Schlagwort

Zwangsarbeit

">

Washington: US-Flagge wurde anlässlich des Welt-Falun-Dafa-Tages gehisst

Ein US-Kongressabgeordneter ließ am 13. Mai in Washington zwei amerikanische Flaggen über dem US-Kapitol wehen, um die traditionelle Kultivierungsschule Falun Gong zu feiern. Mehr»
">

Enteignet und 7 Jahre in China inhaftiert: Deutscher Ex-Millionär warnt vor den Lügen des kommunistischen Regimes

Vom Jungunternehmer zum Millionär – und plötzlich wird daraus ein Höllentrip mit Haft, Folter und Zwangsarbeit in Dongguan, einem chinesischen Gefängnis. Der deutsche Geschäftsmann Robert... Mehr»
">

Teile der Linkspartei distanzieren sich von Parteichef Riexinger nach dessen „Scherz“ über Zwangsarbeit

Auch nachdem der Parteichef der Linken, Bernd Riexinger, sich für seine Zwangsarbeitsäußerungen vom Wochenende entschuldigt hat und sie als misslungenen Scherz bezeichnete, schlagen die Wellen in... Mehr»
">

Im Interview: Mädchen findet Hilferuf chinesischer Zwangsarbeiter

NTDTV im Interview mit dem Mädchen, welches den Hilferuf aus China fand: "Wir sind ausländische Gefangene im chinesischen Gefängnis Qingpu in Shanghai. Wir werden gegen unseren Willen zur Arbeit... Mehr»
">

Shanghaier Haftanstalt bezeichnet Zwangsarbeit als Ausbildung im „Kunsthandwerk“

Durch den Kontakt mit Kunst-Objekten solle die Gefühlswelt der Insassen stimuliert sowie ihr "Verhalten verbessert" werden, heißt es auf der Gefängnis-Website. Mehr»
">

China warnt vor Kontaktaufnahme mit Trump – Folteropfer enthüllt Entsetzliches in offenem Brief

Jennifer Zeng wurde mit Elektroschocks, Schlägen und Schlafentzug gefoltert. Man zwang sie, stundenlang in der brennenden Sonne zu stehen. Trotz blutender Hände musste sie unzählige... Mehr»
">

Bedeutendes Treffen: Gefolterte Falun Gong-Praktizierende sprach mit US-Präsident Donald Trump im Weißen Haus

Haft, Zwangsarbeit, Folter, Missbrauch und Mord. Seit 20 Jahren wütet das kommunistische Regime gegen Gläubige in China. Ein Opfer sprach in Washington DC mit US-Präsident Donald Trump. Die Frau... Mehr»
">

US-Staatsanwälte verklagen chinesische Unternehmen wegen Geldwäsche im Auftrag Nordkoreas

US-Staatsanwälte erheben Anklage gegen zwei chinesische Unternehmen und eine in Singapur ansässige Firma wegen Geldwäsche im Namen nordkoreanischer Banken. Mehr»
">

Zwangsarbeit für ALG II Empfänger?

Das Arbeitsministerium plant eine Reform zur "Teilhabe am Arbeitsmarkt"–- krass formuliert, Zwangsarbeit unter bestimmten Bedingungen: Wer binnen der letzten sieben Jahre länger als sechs Jahre ALG... Mehr»
">

Moderne Sklaverei: Gericht in Brüssel verhängt Bewährungsstrafen für arabische Prinzessinnen

Während sieben arabische Prinzessinnen und ihre Mutter von einem belgischen Gericht zu Geld- und Bewährungsstrafen verurteilt wurden, sitzen sie schön längst wieder im eigenen Land. Angeklagt... Mehr»
">

Bahnchef für Initiative der Politik zur Entschädigung von DDR-Zwangsarbeitern

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn AG, Rüdiger Grube, hat sich für eine Initiative der Politik zur Entschädigung der Opfer von DDR-Zwangsarbeit ausgesprochen. Mehr»
">

Nestlé wegen bleivergifteter Maggi-Nudeln und Beihilfe zur Sklaverei angeklagt

Nestlé gerät zusehends in Verruf. Der Lebensmittelkonzern sieht sich nun mit einer Klage wegen Beihilfe zur Sklaverei konfrontiert. Davor geriet das Unternehmen wegen bleivergifteter Maggi-Nudeln in... Mehr»
">

Anstehende Arbeitslager-Reform in chinesischen Städten

Schuldig oder unschuldig. Wen interessiert’s? Es ist ein Strafsystem, das keine Justiz benötigt. Bis zu vier Jahr darf die chinesische Polizei einem geben. Umerziehung durch Zwangsarbeit, so... Mehr»
">

EU-Kommission warnt vor giftigem Spielzeug aus China

  Mit giftigen Chemikalien belastetes Spielzeug und Bekleidung aus China erregte erneut die Aufmerksamkeit der EU-Kommission. Am 1. August teilte Industriekommissar Antonio Tajani in einer... Mehr»
">

Steinmeier soll Druck gegen Sklavenarbeit machen

Amerikanischer Kongress erlässt Resolution gegen Zwangsarbeit, deutsche Politik soll diesem Beispiel folgen Mehr»