China treibt eigenes OS voran – auch die Zensur?

Epoch Times26. August 2014 Aktualisiert: 26. August 2014 11:55

China scheint sein eigenes Betriebssystem entwickeln zu wollen und tritt damit in Konkurrenz zu Microsoft Windows, Google Andoid und Apple OS. Müssen wir uns jetzt noch mehr Sorgen um die Freiheit im chinesischen Internet machen?

Bereits im Oktober soll es auf den Markt gebracht werden. Zunächst soll der Fokus nur auf Desktop-Systeme gelegt werden. Später sollen aber auch mobile Geräte hinzukommen, berichtete die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua am Wochenende.

Hintergrund soll der Wunsch nach Unabhängigkeit und der nach einer landeseigenen Produktion solcher Software sein. Ni Guangnan ist Chef eines Bündnis zur Entwicklung von Betriebssystemen, das offiziell im März gegründet wurde. "Wir hoffen mit dem in China produzierten Betriebssystem im Oktober starten zu können", so Ni Guangnan. 

Angeblich reagiert China auf die Enthüllungen von Edward Snowden, die von Sicherheitslücken in US-Produkten sprachen.

Aber der Vorwand, dass China sich vor USA-Spionage schützen müsse, scheint nur ein Vorwand zu sein, wenn man bedenkt, wie viel Mühe sich China gegeben hat, um sein eigenes Internet zu zensieren und vom Rest der Welt abzuschirmen. (dk)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN