5G „LTE“ – Samsung macht Netzwerkverbindung mit 970 MB/s möglich

Epoch Times17. Oktober 2014 Aktualisiert: 17. Oktober 2014 8:18

5G-Netzwerkverbindungen werden aktuell durch Samsung entwickelt und erste Geschwindigkeitsrekorde konnten erzielt werden, so berichtet die einschlägige Firm- und Hardware-Webseite Sammobile.

Samsung konnte während einer Fahrt mit 100 Kilometern Pro Stunde Daten mit 150 MB/s übertragen was 1.2Gbps entspricht. Ohne Bewegung zwischen Sender und Empfänger waren es sogar 970 MB/s (7.5Gbps). 

Die aufgebaute Verbindung war unterbrechungsfrei und wurde mit einer Frequenz von 25 GHz realisiert.

Eigentlich können diese Frequenzen nur über kurze Distanz verwendet werden, doch Samsung gelang es duch eine spezielle Technologie, die "Hybrid Adaptive Array" genannt wird, diesen Nachteil zu überwinden.

"Wir werden auch weiterhin auf diese Meilensteine und fortschrittlichen Technologien bauen, die zur Entwicklung des 5G-Standards beitragen", sagte Chang Yeong Kim, Leiter des DMC R & D Zentrum bei Samsung Electronics. "Neben der Nutzung unserer eigenen globalen F&E, werden wir auch weiterhin mit anderen Branchenführern und Forschungszentren auf der ganzen Welt zusammenarbeiten. Egal ob es um mobile Geräte, die Cloud, oder das Internet geht, wird die Nachfrage nach dem 5G-Standard und seine unterstützenden Technologien, weiter wachsen. " (dk)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte, , , , ,