerin Merkel, Horst Seehofer und Hans-Georg Maaßen? Mehr»

Australische Zeitung druckt erneut umstrittene Williams-Karikatur

Knights Zeichnung war ursprünglich in der Montagsausgabe der "Herald Sun" abgedruckt worden und zeigt eine überdimensionale Williams mit wulstigen Lippen und einem riesigen Hinterteil, die ihren... Mehr»