Das Leben des App „Flappy Bird“ geht online weiter

Epoch Times12. Februar 2014 Aktualisiert: 12. Februar 2014 10:29

"Flappy Bird" wurde am Wochenbeginn aus dem "App Store" und "Google Play" gelöscht. Trotzdem kann man das Spiel online noch finden.

Das Spiel ist auf mehreren "Flash-Game"-Webseiten, einschließlich "Kongregate" und "Agame" verfügbar.

Der Erfinder von "Flappy Bird", Dong Nguyen aus Vietnam, sagte zu seiner Entscheidung auf "Forbes": "Flappy Bird" wurde entwickelt, um es für einige Minuten zur Entspannung zu spielen, aber es wurde zu einem Süchtigmacher. Ich denke es ist zu einem Problem geworden. Um das Problem zu lösen, ist es am besten "Flappy Bird" zu eliminieren. Es ist für immer gelöscht."

Es wurde berichtet, dass Nguyen mit "in-game ads" über 50.000 Dollar am Tag verdiente.

"Ich kenne keine genauen Zahlen, aber ich weiß, dass es viel war", sagte er.

Nguyen sagte, er habe immer noch Top-Spiele im App Store inklusive "Super Ball Juggling" und "Shuriken-Block".

Er sagte, er werde diese Spiele nicht entfernen.

Er meinte: "Flappy Bird" war zu stressig für ihn. "Ich konnte nicht mehr schlafen", sagte er. "Mein Leben war nicht mehr so schön wie vorher."

"Ich glaube nicht, dass es ein Fehler war", sagte er. "Ich habe es gut durchdacht."

Es gibt eine Anzahl von Klonen des Spiels. Nguyen stört das jedoch nicht.

"Ich habe "Ironpants" ausprobiert", sagte er über einen Klon. "Es ist ein gutes Spiel." (so)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN