iPhone 6 Auflösung durch iOS 8 Beta 6 Release geleakt?

Epoch Times26. August 2014 Aktualisiert: 26. August 2014 16:11

Die Display-Auflösung des nächsten iPhones ist anscheinend durch die iOS 8 Beta 6 veröffentlicht worden. 

Laut 9to5mac gibt es eine Anwendung im "Springboard" der iOS 8 Beta 6, die darauf hindeuten könnte, dass das iPhone für eine Auflösung von 414×736 optimiert ist.

Da bei der iOS 8 Beta 6 die Hardware-Auflösungen über "point values" geparst wird, könnten die oben erwähnten Zahlen als Drittel oder die Hälfte der eigentlichen Auflösung verstanden werden.

Nach einigem Hin- und Herrechnen, unter Betrachtung der Beschränkungen, die durch die Hardware auferlegt werden und bei gleichzeitiger Beachtung des Fakts, dass die Produktion des Gerätes bereits begonnen hat, kommt 9to5mac zu dem Schluss, dass das neue iPhone 6 eine Auflösung von 828 x 1472 haben könnte. Das würde eher einer Verdoppelung als einer Verdreifachung der Werte bedeuten, die in der iOS 8 Beta 6 Datei gefunden wurden. 

Apple wird noch eine finale Version des iOS 8 veröffentlichen müssen, die iOS 8 GM, die, falls keine ernsthaften Probleme auftauchen sollten, die die finale Beta wäre. 

Davon ausgehend, dass Apple das neue iPhone wahrscheinlich am 9. September veröffentlichen wird und das das Unternehmen die neueste Version ihres mobilen OS gewöhnlich zwei Tage vorher herausbringt, sollte das iOS 8 GM irgendwann Anfang September herauskommen.

iOS 8 ist kompatibel mit iPhone 5S, iPhone 5, iPhone 5C, iPhone 4S, iPod Touch der 5. Generation, iPad 2, iPad Air, iPad mini mit Retina Display, iPad Mini, iPad 4 und iPad 3. (lo/dk)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN