Foto: Youtube / Screenshot

Batman Arkham Knight Release: PS4, Xbox One und PC – Start für Juni 2015 geplant

Epoch Times15. September 2014 Aktualisiert: 15. September 2014 10:37

Batman: Arkham Knight hat einen Erscheinungstermin erhalten.

Rocksteady Games hat den Termin für das Spiel auf Arkham Knight für Xbox One, PlayStation 4 und PC auf den 2. Juni 2014 gelegt. Das Spiel wird in Nord-Amerika, Europa, Australien und Neuseeland verfügbar sein.

Amazon verkauft den Titel für 49 Euro für die PC Version und jeweils 69 Euro für die beiden Konsolen PS4 und Xbox One.

Es gibt zwei Bundles als limitierte Auflagen: Die „Limited Edition“ und die „Batmobile Edition“.

Die „Linited Edition“ wird auf Amazon derzeit für 119 Euro angeboten und beinhaltet ein 80-seitiges Artbook, die Erstausgabe von „Batman: Arkham Knight Comics“, drei exklusive New 52 Character Skins, eine Batman-Figur und ein Special Steel-book-Case als Verpackung für das Spiel.

Ein Preis für die Batmobile Edition ist derzeit noch nicht verfügbar, liegt aber in den USA bei 199 Dollar. Das Paket ist mit Ausnahme einer Zugabe das gleiche: Statt der Batman-Figur bekommen die Käufer ein verwandelbares Batmobile-Modell von Triforce. Diese Version steht nur für Konsolen zur Verfügung.

Arkham Knights wurde ursprünglich für Herbst 2014 angekündigt, aber das Erscheinungsdatum wurde verschoben, um dem Spiel den letzten Schliff zu verleihen.

Guy Perkins, Rocksteady Studios Marketing Manager, sagte gegenüber GameSpot: „Wir möchten einfach die bestmögliche Spielerlebnis liefern und das kostet Zeit.

„Wir spürten, dass wir ein absolut atemberaubendes Spiel in der Arbeit haben und wir möchten, dass es so großartig wir nur möglich wird.“

„Wenn wir dem Team nicht mehr Zeit geben, würden wir ein Spiel veröffentlichen, mit dem wir selbst nicht zufrieden wären.“

„Wir möchten absolut sicherstellen, dass wir die Aufgabenstellung zu 100 Prozent meistern“, so Perkins. (lo/dk)


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

In letzter Zeit beobachten wir, wie Hacker immer wieder beliebige Nicks verwenden und üble Kommentare unter eben diesen Namen schreiben. Trolle schrecken nicht davor zurück, das Epoch Times Logo als Profilbild sich anzueignen und ebenfalls die Kommentarfunktion auf schlimmste Weise zu missbrauchen.

Aufgrund der großen Menge solcher Angriffe haben wir uns entschieden, einen eigenen Kommentarbereich zu programmieren, den wir gut kontrollieren können und dadurch für unsere Leser eine wirklich gute Kommentar-Umgebung schaffen können.

In Kürze werden wir diese Kommentarfunktion online stellen. Bis dahin bitten wir Sie noch um etwas Geduld.


Ihre Epoch Times - Redaktion